Igitt, Nachbar hat Katze kontaminiert

Igitt, Nachbar hat Katze kontaminiert

Beitragvon Lilienblüte » Montag 30. März 2009, 17:39

Unser Nachbar hat schon wieder unsere Katze gelockt und gestreichelt.
Das ist nicht Schlimmes, ich habe auch an sich nichts dagegen.
Aber jetzt stinkt die arme Katze voll nach seinem After Shave.
Unter Garantie hat er sich eben landfein gemacht und dieses fürchterliche Zeug
aufgelegt. Die Katze sieht voll gestresst aus und ich kann nicht in ihre Nähe.

Oh Mann, manchmal nervt es.
Lilienblüte
Besserwisser
 
Beiträge: 206
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2008, 09:05

Igitt, Nachbar hat Katze kontaminiert

Beitragvon Anna-Lena » Montag 30. März 2009, 17:49

Das Problem kenne ich.
Meine Katze schläft oft stundenlang im Keller, wo alles total verqualmt ist.
Wenn sie dann nach oben kommt, kann ich nicht mehr mit ihr schmusen.
Erst wenn sie ausgiebige Fellpflege betrieben und das ganze Gift aufgeleckt hat, geht es wieder.
Oder jemand hat ne parfümierte Handcreme benutzt und sie begrabscht - ganz übel! Mit Fett zusammen geht der Parfüm-Gestank ganz, ganz schlecht wieder raus.

Hab mir auch schon überlegt, was man dagegen machen könnte, irgendetwas Unschädliches.
Hat jemand eine Idee?
Anna-Lena
Forenjunkie
 
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag 31. August 2008, 15:55

Igitt, Nachbar hat Katze kontaminiert

Beitragvon Mary Poppins » Montag 30. März 2009, 19:11

Sooo eine Nachbarin habe ich auch. Sie ist nett, aber sie stinkt erbärmlich nach Duftstoffen.
Meine Frieda mag die Nachbarin, weil die ihr immer ein Leckerchen gibt.
Schlimmmmm!!!!!

Ich wasche Friede ganz zart mit dem Mirkofasertuch, leicht feucht ab, das klappt.
Sie lässt es sich sogar schnurrend gefallen.
Mary Poppins
Besserwisser
 
Beiträge: 358
Registriert: Montag 22. Januar 2007, 21:41

Igitt, Nachbar hat Katze kontaminiert

Beitragvon Desert Rose » Montag 30. März 2009, 21:00

Oh Schreck, dass die armen Haustiere auch mit Duftstoffen geschädigt werden.
Gerade Katzen, wenn sie sich putzen, kriegen sie die Düfte doppelt und dreifach ab,
sie lecken sie förmlich auf.

Die armen Katzen können einem leid tun.

Lieben Gruß,
Rose
Desert Rose
 

Igitt, Nachbar hat Katze kontaminiert

Beitragvon Dundee » Montag 30. März 2009, 22:14

Es soll sogar Leute geben, die ihr Haustier parfümieren.
Was für eine Tierquälerei.
Dundee
Besserwisser
 
Beiträge: 357
Registriert: Montag 19. Februar 2007, 08:37

Igitt, Nachbar hat Katze kontaminiert

Beitragvon Maria Magdalena » Montag 30. März 2009, 22:45

Das sind keine Tierquäler im eigentlichen Sinne, da sie ja glauben, dass sie ihrem Tier etwas Gutes tun. Diese Leute sind einfach psychisch gestört.

Ich sage es nicht gerne und will eigentlich niemanden beleidigen, aber so sind die Fakten. Leider.
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:18

Igitt, Nachbar hat Katze kontaminiert

Beitragvon Anna-Lena » Dienstag 31. März 2009, 00:14

Die Idee mit dem Microfasertuch hört sich gut an, das werde ich mal ausprobieren.
Als meine Katze vor kurzem eine gebrochene Pfote hatte, habe ich sie auch mit einem Waschlappen am Kopf geputzt, weil sei dort nicht mehr ankam. Das fand sie wohl auch ganz angenehm :)
Anna-Lena
Forenjunkie
 
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag 31. August 2008, 15:55

Igitt, Nachbar hat Katze kontaminiert

Beitragvon Maria Magdalena » Dienstag 31. März 2009, 00:40

Wenn man dem Kater meiner Mutter einen Duftstoff (auch einen natürlich gewonnenen) vor die Nase hält, läuft er völlig panisch davon, als hätte er den Teufel gesehen. Das sagt eigentlich alles.

Er riecht instinktiv, dass es sich um etwas schädliches handelt. Man kann dem Tier nun wahrlich nicht unterstellen, es hätte eine somatoforme Störung.

Und ein Mensch ist ja auch ein "Tier", auf zwei Beinen. Dass er denken und auf dumme Gedanken kommen kann, ist das Einzige, was ihn vom Tier unterscheidet. Das Tier kann nicht auf dumme Gedanken kommen- es folgt seinem Ur-Instinkt, d. h. es weiß einfach, dass Duftstoffe für Lebewesen ungesund sind.
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:18

Igitt, Nachbar hat Katze kontaminiert

Beitragvon Mia » Mittwoch 1. April 2009, 07:21

Wenn die Nachbarn immer wieder die Katze streicheln, hilft vielleicht ein
Umhang, den man Hunden gegen Kälte usw. überzieht? Oder mögen Katzen das nicht? Ich habe leider zu wenig Erfahrung damit.
Oder ein kleines Schild am Halsband: Vorsicht, bitte nicht streicheln! oder so ähnlich. Halsbänder mit Glöckchen gibt es ja für Katzen. Da könnte man ein kleines Schild vielleicht anfertigen lassen.
Aber ob sich die (tier-)lieben Mitmenschen davon abschrecken lassen?

Mia
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 22:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

Igitt, Nachbar hat Katze kontaminiert

Beitragvon Monja » Mittwoch 1. April 2009, 08:53

Ich wünsche (böse-böse) A L L E N Menschen auf der Welt,
dass sie so viel riechen, wie wir mit MCS und wie die Tiere.

Ab sofort hätten wir eine bessere Welt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Möge der verkümmerte, entartete Geruchssinn der Normalos zu
Höchstleistungen heranwachsen.

Monja
Monja
Hardcoreposter
 
Beiträge: 2033
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 20:19

Igitt, Nachbar hat Katze kontaminiert

Beitragvon Anna-Lena » Mittwoch 1. April 2009, 11:06

Amen!
Anna-Lena
Forenjunkie
 
Beiträge: 1015
Registriert: Sonntag 31. August 2008, 15:55

Igitt, Nachbar hat Katze kontaminiert

Beitragvon Marion » Mittwoch 1. April 2009, 12:20

dann geht mal in berlin-neukölln mit einem hund spazieren, der gegen alles mögliche eine allergie hat.

er soll möglichst nicht an anderen hunden schnuppern (er könnte allergisch reagieren), wenn du hundebesitzern das erklärst, schauen sie dich blöde an, mittlerweile hab ich mir angewöhnt zu sagen, mein hund hat eine erkältung, da machen sie einen bogen um ihn.

wenn ich dann sehe, das wie hier beschrieben, hunde, katzen parfümiert werden oder mitten im winter, gebadet und geschoren werden (ein hund braucht 8 tage um seine wärmeschutzschicht nach dem baden wieder aufzubauen)oder mit süssigkeiten vollgestopft werden, etc., etc. dann kommt in mir die wut hoch, wir versauen unsere umwelt, machen uns und unsere hausgenossen krank, was für ein wahnsinn. (und manchmal nur für ein bescheuertes schönheitsideal)

ich habe gestern mal gegoogelt, es gibt mittlerweile viele hunde wie mein rüde, die mit mit multiplen allergien geschlagen sind.

gottseidank hat meine hündin nicht diese probleme, sie hat nur eine bürstenallergie, sobald ich die in der hand habe, ist sie weg, aber bei langem fell hilft da alles nichts. nur mag sie, was für einen hund unnormal ist, alles was gut riecht, sie ist gradezu versessen auf parfüm.
letzt waren vor uns zwei parfümierte frauen, mir wurde fast schlecht, aber meine hündin wurde immer schneller, um diese zu erreichen.

ich vermute mal, das sie damit positive ereignisse verbindet, sie ist ja als welpe in einer markthalle gefunden worden und landete im tierheim. dort wurde sie noch am gleichen tag von uns mitgenommen und ich vermute mal, das damals meine bekannte, die meinen mann und mich begleitete, da wir beide parfüm aufgelegt hatten.
ausserdem war sie schrecklich wild, man nannte sie turbo-kati, ich hab damals gewettet, ich mache sie leinengängig. ich musste mit ihr durch sämtliche porzellanabteilungen der damals noch hier ansässigen kaufhäuser. da gab es auch noch tierabteilungen und sie durfte sich immer ein stück aussuchen.
sie ist durch und durch ein stadthund, liebt füssgängerzonen, kaufhäuser, etc., sieht sie die blauen schilder der ubahnstationen, will sie sofort ubahn fahrne, nur kann ich heute leider ihren wünschen nicht mehr so nachkommen.

grüsse marion
Marion
 

Igitt, Nachbar hat Katze kontaminiert

Beitragvon Monja » Donnerstag 2. April 2009, 10:46

Niedlicher Text von Anna-Lena (das passte echt)
und Marion mit ihrem turbo... hat mich erheitert.
Herzlichst Monja
Monja
Hardcoreposter
 
Beiträge: 2033
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 20:19

Igitt, Nachbar hat Katze kontaminiert

Beitragvon Marion » Donnerstag 2. April 2009, 12:28

@ monja

freut mich, das es dich erheitert hat.

kati ist schon eine marke für sich, heute morgen verlangte sie lautstark die katze der nachbarin zum spielen (sie liebt katzen)oder gestern abend, über uns ziehen leute ein und es ist ein bisschen laut die letzten tage. jedenfalls hatte sie es sich gestern grad auf ihrem platz bequem gemacht, da rumste es oben ganz laut. brummend (ihr meckern) sprang sie auf und verzog sich in den flur, nachdem es da nicht besser war, nur unbequemer, kam sie brummend wieder rein.

ich wünsch dir was, monja


grüsse marion
Marion
 


Zurück zu CSN Cafe - Fun & Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste