Soziale Gerechtigkeit: Was heißt das?

Soziale Gerechtigkeit: Was heißt das?

Beitragvon Kira » Freitag 28. April 2017, 17:58

Soziale Gerechtigkeit: Was heißt das?

20.04.2017 | 4 Min. | Quelle: NDR

Was bedeutet soziale Gerechtigkeit? Die Vorstellungen darüber gehen weit auseinander. Panorama hat in verschiedenen sozialen Milieus nachgefragt, wie sie den Begriff definieren.


http://www.ardmediathek.de/tv/Panorama/ ... d=42240544



Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Panorama | 20.04.2017 | 21:45 Uhr

Soziale Gerechtigkeit: Was heißt das?

von Fabienne Hurst

Die SPD hat soziale Gerechtigkeit zum Wahlkampfthema Nummer eins gemacht und damit einen Nerv getroffen: 70 Prozent der Deutschen finden, dass es ungerecht zugeht im Land. "Dieses Gerechtigkeitsdefizit, das die Leute empfinden, das ist nicht etwas, was ich erfinde, das ist da", sagt SPD-Kanzler-Kandidat Martin Schulz. Sprich: Selbst wenn die Zahlen etwas anderes belegen, das Gefühl ist eben da. Auch Angela Merkel fordert "Gerechtigkeit und Innovation", ohne das genauer zu definieren. Soziale Gerechtigkeit ist eben ein sehr großer, sehr schwammiger Begriff.

Was genau verstehen eigentlich die Wähler darunter? Panorama ist in verschiedene soziale Milieus gegangen und hat dort immer wieder diese eine Frage gestellt.
...

http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/ ... it106.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Soziale Gerechtigkeit: Was heißt das?

Beitragvon Tüpfelponcho » Mittwoch 3. Mai 2017, 10:39

Soziale Gerechtigkeit: Was heißt das?

...hat auch damit zu tun, ob Priviligierte sich über Unrecht-Praxis informieren. Das Außmaß ist oft enorm und organisiert! Das solten Priviligierte nachforschen und verstehen. Stattdessen saugen sie die Fehlinformationen, die die diejenigen verbreiten, die Unrecht organisieren auch noch auf. Mischt Euch doch mal ein mit Euren Privilegien, an alle Priviligierten! Wer schon unten ist wird noch weiter runtergedrückt, bis er - dadurch - fast alle Chancen auch noch massiv verbaut bekommt.

Wenn Priviligierte, die etwas schon allein durch ihre Energie, Mittel und Möglichkeiten z.B. durch ihre vorhandene Gesundheit, als ein Beispiel des priviligiert seins - sich vor den Wagen der ungerechten sozialen Scherenausweitung spannen lassen, sind sie zu einem sehr geeigneten Unterstützer des Elends geworden. Dann gewöhnt sich alle Welt an immer größer werdenes Elend, so dass es schon nicht mehr als Elend gilt. Die Priviligieren stehen doch immer in einer besonderen Verantwortung für andere: Mißstände aufzudecken und zu thematisieren und sich nicht mit denen zu solidarisieren, die sie unter den Teppich kehren wollen!


14.04.2011
Professor Jarass "Absoluter Skandal"
https://www.youtube.com/watch?v=Loy2QdxNDLw
Tüpfelponcho
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 682
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 20:55

Re: Soziale Gerechtigkeit: Was heißt das?

Beitragvon Tüpfelponcho » Samstag 27. Mai 2017, 18:31

18.05.2017
Monitor - Ohne Geld kein Mandat? Die teure Mitgift der Bundestagskandidaten
http://www1.wdr.de/daserste/monitor/vid ... n-100.html

19.05.2017
WDR Monitor Wahlkampfkosten
https://www.youtube.com/watch?v=Zh_fNZnW3Io



29.09.2016
Monitor - Teurer Lobbyismus: Milliardengeschenke für Superreiche
https://www.youtube.com/watch?v=Yv54pAvQvlE
Tüpfelponcho
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 682
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 20:55

Re: Soziale Gerechtigkeit: Was heißt das?

Beitragvon Tüpfelponcho » Samstag 27. Mai 2017, 20:27

01.04.2017

Reykjavik-Appell gegen WLAN an Schulen...

...Eine große Anzahl wissenschaftlicher Studien haben beträchtliche medizinische Risiken bei langfristiger Exposition gegenüber Hochfrequenz­strahlung von kabellosen Geräten und Netzwerken aufgezeigt, und dies weit unterhalb der empfohlenen Grenzwerte der Internationalen Kommission zum Schutz vor Nicht-ionisierender Strahlung (International Commission on Non-Ionizing Radiation Protection, ICNIRP). Wir fordern die verantwortlichen staatlichen Stellen dazu auf, ihrer Verantwortung für das Wohl und die Zukunft unserer Kinder gerecht zu werden. ...

https://www.diagnose-funk.org/publikati ... ewsid=1181
Tüpfelponcho
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 682
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 20:55


Zurück zu Umweltmedizin / Medizin / Umweltpolitik in Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron