Test: leere Castorbehälter fahren auf Neckarschiff

Test: leere Castorbehälter fahren auf Neckarschiff

Beitragvon Kira » Dienstag 28. Februar 2017, 18:24

Stand: 27.2.2017

Probe-Beladung in Obrigheim

Castorbehälter fahren auf Neckarschiff


Die EnBW hat am Montag in Obrigheim einen einwöchigen Probelauf zur Beladung von Atommüllbehältern auf ein Neckarschiff gestartet. Dazu werden leere, unbenutzte Container vom Typ "Castor" über eine Rampe auf das Schiff gerollt.

Das Schiff wurde testweise seit Montagvormittag be- und entladen und soll am Dienstag seine Fahrt beginnen. In der vergangenen Woche gab es bereits eine Leerfahrt ohne Castorbehälter. ...

http://www.swr.de/swraktuell/bw/heilbro ... index.html

Stand: 22.2.2017

Atommülltransport auf Neckar in Heilbronn

Schiff steht für Tests bereit

Die Energie Baden-Württemberg (EnBW) hat den sogenannten Schubverband, der die Castoren von Obrigheim nach Neckarwestheim transportieren soll, nach Neckarwestheim überführt.


Wie das Unternehmen auf Anfrage mitteilte, sind das Schubboot und der Schubleichter unbeladen.


Kernkraftgegner haben am Dienstagabend die Fahrt beobachtet, sagte Herbert Würth vom Aktionsbündnis "Neckar castorfrei" dem SWR Studio Heilbronn: "Was wir da gesehen haben, ist der sogenannte Lastträger und dann das Schubschiff 'Edda'. ...

http://www.swr.de/swraktuell/bw/heilbro ... index.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Atommüll-Transport: Neckarwestheim erwägt weitere Schritte

Beitragvon Kira » Dienstag 18. Juli 2017, 18:34

Neckarwestheim

Atommüll-Transport: Neckarwestheim erwägt weitere Schritte



DPA | 18.07.2017

Im Streit um Atommüll-Transporte auf dem Neckar erwägt die Gemeinde Neckarwestheim weitere juristische Schritte. „Wir denken darüber nach, mit einem Antrag auf aufschiebende Wirkung den bevorstehenden zweiten Transport vielleicht zu blockieren“, sagte Bürgermeister Jochen Winkler (parteilos) am Dienstag.
...

http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedw ... 48204.html


Castor-Transporte nach Neckarwestheim

Gemeinde erwägt Klage



Sie sollen mit dem Schiff nach Neckarwestheim kommen: 15 Behälter voll mit verbrauchten Brennelementen aus Obrigheim. Nun hat die EnBW dafür die Genehmigung vom Bund bekommen. Der Bürgermeister der Gemeinde will dagegen klagen.
...
Stand: 19.5.2017,

https://www.swr.de/swraktuell/bw/heilbr ... index.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Schiff für Castor-Transport liegt unbeladen vor Kraftwerk

Beitragvon Nachtigall » Dienstag 5. September 2017, 19:11

Obrigheim

Schiff für Castor-Transport liegt unbeladen vor Kraftwerk



DPA | 05.09.2017
...

http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedw ... 83314.html
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52

Atommüll-Transport am Zwischenlager angekommen

Beitragvon Kira » Mittwoch 6. September 2017, 17:12

06.08.2017

Baden-Württemberg Erneut Atommüll unterwegs
Atommüll-Transport am Zwischenlager angekommen

Stand: 17:42 Uhr
....


Homepage EnBW http://dpaq.de/WtGG4

Aktionsbündnis http://dpaq.de/8Qlhy


dpa-infocom GmbH


https://www.welt.de/regionales/baden-wu ... ommen.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Schiff für Atommüll legt an: AKW-Gegner planen Proteste

Beitragvon Nachtigall » Dienstag 10. Oktober 2017, 07:55

Baden-Württemberg

09.10.2017
Schiff für Atommüll legt an: AKW-Gegner planen Proteste


Obrigheim / dpa Für den umstrittenen Transport von hoch radioaktivem Atommüll auf dem Neckar hat am Montag ein Spezialschiff am stillgelegten Atomkraftwerk Obrigheim angelegt. Der sogenannte Schubverband war am Morgen von Neckarwestheim losgefahren und legte den Weg in knapp neun Stunden störungsfrei zurück, wie ein Polizeisprecher sagte. In Obrigheim sollen nun drei Castor-Behälter mit ausgedienten Brennelementen auf das Schiff verladen werden.


Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur könnte der Schubverband bereits an diesem Mittwoch wieder zum Zwischenlager in Neckarwestheim zurückfahren. Auf der etwa 50 Kilometer langen Fahrt wird er von einem großen Polizeiaufgebot begleitet. In zwei Fahrten im Juni und im September waren bereits je drei Castoren mit ausgedienten Brennelementen nach Neckarwestheim gebracht worden.
...
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52

Vierter Atommüll-Transport in Vorbereitung

Beitragvon Nachtigall » Montag 16. Oktober 2017, 18:52

Neckarwestheim

Vierter Atommüll-Transport in Vorbereitung



DPA | 16.10.2017

Die Vorbereitungen für den nächsten Atommüll-Transport auf dem Neckar laufen. Nach Angaben des Energieversorgers EnBW sollen an diesem Dienstag leere Castor-Behälter zum Kernkraftwerk Obrigheim gebracht werden. Das Spezialschiff in Neckarwestheim sollte damit am Montag beladen werden. Das Manöver ist Teil der Vorbereitung für den vierten Transport von radioaktivem Atommüll auf dem Neckar.
...

http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedw ... 96175.html
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52

Leere Castor-Behälter sind auf dem Weg nach Obrigheim

Beitragvon shadow » Dienstag 17. Oktober 2017, 18:39

17. Oktober 2017

Leere Castor-Behälter sind auf dem Weg nach Obrigheim

Neckarwestheim Ein Spezialschiff mit drei leeren Castor-Behältern ist am Dienstagmorgen vom Atommüllzwischenlager Neckarwestheim in Richtung Kernkraftwerk Obrigheim gestartet. Nach Polizeiangaben hat es bei der Abfahrt gegen sieben Uhr keine Proteste von Castor-Gegnern gegeben.

Von dpa und unserer Redaktion
...

http://www.stimme.de/heilbronn/nachrich ... 97,3926826
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 10:35


Zurück zu Umweltmedizin / Medizin / Umweltpolitik in Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste