Heizungskrise:Giftiger Smog überzieht griechische Großstädte

Heizungskrise:Giftiger Smog überzieht griechische Großstädte

Beitragvon Kira » Samstag 28. Dezember 2013, 20:22

spiegel.de
27.12.2013
Mit Material von AFP und dpa, Übersetzung: Christian Rickens

Heizungskrise: Giftiger Smog überzieht griechische Großstädte

Aus Thessaloniki berichtet Giorgos Christides

Öl- und Elektro-Öfen sind zu teuer geworden, immer mehr Griechen heizen mit Holz. Die Folge: gesundheitsgefährdende Smogwolken über den großen Städten. Die Regierung weigert sich, eine Steuererhöhung auf Heizöl zurückzunehmen.

Am Donnerstag erreichte die Luftverschmutzung in Thessaloniki, der zweitgrößten Stadt Griechenlands, einen neuen Rekordstand. Die Belastung lag um mehr als das Doppelte über der Alarmschwelle. Auch über Athen hat sich sich eine graubraune Wolke ausgebreitet, auch hier wurden die Grenzwerte überschritten. Das Phänomen habe "bedrohliche Dimensionen angenommen", besonders für Kinder und chronisch Kranke, teilte die Ärztekammer mit.

Schuld an der starken Konzentration von Kohlenmonoxid und anderen schädlichen Stoffen in der Luft tragen die zahlreichen Holzöfen und Feuerstellen, in denen die Griechen oft minderwertiges, chemisch behandeltes Holz verbrennen. Und zwar besonders häufig, seit ihnen ihre Öl- oder Elektroheizungen zu teuer geworden sind. Viele ...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/griech ... 40959.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Zurück zu Umwelt / Umweltprojekte / Umweltschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste