Stickoxidbelastung : Dicke Luft auch im Auto

Stickoxidbelastung : Dicke Luft auch im Auto

Beitragvon Kira » Sonntag 15. Oktober 2017, 19:10

Stickoxidbelastung
Dicke Luft auch im Auto


Stand: 31.07.2017

Dass hohe Stickstoffdioxidwerte die Luft in vielen Großstädten belasten, ist bekannt. Was viele nicht wissen dürften, ist, dass die Belastung im Auto selbst oft noch viel stärker ist. Eine Studie kommt zu diesem Ergebnis.

Von Moritz Steinbacher, BR
...

https://www.tagesschau.de/inland/stickoxid-101.html

alles wissen, Quelle: hr


Dicke Luft im Auto

21.09.2017 | 6 Min. | UT | Verfügbar bis 21.09.2018 | Quelle: hr


Autofahrer leben gefährlich. Dabei geht die größte Gefahr im Straßenverkehr nicht etwa von Unfällen aus. Geschätzt zehnmal mehr Menschen sterben an den Folgen von Feinstaub. Was kaum bekannt ist: Die höchste Feinstaubbelastung herrscht meist im Wageninneren. Aber wie kann man sich als Autofahrer schützen?

http://www.ardmediathek.de/tv/alles-wis ... d=46113844

10.10.2017
Dicke Luft im Auto


Das einzige, was dem Fahrer hilft, ist rechtzeitig auf Umluft zu schalten

Feinstaub belastet am meisten die Autofahrer, wie Verkehrswissenschaftler Marc Lüke herausfand. Am höchsten sind die Messwerte auf Autobahnen.

http://www.3sat.de/page/?source=/nano/u ... index.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Zurück zu Umweltmedizin / Medizin / Umweltpolitik in Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste