„Schwimmende Zeitbombe“: Frachter vor Kanaren in Flammen

„Schwimmende Zeitbombe“: Frachter vor Kanaren in Flammen

Beitragvon Nachtigall » Sonntag 27. August 2017, 09:41

Letztes Update am Sa, 26.08.2017

Umweltkatastrophe

„Schwimmende Zeitbombe“: Frachter vor Kanaren in Flammen

Wie erst jetzt bekannt wurde, brennt die mit hoch explosivem Ammoniumnitrat beladene „Cheshire“ schon seit 12. August und treibt seither südwestlich der Inselgruppe im Meer.

Las Palmas - Vor den Kanarischen Inseln ist ein Frachter mit hoch explosivem Ammoniumnitrat in Flammen aufgegangen. Wie erst jetzt bekannt wurde, brenne das britische Schiff „Cheshire“ schon seit dem 12. August und treibe seither südwestlich der zu Spanien gehörenden Inselgruppe im Meer, berichtete die Zeitung „La Vanguardia“ am Samstag. Experten warnten vor möglichen großen Umweltschäden.



Der Frachter sei „eine gigantische schwimmende Zeitbombe“, sagte Tanausu Aleman von der spanischen Linkspartei Podemos. „Es ist in den vergangenen zwei Wochen nicht gelungen, das Feuer zu löschen, sodass nicht nur weiter toxischer Rauch in der Luft liegt, sondern auch die Gefahr einer Explosion besteht.“
...

http://www.tt.com/panorama/katastrophe/ ... lammen.csp



Frachter seit Wochen in Flammen

Brennendes Schiff bedroht Kanaren

Die Crew hat das Schiff aufgegeben, seit zwei Wochen driftet es vor den Kanaren: Auf dem britischen Frachter "Cheshire" ist ein Brand außer Kontrolle. Er hat brisante Ladung geladen - und droht zu explodieren.


Samstag, 26.08.2017
...


http://www.spiegel.de/panorama/kanarisc ... 64731.html
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52

Zurück zu Umwelt / Umweltprojekte / Umweltschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron