Petition - dm: Schluss mit Mikroplastik-Produkten!

Petition - dm: Schluss mit Mikroplastik-Produkten!

Beitragvon Kira » Sonntag 9. Juli 2017, 10:08

Petition
dm: Schluss mit Mikroplastik-Produkten!

Gerade hat die erste UN-Meereskonferenz stattgefunden -- und sie lässt uns mit einer eindringlichen Warnung der Experten zurück: Unsere Ozeane sind in Gefahr.

Eines der Hauptprobleme ist Mikroplastik: Die winzigen Plastikpartikel in Peelings, Duschgel und Schminke verschmutzen die Meere und bedrohen Fische, Schildkröten und andere Meeresbewohner.

Auch in deutschen Flüssen schwimmen inzwischen mehr Plastikteilchen als Fischlarven. Einige Unternehmen wie die Rewe Gruppe haben Mikroplastik bereits aus ihren Produkten verbannt. Sie zeigen: Es geht ohne die gefährlichen Kügelchen.

Doch ausgerechnet der Drogerie-Branchenriese dm produziert und verkauft nach wie vor Kosmetikprodukte mit Mikroplastik. Das passt überhaupt nicht zum ...

https://actions.sumofus.org/a/dm-stoppe ... -produkten
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Petition - dm: Schluss mit Mikroplastik-Produkten!

Beitragvon Kira » Montag 7. August 2017, 18:23

Petition
500 Tonnen Mikroplastik in unserer Kosmetik: Warum die Selbstverpflichtung der Industrie nichts bringt


Eigentlich hat die Kosmetikindustrie schon zugesagt, Mikroplastik aus ihren Produkten zu verbannen. Doch sie umgeht das eigene Versprechen.

03.08.2017 · von Anne Beny
...

https://blog.campact.de/2017/08/500-ton ... kroplastik
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Petition - dm: Schluss mit Mikroplastik-Produkten!

Beitragvon Nachtigall » Dienstag 8. August 2017, 18:04

Macht bitte mit :!:

Mikroplastik verbieten!

Zwanzig Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr in den Weltmeeren. Allein auf dem Pazifik treibt ein Müllteppich, der mit 3,4 Millionen Quadratkilometern größer ist als Indien. Teilweise findet sich im Wasser mehr Plastik als Plankton - die Folgen für Mensch, Tier und Umwelt sind verheerend.
Als einer der weltgrößten Kunststoff-Produzenten ist BAYER für dieses Umweltverbrechen mitverantwortlich. Mikroplastik aus der BAYCUSAN-Produktreihe kann von Kläranlagen nicht entfernt werden und landet im Grundwasser und in der Nahrung.

Lesen Sie unser Flugblatt "Plastikmüll stoppen!" http://www.cbgnetwork.org/downloads/Pla ... _Flyer.pdf und unterstützen Sie hier unsere Forderungen http://www.cbgnetwork.org/6075.html
---

http://www.cbgnetwork.org/6072.html
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 17:52


Zurück zu Umwelt / Umweltprojekte / Umweltschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste