Womit muntert Ihr Euch auf?

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Pennylane » Dienstag 10. März 2009, 09:36

Habt Ihr ein Geheimrezept gegen Frust und schlechte Laune?
Bei MCS kann einem schließlich schon irgendwann die Laune vergehen.

Ich finde schlechte Laune nervt und Frust auch, deshalb sind
Antifrust und Gute Laune Rezepte superwichtig.

Liebe Grüße, Penny
Pennylane
Durchstarter
 
Beiträge: 182
Registriert: Samstag 12. Mai 2007, 20:37

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Monja » Dienstag 10. März 2009, 10:00

Übermmorgen, liebe Pennylane, haben wir VOLLMOND. Unten der Link.
Da geht es vielen Leuten seelisch nicht so gut, gerade die
Taxifahrer oder die Kneipenwirte können ein Lied davon singen,
wie viele \"Empfindsame\" an diesen Tagen unterwegs sind und die
Zahl der Schlägerein zunimmt. Ich hab seit Jahren einen Trick,
male mir im Kalender den Vollmond rot an und weiß seitdem, dass
meine Niedergeschlagenheit danach sofort wieder aufhört. Sonst
allgemein ist mein Rezept, nach dem du fragst: HUMOR. Wenn der
sich nicht so recht rauskitzeln lässt, helfen Rescue-Bachblüten
immer. Auch anderen helfen, die sehr leiden, lenkt mich von meinen
eigenen Sorgen ab oder einen Waldlauf machen, dazu riet mir mal
die Mutter meines Freundes, nachdem Schluss war. Lauf es dir aus
der Seele ! sagte sie. Aber wie ich hier unsere tapferen Mitstreiter
kenne, haben die auch noch einige Tipps auf Lager. Denk immer dran,
das Leben ist Yin und Yang, es geht immer auf und ab und wenn es
einem mies geht, kanns nur wieder besser werden. Einige sagen dann
ja auch: abwarten und Tee trinken.

Herzlichst Monja



http://www.vollmond.info/de/vollmond-kalender.html
- Editiert von Monja am 11.03.2009, 09:57 -
Monja
Hardcoreposter
 
Beiträge: 2033
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 20:19

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Maria » Dienstag 10. März 2009, 12:14

Ich lebe mir dann meistens Musik auf und schon geht es mir etwas besser.
Auch mit einem lieben Menschen telefonieren oder Mails mit Mitbetroffenen oder anderen Freunden/innen schreiben, wirkt wahre Wunder. Auch versuche ich an was Schönes zu denken oder ich gehe in die Natur. Meistens sehe ich dann schöne Tiere, die mich dann wieder aufpeppen.

Liebe Grüsse
Maria
Maria
Forenlegende
 
Beiträge: 1829
Registriert: Freitag 18. August 2006, 10:33

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Maria Magdalena » Dienstag 10. März 2009, 12:27

Musik und der Kontakt zur Natur sind für mich die beste Medizin.

Gute Besserung, liebe Penny!

Liebe Grüße, Meggie
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:18

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Lady in Black » Dienstag 10. März 2009, 19:51

Schaut Euch das Lachen dieser Zwillinge an, das hilft bestimmt.

http://www.youtube.com/watch?v=X7mOzWQSnaQ&feature=related
Lady in Black
Besserwisser
 
Beiträge: 268
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 05:29

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Maria Magdalena » Dienstag 10. März 2009, 20:15

Beinahe hätte ich es vergessen, die dritte wichtige Sache neben Musik und Natur:Natürlich das Lachen, wie Lady in Black rät. Das ist mein liebstes Hobby. Doch wie kommt man dazu! Ich lese komische Geschichten, schaue mir Komödien-Filme an, auch Comics (am besten bringen mich zum Lachen Donald Duck und seine Sippe), oder einfach das Komische in Menschen suchen (Gesichter, Verhalten, Macken).

Manchmal stelle ich mich vor den Spiegel und mache verrückte, lustige Gesichter. Clown ist einer meiner Traumberufe. Ich kann immer weinende Babys und Kleinkinder mit meinem Gesichtsausdruck zum Lachen bringen. Auf jeden Fall hören sie auf, zu weinen.

- Editiert von Maria Magdalena am 14.03.2009, 13:06 -
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:18

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Yol » Dienstag 10. März 2009, 21:06

Bei übler Laune stürz ich mich in Arbeiten, die ich eigentlich schon endlose Zeit vor mir hinschiebe, meist, weil ich diese Art von Arbeit gar nicht leiden kann. Da kommt mir die miese Laune grad gelegen, denn mieser kann sie ja nicht werden. Das läuft dann so den ganzen Tag, meist ohne Unterbrechung, da die Laune bei dieser Art von Arbeit nicht besser wird. Wenn ich genug Unerledigtes gehamstert hatte, kann das schon bis Mitternacht so gehen, dann ist allerdings meist das Chaos auch beseitigt.
Und was dann gratis anfällt ist gute Laune, die ich mit Tee begrüsse, genauso wie ich die schlechte Laune mit Tee unterhalte und verabschiede.
Eigentlich wär's einfacher gewesen zu sagen: ich setz dem Negativum ein Positivum gegenüber.
Musik gehört bei mir genauso zur miesen Stimmung wie zu guter Laune, die brauch ich einfach nur zum leben. Kunst überhaupt, vielleicht macht mir deshalb miese Laune wenig aus.
Yol
Forenjunkie
 
Beiträge: 1280
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 07:09

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Maria Magdalena » Dienstag 10. März 2009, 21:17

Donald versucht Dich zum Lachen zu bringen, Penny.

http://www.youtube.com/watch?v=2mF8-5eDijY&playnext_from=PL&feature=PlayList&p=E011918F85EA0ABA&index=6

Gruß, Meggie
- Editiert von Maria Magdalena am 10.03.2009, 21:18 -
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:18

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Sina » Sonntag 15. März 2009, 09:40

Dankeschön für Eure Tips. Ist immer gut zu hören, wie man sich über Wasser halten kann. Bei mir ist die Devise wohl mittlerweile die, weniger ist mehr. Bei CFS... tut zuviel Bewegung ja nicht gut.
Und das in unserer heutigen Zeit. Na dann, gut Nacht!

Sina grüßt

- Editiert von Sina am 15.03.2009, 09:46 -
Sina
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 401
Registriert: Sonntag 12. Oktober 2008, 19:51

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Lilienblüte » Sonntag 15. März 2009, 12:01

Versucht ein Lied zu pfeifen, eins was Ihr germe mögt.
Es hilft, versucht es.
Lilienblüte
Besserwisser
 
Beiträge: 206
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2008, 09:05

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon sunday » Sonntag 15. März 2009, 14:48

teilweise durch meinen beruf, den ich sehr liebe und der mir viel spaß macht.
wenn nicht fast alle leute irgendwie parfümiert wären und ich dann jeden tag ein paar stunden arbeiten könnte und nicht nur wenige stunden pro woche, bräuchte ich garnichts anderes zum aufmuntern.

höchstens noch samstags abends, wenn andere ausgehen können und ich meistens allein zuhause bin. aber da reicht dann etwas leckeres zu essen, schöne musik, etwas interessantes im tv oder im net surfen und dabei interessante oder lustige dinge entdecken.

wenn es draußen trocken und nicht so kalt ist, geh ich auch schon mal in den park und betätige mich als ententrainerin (da ich mich da nicht auf die bank setzen kann, weil immer parfümierte da oder in der nähe sind, gehe ich auf der anderen seite am teich entlang und werfe den enten so alle paar sekunden ein bröckchen brot zu.

und obwohl ich langsam gehe, müssen sie mit ihren kurzen beinchen schon ganz schön rennen, um folgen zu können und bekommen so ihr fitneßtraining, damit sie vom brot nicht fett werden (da füttern viele leute, aber es bekommt den enten gut. sie vermehren sich reichlich und auch die füchse usw., die mittlerweile im park sind, schaffen es nicht, den bestand an enten zu verkleinern, obwohl sie sich alle mühe geben).
ich finde enten echt süß.

als ich mal auf dem land gelebt habe, hatte ich auch 2 enten. das waren absolut pflegleichte haustiere.
das einzige, was man tun mußte, war im winter bei schnee etwas zufüttern, ansonsten versorgten sie sich komplett selbst und bei kälte fanden sie unterschlupf in einem kleinen holzschuppen.
und obwohl sie ganz leicht hätten weglaufen können (das grundstück war nicht eingezäunt), blieben sie immer im garten.

lg
sunday
- Editiert von sunday am 15.03.2009, 14:50 -
sunday
Forenlegende
 
Beiträge: 1570
Registriert: Montag 9. Mai 2005, 00:10

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Clarissa » Sonntag 15. März 2009, 15:17

Für alle, die schon immer mal wissen wollten, was man mit PC's noch alles anstellen kann ;-)

http://tinyurl.com/bqrv38

LG clarissa
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Energiefox » Montag 16. März 2009, 06:19

Was mich aufmuntert ich denke manchmal wie es wohl wäre, alles ist perfekt, die Leute nett, das Wetter gut , keine Umweltprobleme, usw. wie langweilig. Nicht das ich es gut finde Leid usw. nur dann denke ich an Goethe "es irrt der Mensch Solang er lebt" Goethe und bin wieder besser zu frieden.
Chlarissa meinen alten Computer könnte ich auch manchmal aus dem Fenster werfen, (nicht der Laptop der ist gezähmt) wenn er nicht so will wie ich es gerne möchte.
Gruß Energiefox
Energiefox
 

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Betty Zett » Montag 16. März 2009, 08:16

Guten Morgen Energiefox,

manchmal fange ich ein nettes Gespräch mit jemand an, ruck zuck ist die gute Laune zurück.
Besonders alte einsame Menschen sind für ein Gespräch sooo dankbar. Meine Nachbarin ist
überglücklich wenn jemand mit ihr spricht seit ihr Mann verstorben ist. Es macht nichts
wenn wir erst 5 Minuten über das Wetter oder anderes belangloses Zeug quasseln, es ist die Geste
die sie erfreut. Jedenfalls wenn wir uns verabschieden sind wir beide am lächeln.
Übrigens bin ich die Einzige der sie jedes Jahr anbietet ihren Kirschbaum mit den leckeren
Herzkirschen zu plündern.

Eine schöne Woche wünsche ich Euch,
Betty Zett
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 440
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 17:07

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Maria » Montag 16. März 2009, 08:20

Stimmt Betty, öfter mal ein gutes Wort für Menschen übrig zu haben, die einsam sind und denen es nicht gut geht, erfreut einem selbst. Wenn man sieht, dass mein Gegenüber plötzlich ein Lächeln im Gesicht und den Augen hat, darüber freue ich mich ebenfalls sehr.

Liebe Grüsse
Maria
Maria
Forenlegende
 
Beiträge: 1829
Registriert: Freitag 18. August 2006, 10:33

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Energiefox » Montag 16. März 2009, 08:37

Also Betty Zett und Maria,
Lachen und Lächeln
sind Tor und Pforte,
durch die viel Gutes in den
Menschen hineinhuschen kann.
Ihr habt absolut recht , wenn ich mit dem Rad durch mein Heimatdorf fahre quatsche ich auch gerne, mit sogar
fremden Leuten manchmal, auch das Grüßen ist gut.
Früher war es selbstverständlich zu Grüßen und manchmal sangen die Leute sogar.
Gruß Energiefox
Energiefox
 

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Monja » Montag 16. März 2009, 09:18

Ich auch...
Seit ich hier in der riesigen Senioren- Wohnanlage bin,
habe ich mir angewöhnt, IMMER mit einem laut hörbaren
"Guten Tag" und einem Lächeln jedem zu begegnen. Denn
gerade hier weiß man ja, wie einsam Alte und Kranke sind.

Bis auf eine grüßen doch auch tatsächlich alle zurück und
man merkt, dass sie noch von der alten Schule sind, wo es
noch zum guten Ton gehörte, zu grüßen. Und sei es nur, dass
man fragt: war die Post schon da oder nehmen sie man besser
n Schirm mit raus, irgendwas, egal was, sind bei manchen
Leuten tatsächlich an manchen Tagen die einzigen Worte, die
sie hören.

Früher war ich eher ein Gruß- Muffel, als ich noch gesund mit
vielen Freunden durchs Leben zog, da nervten mich die Nachbarn
eher. Auch an der Kasse beim Einkauf fällt mir häufig noch ein
lustiger Text ein, weil ich mir denke, die arme Frau hört den
ganzen Tag nur ihr piep-piep vom Scanner oder die Meckerein von
Kunden. Vielleicht wird man als Kranker einfach hellhöriger und
offener für die Belange der anderen.

Das Problem ist eben nur, wenn einem zweibeinige Stinkbomben be-
gegnet, dass es voll in die andere Richtung ausschlägt, wenn man
wie ich, sein Plappermäulchen nicht so recht im Zaum hat.

Pennylane, gehts dir inzwischen besser? Wenn nicht, gäbe es noch
naturheilerische Sachen, die man einnehmen könnte.

Herzlichst Monja
Monja
Hardcoreposter
 
Beiträge: 2033
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 20:19

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Marina » Montag 16. März 2009, 16:04

Also ich finde, man soll miese Stimmung auch mal zulassen. Hört sich vielleicht bescheuert an, aber wer sagt dennn, dass ich immer gut drauf sein muss? Igrendwie habe ich sozusagen ja auch mal ein Anrecht, schlecht drauf zu sein. Das ganze sollte natürlich nicht ausufern. Aber alleine diese Gedanken helfen mir manchmal schon wieder weiter.

Ansonsten ist die Natur noch ein guter Helfer in Sachen freudiger Stimmung. Ein kleiner Spaziergang. Tiere beobachten. Pflanzen betrachten. Wasserbewegungen (Fluß oder See) anschauen und lauschen. Ein paar bunte Blümchen vorm Fenster plazieren. Ein bisschen im Zimmer dekorieren. Einen schönen Film anschauen usw.

Liebe Grüße
Marina
Marina
Forenjunkie
 
Beiträge: 1260
Registriert: Sonntag 10. Februar 2008, 17:55

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Siss » Montag 16. März 2009, 16:17

Bewegung in der Natur, gute Luft gepaart mit Ruhe und Einsamkeit ist das allerbeste Mittel für mich.
Siss
 

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Drella » Montag 16. März 2009, 20:51

Heute morgen als ich ins Auto stieg, kam im Radio Cat Stevens "Morning has broken".
Ich liebe dieses Lied und habe laut mitgesungen. Sofort war ich gut drauf.
Heute abend stieg ich erschöpft ins Auto in, mache das Radio an, und was läuft?
Cat Stevens "Morning has broken". Logo habe ich wieder mitgesungen und war gleich gut drauf.

Leider kann ich es nicht suchen für Euch, mein Modem ist zu langsam.
Drella
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 98
Registriert: Samstag 20. Dezember 2008, 10:52

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Clarissa » Montag 16. März 2009, 20:58

Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Schnaufti » Montag 16. März 2009, 21:17

Am besten muntern mich meine Hunde auf.

Wenn ich traurig bin, dann bringen sie mir
ihre ganzen Spielsachen und wollen mit mir
schmußen.

Wenn ich wütend bin, dann merken sie das natürlich
und trauen sich nicht an mich ran, wenn ich das dann
merke und ihnen sage, dass sie doch nicht schuld sind
und dass sie ganz lieb sind, dann feuen sie sich so süß
und doll, dass ich meistens lachen muß und fast alles ist
wieder gut.

Ansonsten hilft mir raus in die Natur gehen und da die
Tiere und Pflanzen beobachten.

LG Schnaufti
Schnaufti
Besserwisser
 
Beiträge: 318
Registriert: Samstag 12. Juli 2008, 11:34

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Juliane » Montag 16. März 2009, 21:38

Zwerchfellmassage zum Beispiel die hier:

viewtopic.php?t=8910
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Drella » Montag 16. März 2009, 22:20

Danke liebe Clarissa, Du bist ein Schatz.
Dreimal mein Lieblingslied, das bringt Glück.

Gute Nacht zusammen!
Drella
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 98
Registriert: Samstag 20. Dezember 2008, 10:52

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Schnaufti » Montag 16. März 2009, 22:23

Hallo das Bild ist unser "Kleiner", er
ist ein wahrer Kasper. Er hat immer ein
Lachen im Gesicht.

LG Schnaufti
Schnaufti
Besserwisser
 
Beiträge: 318
Registriert: Samstag 12. Juli 2008, 11:34

Tierfreunde helfen uns

Beitragvon Betty Zett » Dienstag 17. März 2009, 12:26

Aber echt, dem sieht man den Schelm an.
Ein prachtvoller Kerl der Kleine.

Was für Streiche macht er?
Betty Zett
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 440
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 17:07

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Pennylane » Dienstag 17. März 2009, 14:05

Ihr seid so lieb und der Thread ist ein richtig toller Thread geworden.

http://www.youtube.com/watch?v=eesZBfTj0cU
Pennylane
Durchstarter
 
Beiträge: 182
Registriert: Samstag 12. Mai 2007, 20:37

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Anna-Lena » Dienstag 17. März 2009, 16:17

Bei schönem Wetter bin ich gerne draußen im Garten.
Heute war ich mit meiner Nichte und meiner Katze im Garten spielen. Eine dicke Kröte lugte schon frech aus dem Teich heraus.
Wenn mein Gehirn viel Sauerstoff bekommt, geht es mir automatisch besser und ich bekomme richtig gute Laune, die den ganzen Tag anhält.
Heute konnte ich auch endlich mal wieder malen - mit bunter Kreide auf die Steinplatten ;)
- Editiert von Anna-Lena am 17.03.2009, 16:22 -
Anna-Lena
Forenjunkie
 
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag 31. August 2008, 15:55

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Maria Magdalena » Dienstag 17. März 2009, 16:59

Oh, Anna-Lena, ich liebe Kröten. Das war anders, bevor ich, wie das Leben so spielt, auf Rosi gestoßen bin. Davor fand ich Kröten und Frösche ein bißchen abstoßend. Doch jetzt liebe ich diese Tiere und finde sie faszinierend. Sie erinnern mich an Mini-Dinosaurier.

Hast Du schon mal hier im Forum zufällig meine Posts gelesen über die Abenteuer, die ich mit meiner tierischen Freundin, der Erdkröte Rosi, erlebt habe? Ich könnte ein Buch darüber schreiben. Rosi war sehr intelligent und sympathisch. Inzwischen lebt sie nicht mehr. Doch durch sie lernte ich viel Gutes über die Natur und wurde insgesamt wissender.
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:18

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Anna-Lena » Dienstag 17. März 2009, 18:19

Ja, habe ich gerade gelesen. Das ist wirklich eine süße Geschichte.
Ich finde auch, dass Tiere einen am besten aufmuntern können.
Wir haben immer massenhaft Kröten in unseren beiden Gartenteichen, weil sie ja jedes Jahr zum laichen zurückkommen.
Anna-Lena
Forenjunkie
 
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag 31. August 2008, 15:55

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Schnaufti » Dienstag 17. März 2009, 18:53

Hallo Betty Zett

am liebsten kiecht unser Alfons Besuchern auf
den Schoß - er hat halt einfach noch nicht begriffen,
dass er kein Welpe mehr ist und nun doch 40 kg wiegt.
Er liebt Socken und Handschuhe, die werden geklaut, aber
auch wieder gebracht.
Er kann wunderbar mit unserem Kater schmußen. Außerdem
ärgert er gerne mit seiner Mutter zusammen unsere
Hündin Emma.
Es wird nie langweilig.

LG Schnaufti
Schnaufti
Besserwisser
 
Beiträge: 318
Registriert: Samstag 12. Juli 2008, 11:34

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Schnaufti » Dienstag 17. März 2009, 18:58

Hallo Maria Magdalena,Hallo Anna-Lena,

ich finde Kröten auch toll, wir hatten mal
eine Erdkröte Erna, die lebt aber leider nicht mehr.
Jetzt haben wir noch Ernesto, ich hoffe, dass er
noch lebt.
In unserem Teich laichen viele Kröten und auch Frösche.
Unsere Nachbarn wollten schon Warnschilder "Vorsicht
Krötenwanderung" aufstellen, bei uns fahren aber Gott sei
Dank nicht so viele Autos.

LG Schnaufti
Schnaufti
Besserwisser
 
Beiträge: 318
Registriert: Samstag 12. Juli 2008, 11:34

Womit muntert Ihr Euch auf?

Beitragvon Monja » Dienstag 17. März 2009, 20:27

in was für PARADIESEN lebt ihr denn?
Ich will auch !!!
Wer zieht mit mir in die Natur? Erbitte PM...
Ich bin so reif für die Insel der Hunde, Katzen,
Krötis und allem was da kreucht und fleucht.

Herzlichst Monja
Monja
Hardcoreposter
 
Beiträge: 2033
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 20:19


Zurück zu CSN Cafe - Fun & Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste