Prozess nach Skandal um Brustimplantate

Prozess nach Skandal um Brustimplantate

Beitragvon Kira » Dienstag 13. November 2012, 09:44

Prozesse

Prozess nach Skandal um Brustimplantate

Karlsruhe (dpa) - Das Landgericht Karlsruhe verhandelt heute über die Schadenersatzklage einer Frau, die ein Brustimplantat mit mangelhaftem Billig-Silikon erhalten hat. Die 40-Jährige hatte sich vor fünf Jahren Implantate des französischen Herstellers Poly Implant Prothèse einsetzen lassen. Nach Angaben der Anwälte ist es die erste derartige Klage in Deutschland. PIP hatte über Jahre hinweg Brustimplantate verkauft, die mit nicht dafür zugelassenem Industriesilikon gefüllt waren.

http://www.zeit.de/news/2012-11/13/prozesse-prozess-nach-skandal-um-brustimplantate-13082405

hierr sind weitere Infos zu dem Thema:
viewtopic.php?t=18519
viewtopic.php?t=1666
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Prozess nach Skandal um Brustimplantate

Beitragvon Kira » Dienstag 13. November 2012, 19:21

Prozesse - Gesundheit: Gericht: Kein Versagen deutscher Behörden im Silikon-Skandal
Karlsruhe (dpa) - Im Prozess um Brustimplantate aus Billig-Silikon sieht das Landgericht Karlsruhe keine Anhaltspunkte für ein Versagen deutscher Behörden. Die französische Aufsichtsbehörde habe erst 2010 vor den Implantaten gewarnt, hieß es in der mündlichen Verhandlung. Das spreche dagegen, dass das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zuvor eine Pflicht zum Einschreiten gehabt habe. Eine Frau aus Baden-Württemberg hat auf Schadenersatz und Schmerzensgeld geklagt. Ihr wurden 2007 die mangelhaften Implantate eingesetzt.

http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1383611
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Franz. Gericht: TÜV Rheinland muss Schadenersatz zahlen

Beitragvon Kira » Donnerstag 14. November 2013, 18:32

rundschau-online.de
14.11.2013
dpa

Brustimplantate-Skandal
TÜV Rheinland muss Schadenersatz zahlen

Im Skandal um minderwertige Brustimplantate hat ein Gericht im französischen Toulon die Verantwortung des TÜV Rheinland festgestellt. Rund 1600 Frauen und sechs Händler hatten gegen den deutschen Prüfdienstleister geklagt.

Paris.
Im Skandal um minderwertige Brustimplantate hat ein Gericht erstmals eine Verantwortung des TÜV Rheinland festgestellt. Rund 1600 betroffene Frauen und sechs Händler hatten gegen den deutschen Prüfdienstleister geklagt. Aus Sicht des Gerichts im französischen Toulon hat der TÜV seine „Pflicht zur Kontrolle und Wachsamkeit“ verletzt. Das Unternehmen müsse nun „den Schaden der Importeure und der Opfer“ ausgleichen, entschied die Kammer am Donnerstag. ...

http://www.rundschau-online.de/aus-alle ... 32444.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Urteil im Prozess um Billig-Brustimplantate

Beitragvon Kira » Dienstag 10. Dezember 2013, 15:58

n-tv.de
10. Dezember 2013
dpa

Urteil im Prozess um Billig-BrustimplantatePIP-Gründer soll für vier Jahre in Haft

Im Prozess um den weltweiten Verkauf von Brustimplantaten aus Billig-Silikon wird der Gründer des Herstellerunternehmens PIP zu vier Jahren Haft verurteilt. Jean-Claude Mas soll seine Kunden jahrelang bewusst getäuscht haben.

Im Prozess um den weltweiten Verkauf von Brustimplantaten aus Billig-Silikon ist der Gründer des französischen Herstellerunternehmens PIP zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Ein Gericht in Marseille sah es als erwiesen an, dass der 74 Jahre alte Jean-Claude Mas seine Kunden jahrelang bewusst täuschte. Allein in Deutschland wurden schätzungsweise mehr als 5000 Frauen PIP-Implantate aus billigem und nicht für Medizinprodukte zugelassenem Industriesilikon eingesetzt....

http://www.n-tv.de/panorama/PIP-Gruende ... 83411.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Prozess nach Skandal um Brustimplantate

Beitragvon Kira » Mittwoch 22. Januar 2014, 10:46

abendzeitung-muenchen.de
21.01.2014
dpa

Frankreich
Brustimplantate-Skandal: Niederlage für TÜV

Im Skandal um den weltweiten Verkauf von minderwertigen Brustimplantaten können an einem Zivilverfahren beteiligte Opfer vom TÜV Rheinland Schadenersatz einfordern. ...

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inh ... c9000.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Prozess nach Skandal um Brustimplantate

Beitragvon Kira » Donnerstag 9. April 2015, 06:21

09. April 2015
n-tv.de , dpa

Prozesse Gesundheit

BGH prüft im Skandal um Brustimplantate mit Billigsilikon Klage

Karlsruhe (dpa) - Fünf Jahre nach dem Skandal um ...


http://www.n-tv.de/ticker/BGH-prueft-im ... 63646.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Berufungsgericht entscheidet: TÜV muss keinen Schadenersatz

Beitragvon Kira » Samstag 4. Juli 2015, 09:07

focus.de
02.07.2015
dpa

Skandal um PIP-Brustimplantate
Berufungsgericht entscheidet: TÜV muss keinen Schadenersatz zahlen

...

http://www.focus.de/panorama/welt/pip-b ... 90520.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Prozess nach Skandal um Brustimplantate

Beitragvon Kira » Montag 23. Januar 2017, 10:22

sueddeutsche.de
20. Januar 2017

Frankreich
Billig-Silikon: TÜV Rheinland muss 60 Millionen Euro Schadenersatz zahlen

Jede Klägerin soll 3000 Euro bekommen. Ein Hersteller hatte billiges Industriesilikon für Brustimplantate verwendet - TÜV Rheinland hatte diese zertifiziert.
...

http://www.sueddeutsche.de/panorama/fra ... -1.3342401
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu Bescheide / Urteile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast