Frau Merkel und Frau

Frau Merkel und Frau

Beitragvon einsamer wolf » Mittwoch 13. Mai 2009, 19:56

Da ich bis heute immer noch keine Rückmeldung von Frau Merkel und Frau Schmitt erhalten habe, werde ich mich erneut an selbige Personen wenden, mit der bitte sich mehr für Umwelt Erkrankte einzusetzen.
Wie viele von euch haben sich denn bis jetzt einmal an Frau Merkel und Frau Schmitt gewandt?
Denkt einmal darüber nach, denn in diesem Jahr sind ja auch Wahlen, und jeder von euch hat auch die Möglichkeit zu einer Briefwahl.
So könnten wir auch ein Zeichen für die Ungerechtigkeit setzen.
einsamer wolf
 

Frau Merkel und Frau

Beitragvon Energiefox » Donnerstag 14. Mai 2009, 05:53

Hallo einsamer Wolf,
ich hatte ja mal hier im Forum geschrieben, dass ich wenig Erfolg mit unseren Volksvertretern hatte. Herr Gabriel hat nur unverbindlich zum Thema Stand- by geantwortet, obwohl er Mitunterzeichner von By Bye Stand by ist.
Einen anderen Abgeordneten (in einer Art Abgeordneten- Forum, die Fragen wurden dann zu dem entsprechenden Abgeordneten weitergeleitet oder auch nicht) zum Thema Abmähen von Straßenbegleitgrün, da hatte ich die Form nicht eingehalten, das muss man sich mal vorstellen, hatte sogar die Form geändert und wieder die Form war falsch, keine Antwort. Ich bekam immer nur die Antwort die Form müsste ich ändern. Hallo sind es unsere Volksvertreter oder Herrscher in eigener Sache, die uns Ihre Form vorschreiben ???
Jetzt habe ich den Grünen eine Mail geschickt, zum Thema Schutz des Straßenbegleitgrüns, bis jetzt keine Antwort. Ich muss aber sagen vor ca. 1 1/2 Jahren hatte mir eine Grüne MDB eine Wissenschaftliche Ausarbeitung des Deutschen Bundestages zum Thema Straßenbegleitgrüns geschickt. Diese Ausarbeitung besagt die Gemeinden und Städte und Bundesländer könnten es verbieten das der Bürger wöchentlich das Straßenbegleitgrün abmäht. Jetzt frage ich mich es wäre doch ein Schutz auch für die Bürger Vermeidung von giftigen Abgase , Lärmvermeidung also warum kein Verbot, habe es hier bei mir vor Ort und nicht nur einmal von den Verantwortlichen gefordert.
Will man der Rasenmäherlobby nicht weh tun?
Ein interessanter Link dazu
http://www.schengenland.de/2008/04/26/rasenmahen/
Ich möchte dazu sagen ich würde nie einen benzinbetriebenen Rasenmäher nehmen, die sind richtig doooooof und
machen krank.

Es ist ein schweres Unterfangen mit unserer Demokratie. Die schreiben lieber auf Wahlplakate, wir packen es an. Ich frage mich nur was. Hatte es jetzt so ähnlich auf einem Wahlplakat (Europawahl) gesehen. Ich sehe auf solchen Plakaten fast nie wir fordern bessere Schulen, Schutz des Grüns usw.

Also die schauen nach der Mehrheitsmeinung und ich denke, ich bitte um Verzeihung, dass die sich fast Null um Minderheitsprobleme kümmern. Werden wohl von unserer verkorksten Werbeindustrie beraten.
Wo bleiben Politiker die mehr Demokratie wagen.
Willy wir vermissen Dich.

Gruß Energiefox
- Editiert von Energiefox am 14.05.2009, 09:57 -
Energiefox
 


Zurück zu CSN Cafe - Fun & Talk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste