Dr. Rapp M.D.:ADHD nimmt zu!! Was werden wir dagegen tun?

Dr. Rapp M.D.:ADHD nimmt zu!! Was werden wir dagegen tun?

Beitragvon Kira » Freitag 5. Juli 2013, 11:38

Habe eine sehr interessante Info-Mail von Dr. Rapp M.D erhalten,
die ich euch gerne zukommen lassen möchte ;)

From: Dr. Rapp M.D.
Jul 4, 2013
Listen up Parents!!

June 2013
ADHD is on a rise!!
What will we do about it?

What's Fast, Easy and Inexpensive for ADHD?

In preparation for a recent radio show I was astonished with the fact that the drugs routinely used to treat ADHD can be so terribly dangerous and even deadly... My conclusion is, for goodness sake mothers, try the one week allergy diet in my best-selling book entitled "Is This Your Child" before you even think about drugs.

The diet is reported to help over 66% of the children. They were 80-95% better within 5 to 7 days, if the ADHD was due to common allergenic to foods. (Many parents never even consider or are never told by a Dr. that the cause of the ADHD may stem from and an allergy)

Others were helped in a day or less if they used a quality air purifier that removed dust, molds, pollen and 3000 chemicals from the air, if this was the cause of their ADHD. If they used both the diet and the purifier the results were even better!! The best I have found to date is the Austin Air Purifier. See DrRapp.com for more info.

The side effects from the drugs can range from simply not nice to frightening and ominous. Parents are often not well or completely misinformed about the serious things that have happened to some children. I doubt if many know that it has been reported that children aged 7 to 19, who use drugs to treat their ADHD, are 4 to 5 times more likely to die of a heart attack than children who do not use such drugs. This is especially true if they have had some history of past heart disease, obesity or asthma.

Ritalin, Concerta, Focalin, Quillivant, Adderal, and Dexedrine ) are all stimulants used for hyperactivity or ADHD and can all, in some individuals lead to immediate or later in life drug abuse, addiction, and drug dependence.

The side effects can include many medical symptoms, and some develop heart symptoms such as increased blood pressure, a fast and/or irregular heart beats or even a stroke.This is especially true if someone with ADHD has had a heart problem in the past.

51 million, YES million, people are on the drug Adderal which is approved for use in children over 6 years of age, BUT often, is also used by parents in desperation in children less than 6 years of age. I would bet most parents never tried a one week allergy diet which is so simple, safe, inexpensive and potentially and surprisingly effective. MANY MANY people have written me about the success of my diet after merely reading my book entitled "Is This Your Child" (at any library) or my even better book "Is This Your Child's World" .

Studies to "prove" safety of ADHD treatment drugs are often skewed. The studies can purposely exclude the highest risk people so the drugs seem to be safe when they might not be. In 2004 there were 20 deaths and 12 strokes (2 in children). Between 2003 and 2006, there were 81 deaths and 54 non-fatal heart-related health problems.

Google the following drugs for more information.

Elavil is an antidepressant that can rarely cause a death. It commonly causes a dry mouth, dizziness, weight gain, and headache plus many other infrequent symptoms such as blurred vision, hallucinations, confusion, insomnia, excessive perspiration, and all kinds of heart problems.

Prozac is another antidepressant. This drug is reported to cause 40,000 deaths a year! This can cause heart symptoms and hardening of the arteries. When the economy drops, depression and suicide in patients on this drug increase remarkably.

Tofranil is another antidepressant but some who take it for depression have suicidal thoughts. This drug can cause many types of heart symptoms, including infarcts and strokes plus insomnia, delusions, disorientation, problems walking and ringing ears.

Zyprexa is associated with the development of diabetes and also heart failure and possible sudden death. 17 million use this drug in 86 different countries.

Strattera also has been reported to rarely cause deaths associated with the use of this drug in children as young as 3 years old. This drug can definitely cause depression and heart symptoms, including strokes, liver damage, bellyaches, dark urine, breathing problems, dizziness and poor growth.

All I ask you is, do our homework people!!!!

See DrRapp.com for more information and help.

Subscribe at our website for more informative newsletters!!
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Dr. Rapp M.D.:ADHD nimmt zu!! Was werden wir dagegen tun

Beitragvon Kira » Freitag 5. Juli 2013, 11:51

Hört zu Eltern!
mit Bing übersetzt:

Juni 2013

ADHS nimmt zu!!
Was werden wir dagegen tun?

Was ist schnell, einfach und kostengünstig für ADHS?

In Vorbereitung auf eine neue Radio-Show war ich erstaunt mit der Tatsache, dass die routinemäßig zur Behandlung von ADHS Medikamente so furchtbar gefährlich und sogar tödlich sein können... Mein Fazit ist, für Güte willen Mütter versuchen die Woche Allergie Ernährung in meinem Bestseller "Ist dieser Ihr Kind" berechtigt, bevor Sie sogar über Drogen denken.

Die Diät wird berichtet, dass mehr als 66 % der Kinder helfen. Sie waren 80-95 % besser innerhalb von 5 bis 7 Tagen, wenn die ADHS aufgrund gemeinsamen allergenen Lebensmitteln war. (Viele Eltern noch nie betrachten oder ein Dr., die die Ursache für die ADHS aus stammen kann und eine Allergie nie erzählt)

Andere geholfen hat an einem Tag oder weniger wenn sie ein Luftreiniger Qualität verwendet, die entfernt Staub, Schimmel, Pollen und 3000 Chemikalien aus der Luft, wenn dies die Ursache für ihre ADHS war. Wenn sie die Ernährung und die Luftreiniger eingesetzt waren die Ergebnisse noch besser! Das beste, was, das ich bisher gefunden habe, ist der Austin-Luftreiniger. Weitere Informationen finden Sie unter DrRapp.com.

Die Nebenwirkungen von den Medikamenten reichen von einfach nicht schön zu beängstigend und bedrohlich. Eltern sind oft nicht gut oder vollständig über die ernsthaften Dinge falsch, die einigen Kindern stattgefunden haben. Ich bezweifle, dass viele wissen, dass es berichtet wurde, dass Kinder von 7 bis 19, die Drogen konsumieren, um ihre ADHS zu behandeln, 4 bis 5 mal eher sind zu sterben an einem Herzinfarkt als Kinder, die diese Drogen nicht benutzen. Dies gilt insbesondere, wenn sie einige Geschichte der letzten Herz-Kreislauferkrankungen hatten, Übergewicht oder Asthma.

Ritalin, Ritalin, Focalin, Quillivant, Adderal und Dexedrine) sind alle Stimulanzien für Hyperaktivität und ADHS verwendet und können in einigen Einzelpersonen führen zu sofort oder später im Leben, Drogenmissbrauch, sucht und Suchtprävention.

Die Nebenwirkungen können viele medizinische Symptome enthalten, und einige Herzen Symptome wie erhöhter Blutdruck, eine schnelle oder unregelmäßige Herzschläge oder sogar einen Schlaganfall entwickeln.Dies gilt insbesondere, wenn jemand mit ADHS ein Herzproblem in der Vergangenheit gehabt hat.

51 Millionen, ja Millionen Menschen sind auf die Droge Adderal die ist für Kinder ab 6 Jahren zugelassen, aber oft auch von Eltern in ihrer Verzweiflung bei Kindern weniger als 6 Jahre alt. Ich würde wetten, dass die meisten Eltern nie eine Allergie-Diät eine Woche versucht, die so einfach, sicher, kostengünstig und potenziell und überraschend wirksam ist. VIELE, viele Menschen haben mich über den Erfolg meiner Ernährung nach geschrieben nur lesen, dass mein Buch mit dem Titel "Ist das Ihr Kind die Welt" "Ist dieser Ihr Kind" (bei jeder Bibliothek) oder mein Buch noch besser.

Studien zu "beweisen" Sicherheit der ADHS-Behandlung-Medikamente sind oft verzerrt. Die Studien können absichtlich die höchsten Risiko Menschen ausschließen, so die Drogen scheint sicher zu sein, wenn sie möglicherweise nicht. Im Jahr 2004 gab es 20 Tote und 12 Striche (2 Kinder). Zwischen 2003 und 2006 wurden 81 Tote und 54 nicht t÷dlich Herz Gesundheitsprobleme.

Google folgende weitere Informationen zu Drogen.

Elavil ist ein Antidepressivum, die selten einen Tod verursachen können. Es verursacht häufig einen trockenen Mund, Schwindel, Gewichtszunahme und Kopfschmerzen sowie viele andere seltene Symptome wie Sehstörungen, Halluzinationen, Verwirrung, Schlaflosigkeit, übermäßiges Schwitzen und alle Arten von Herzerkrankungen.

Prozac ist ein anderes Antidepressivum. Dieses Medikament wird berichtet, dass 40.000 Todesfälle pro Jahr verursachen! Dies kann zu Herz-Symptome und Verhärtung der Arterien führen. Wenn die Wirtschaft sinkt, erhöhen Depression und Selbstmord bei Patienten auf dieses Medikament bemerkenswert.

Tofranil ist ein anderes Antidepressivum, aber einige, die es Depressionen dauern haben Selbstmordgedanken. Dieses Medikament kann dazu führen, dass viele Arten von Herz-Symptome, einschließlich Infarkte und Schlaganfälle plus Schlaflosigkeit, Wahnvorstellungen, Orientierungslosigkeit, Probleme zu Fuß und die Ohren klingeln.

Zyprexa ist verbunden mit der Entwicklung von Diabetes und Herzinsuffizienz und möglichen Tod. 17 Millionen verwenden dieses Medikament in 86 Ländern.

Strattera wurde auch berichtet, um selten Todesfälle im Zusammenhang mit der Verwendung dieser Droge bei Kindern im Alter von 3 Jahren zu verursachen. Dieses Medikament kann auf jeden Fall Depression und Herz-Symptome, einschließlich Striche, Leberschäden, Bellyaches, dunkler Urin, Atmung, Probleme, Schwindel und schlechte Wachstum führen.

Alles, was ich Sie Fragen ist, unsere Hausaufgaben Menschen tun!!!

Weitere Informationen und Hilfe finden Sie unter DrRapp.com .

Auf unserer Website informativer Newsletter abonnieren!


und hier gehts zur Webseite http://www.drrapp.com

#ADHD #Behandlung #Medikamente #Drogen #Ritalin #Focalin #Quillivant #Adderal #Dexedrine #Herzinfarkt #HerzKreislauferkrankungen #Asthma #Übergewicht #DrRapp #Allergie #Ernährung #Chemikalien
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Dr. Rapp M.D.:ADHD nimmt zu!! Was werden wir dagegen tun

Beitragvon Melville » Freitag 5. Juli 2013, 19:40

In Deutschland NICHTS wie immer.
Oder den Eltern die Schuld zuweisen... "genetisch bedingt"... blabla...
As we always do!
Melville
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 620
Registriert: Samstag 12. Januar 2008, 09:08


Zurück zu Umweltmedizin / Umweltpolitik international -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron