Falschgutachten: Für paranoid erklärte Steuerfahnder werden

Falschgutachten: Für paranoid erklärte Steuerfahnder werden

Beitragvon Kira » Montag 28. Dezember 2015, 12:54

12.12.2015
Von Matthias Thieme

Falschgutachten
Für paranoid erklärte Steuerfahnder werden rehabilitiert

Vier Ermittler, die große Banken kontrollierten, wurden vom Staat fälschlich für paranoid erklärt – jetzt erhalten sie Schadenersatz.
Berlin/Frankfurt Main. Sie ermittelten jahrelang erfolgreich gegen Steuerhinterzieher und durchsuchten am Finanzplatz Frankfurt Banken, die das Geld ihrer Kunden in großem Stil im Ausland versteckt hatten. Ihre Arbeit brachte dem Staat Millionen an Rückzahlungen und den Finanzinstituten zahlreiche Strafverfahren ein. Doch dann wurden die vier Steuerfahnder Rudolf Schmenger, Marco Wehner sowie das Fahnderehepaar Heiko und Tina Feser mit falschen Gutachten im Auftrag der Finanzverwaltung für geisteskrank erklärt und zwangspensioniert. Alle mit derselben Diagnose: unheilbare Paranoia – als gehe es um eine ansteckende Krankheit, die das Ermittlerteam plötzlich erfasst habe.
...

http://www.morgenpost.de/vermischtes/ar ... tiert.html



Steuerfahnder-Affäre

https://de.wikipedia.org/wiki/Steuerfahnder-Aff%C3%A4re


siehe hierzu auch

Was hält ein Staat auf Dauer aus ? viewtopic.php?f=91&t=10259

Psychiatrisieren das ist das Einfachste viewtopic.php?f=91&t=11245

Gefälligkeitsgutachtern gehts an den Kragen viewtopic.php?f=91&t=11593&p=87494

Fortbildung Konsiliarpsychiatrie und-Psychosomatik viewtopic.php?f=91&t=17221&p=94916
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Zurück zu CSN Cafe - Fun & Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste