Fluorid offiziell klassifiziert als ein Nervengift/Neurotoxi

Fluorid offiziell klassifiziert als ein Nervengift/Neurotoxi

Beitragvon howl of wolves » Dienstag 30. August 2016, 08:41

Fluorid offiziell klassifiziert als ein Nervengift/Neurotoxin in weltweit renommiertesten medizinischen Fachzeitschrift


Fluoride Officially Classified as a Neurotoxin in World’s Most Prestigious Medical Journal

Posted By: arclein March 30, 2016



There are safe ways to provide fluoride to your teeth if your teeth are deficient. A simple one time gel treatment lasting fifteen minutes is good enough to last a lifetime.

What is hardly safe according to this work is chronic exposure. From the above it is also clearly unnecessary. This is an out of control marketing scheme with dentists providing uninformed testimonials back in the day.

It needs to be shut down and public health needs to test teenagers and young adults for dental floride deficiency although it will likely be already dealt with by dentists. .

.

Fluoride Officially Classified as a Neurotoxin in World’s Most Prestigious Medical Journal
...

http://www.yeoldejournalist.com/fluorid ... l-journal/


Neuroverhaltenswirkungen von Entwicklungstoxizität

Dr. Philippe Grandjean, MD, Philip J Landrigan, MD
Online veröffentlicht am 14. Februar 2014


Zusammenfassung

Entwicklung des Nervensystems Behinderungen, einschließlich Autismus, Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitätsstörung, Legasthenie und andere kognitive Beeinträchtigungen, betreffen Millionen von Kindern weltweit, und einige Diagnosen scheinen Erhöhung der Frequenz zu sein. Industriechemikalien, die das sich entwickelnde Gehirn gehören zu den bekannten Ursachen für diesen Anstieg der Prävalenz verletzen. Im Jahr 2006 haben wir eine systematische Überprüfung und identifiziert fünf Industriechemikalien als Entwicklungs-Neurotoxine: Blei, Methylquecksilber, polychlorierte Biphenyle, Arsen und Toluol. Seit 2006 haben epidemiologische Studien sechs weitere Entwicklungsneurotoxin-Mangan dokumentiert, Fluorid, Chlorpyrifos, dichlorodiphenyltrichloroethane, Tetrachlorethen und die polybromierten Diphenylether. Wir postulieren, dass noch mehr Neurotoxine unentdeckt bleiben. Um die Pandemie der Entwicklungsneurotoxizität zu steuern, schlagen wir eine globale Präventionsstrategie. Ungeprüfte Chemikalien sollten nicht sicher zu sein, um die Entwicklung des Gehirns vermutet werden, und Chemikalien in bestehenden Nutzung und alle neuen Chemikalien müssen daher für Entwicklungsneurotoxizität getestet werden. Um diese Anstrengungen zu koordinieren und die Übersetzung der Wissenschaft in die Prävention zu beschleunigen, schlagen wir die dringende Bildung einer neuen internationalen Abrechnungsstelle.
...

Original http://www.thelancet.com/journals/laneu ... 74-4422(13)70278-3/abstract
Benutzeravatar
howl of wolves
Besserwisser
 
Beiträge: 231
Registriert: Samstag 28. Januar 2012, 13:19

Re: Fluorid offiziell klassifiziert als ein Nervengift/Neuro

Beitragvon Leckermäulchen » Dienstag 30. August 2016, 13:36

Die Info müsste für jeden Zahnarzt Pflichtlektüre sein, bei jedem werdenden Zahnarzt als Warnung in der Ausbildung fest verankert sein und mindestens in jedem Zahnarzt-Wartezimmer aushängen.
Leckermäulchen
Forenlegende
 
Beiträge: 1624
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 22:11

Studie: Fluorid-Exposition im Uterus verbunden mit niedrigem

Beitragvon Kira » Montag 25. September 2017, 17:55

Maschinelle Übersetzung
Studie sagt, Fluorid-Exposition im Uterus verbunden mit niedrigeren IQ bei Kindern

Von Nadia Kounang, CNN
21. September 2017


(CNN) — Erhöhte Mengen an pränatalen Fluorid-Exposition können mit einer niedrigeren kognitiven Funktion bei Kindern assoziiert werden, sagt eine neue Studie.

Die Studie, veröffentlicht Dienstag in der Zeitschrift Environmental Health Perspectives, bewertet fast 300 Sätze von Müttern und Kindern in Mexiko und testete die Kinder zweimal für kognitive Entwicklung im Laufe von 12 Jahren. Fluorid wird nicht zu öffentlichen Wasserversorgungen in Mexiko hinzugefügt, aber die Menschen werden durch natürlich vorkommende Fluorid in Wasser und fluoridierten Salz und Ergänzungen ausgesetzt.

Die Studie fand einen Rückgang der Scores auf Intelligenztests für jede 0,5 Milligramm pro Liter Erhöhung der Fluorid-Exposition über 0,8 Milligramm pro Liter im Urin gefunden. Allerdings, obwohl die Forscher fanden eine potenzielle Verbindung zu einem Kind die Exposition gegenüber Fluorid in utero, fanden sie keinen signifikanten Einfluss von Fluorid-Exposition auf die Entwicklung des Gehirns, sobald ein Kind geboren wurde.
...


Original
Fluoride exposure in utero linked to lower IQ in kids, study says



By Nadia Kounang, CNN
Updated 1905 GMT (0305 HKT) September 21, 2017


(CNN) — Increased levels of prenatal fluoride exposure may be associated with lower cognitive function in children, a new study says.

The study, published Tuesday in the journal Environmental Health Perspectives, evaluated nearly 300 sets of mothers and children in Mexico and tested the children twice for cognitive development over the course of 12 years. Fluoride is not added to public water supplies in Mexico, but people are exposed through naturally occurring fluoride in water and fluoridated salt and supplements.



The study found a drop in scores on intelligence tests for every 0.5 milligram-per-liter increase in fluoride exposure beyond 0.8 milligrams per liter found in urine. However, although the researchers found a potential connection to a child's exposure to fluoride in utero, they found no significant influence from fluoride exposure on brain development once a child was born.
...

http://edition.cnn.com/2017/09/19/healt ... index.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu Umweltmedizin / Umweltpolitik international -

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste