Rekordreserve der Krankenkassen: 21,8 Milliarden €

Rekordreserve der Krankenkassen: 21,8 Milliarden €

Beitragvon Kira » Mittwoch 5. September 2012, 17:31

Rekordreserve der Krankenkassen: 21,8 Milliarden Euro
http://www.zeit.de/news/2012-09/05/gesundheit-rekordreserve-der-krankenkassen-218-milliarden-euro-05173803
Diese Zahl dürfte die Debatte über die Finanzlage der Krankenkassen befeuern: Deren Reserven sind auf 21,8 Milliarden Euro gestiegen. Allein im ersten Halbjahr 2012 sparten die Kassen 2,7 Milliarden Euro an. Gesundheitsminister Bahr forderte, das Geld teilweise den Versicherten zurückzugeben.
Berlin - Die Nachricht dürfte den Honorarstreit zwischen Ärzten und Krankenkassen befeuern: Wie das Bundesgesundheitsministerium mitteilt, hat die gesetzliche Krankenversicherung eine Rekordreserve von 21,8 Milliarden Euro angespart.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/krankenkassen-reserven-steigen-auf-22-milliarden-euro-a-854012.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Rekordreserve der Krankenkassen: 21,8 Milliarden €

Beitragvon Kira » Mittwoch 5. September 2012, 17:48

hier die Entwicklung: viewtopic.php?t=17284


Viele toxisch Geschädigte kämpfen Tag für Tag ums Überleben, gehen täglich durch die Hölle und die Kassen haben es noch nicht einmal nötig essentielle medizinische Hilfsmittel wie MCS-Maske, Sauerstofversorgung, Luftreiniger Nahrungsergänzungsstoffe zu bewilligen , geschweige notwendige Untersuchungen zu finanziern!! Wie erbärmlich ist das denn??
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Rekordreserve der Krankenkassen: 21,8 Milliarden €

Beitragvon Kira » Freitag 12. Oktober 2012, 08:08

Gesundheit

Rekordreserve von mehr als 20 Milliarden bei Krankenversicherung

Berlin (dpa) - Die Reserven in der gesetzlichen Krankenversicherung steuern auf einen neuen Rekord von weit über 20 Milliarden Euro zu. Die gute Konjunktur ließ die Einnahmen sprudeln. Selbst durch ein deutliches Ausgabenplus im kommenden Jahr schrumpfen die Rücklagen nicht, wie aus der in Bonn veröffentlichten offiziellen Schätzung hervorgeht. Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr startete deshalb einen neuen Vorstoß für ein Aus der Praxisgebühr.

http://www.zeit.de/news/2012-10/11/gesundheit-rekordreserve-von-mehr-als-20-milliarden-bei-krankenversicherung-11174612
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Rekordreserve der Krankenkassen: 21,8 Milliarden €

Beitragvon Kira » Dienstag 30. Oktober 2012, 08:08

Weniger Geld für die Kassen!

Die milliardenschweren Überschüsse der Krankenkassen wecken gefährliche Begehrlichkeiten. Deswegen müssen die Beiträge jetzt sinken, fordert Gesundheitsökonom J. Wasem.

In der gesetzlichen Krankenversicherung werden sich bis Jahresende etwa 25 Milliarden Euro Überschüsse angesammelt haben. Ungefähr die Hälfte macht das Plus im Gesundheitsfonds aus. Die übrigen 12 Milliarden Euro finden sich
http://www.zeit.de/2012/43/Gesundheitsfond-Krankenkassen-Beitraege-Versicherte
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Rekordreserve der Krankenkassen: 21,8 Milliarden €

Beitragvon Kira » Donnerstag 22. November 2012, 19:18

Im dritten Quartal
Krankenkassen scheffeln weiter Milliarden
Die gesetzlichen Krankenkassen haben anscheinend auch im dritten Quartal satte Überschüsse erzielt. Allein die Ersatz- und Ortskassen sollen ihre Rücklagen um eine Milliarde Euro aufgestockt haben.
.Die gesetzlichen Krankenkassen haben ihre Rücklagen im dritten Quartal einem Zeitungsbericht zufolge weiter erhöht. Allein die Ersatz- und Ortskrankenkassen, bei denen gut zwei Drittel der gesetzlich Versicherten sind, sowie die Knappschaft hätten ihren Überschuss um mindestens eine Milliarde Euro ausgeweitet, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf ....
Die gesetzlichen Krankenkassen haben anscheinend auch im dritten Quartal satte Überschüsse erzielt. Allein die Ersatz- und Ortskassen sollen ihre Rücklagen um eine Milliarde Euro aufgestockt haben.
.Die gesetzlichen Krankenkassen haben ihre Rücklagen im dritten Quartal einem Zeitungsbericht zufolge weiter erhöht. Allein die Ersatz- und Ortskrankenkassen, bei denen gut zwei Drittel der gesetzlich Versicherten sind, sowie die Knappschaft hätten ihren Überschuss um mindestens eine Milliarde Euro ausgeweitet, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf
Die gesetzlichen Krankenkassen haben anscheinend auch im dritten Quartal satte Überschüsse erzielt. Allein die Ersatz- und Ortskassen sollen ihre Rücklagen um eine Milliarde Euro aufgestockt haben.
.Die gesetzlichen Krankenkassen haben ihre Rücklagen im dritten Quartal einem Zeitungsbericht zufolge weiter erhöht. Allein die Ersatz- und Ortskrankenkassen, bei denen gut zwei Drittel der gesetzlich Versicherten sind, sowie die Knappschaft hätten ihren Überschuss um mindestens eine Milliarde Euro ausgeweitet, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf
http://www.n24.de/news/newsitem_8395574.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Rekordreserve der Krankenkassen: 21,8 Milliarden €

Beitragvon Kira » Samstag 12. Oktober 2013, 12:15

Ärzte Zeitung,
11.10.2013

Prognose

Gesundheitsfonds knackt 200-Milliarden-Marke

Die finanzielle Lage der gesetzlichen Krankenversicherung ist so rosig wie nie, entsprechend positiv fällt die Prognose des Schätzerkreises für 2014 aus. Bei den Ausgaben sind sich die Experten uneins - zum ersten Mal seit langem.

Von Sunna Gieseke

BERLIN. Erneut ist im kommenden Jahr mit einem deutlichen Plus für die gesetzliche Krankenversicherung zu rechnen.

Das geht aus einer Mitteilung des Bundesversicherungsamtes (BVA) hervor, in der die zentralen Ergebnisse aus dem sogenannten Schätzerkreis der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) mitgeteilt wurden.

Demnach werden für das Jahr 2014 die Einnahmen des Gesundheitsfonds übereinstimmend von den Mitgliedern des Schätzerkreises - BVA, Bundesgesundheitsministerium (BMG) und GKV-Spitzenverband - auf 202,2 Milliarden Euro beziffert.

Bei den Ausgaben sind sich die Experten hingegen nicht einig: BMG und BVA rechnen mit 199,6 Milliarden Euro, der GKV-Spitzenverband jedoch mit 201,1 Milliarden Euro.

Das BVA errechnet auf Basis der Beschlüsse des Schätzerkreises, welche Zahlungen die einzelnen Krankenkassen unter Berücksichtigung ihrer Morbiditätsstruktur aus dem Gesundheitsfonds erhalten.

Unterschiedliche Berechnungen über Ausgaben

Im Gesundheitsfonds zeichnet sich für 2013 ein Überschuss von 200 Millionen Euro ab. Die ...


http://www.aerztezeitung.de/news/articl ... marke.html

#Krankenkasse #Gesundheitsfonds #Prognose #2014 #200MilliardenMarke
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Rekordreserve der Krankenkassen: 21,8 Milliarden €

Beitragvon PappaJo » Samstag 12. Oktober 2013, 15:49

Die Krankenkassen scheffeln Milliarden an die Seite und MCS-Kranke bekommen rein überhaupt nichts, keine medizinische Hilfe, keine speziellen Arztpraxen in denen man durch die sonst mit Desinfektionsmitteln durchsetzte Luft umfällt. Was soll das denn, sind die bekloppt! Warum zurückzahlen? Das Geld kann mal endlich investiert werden, damit kann man Landesweit an mehreren Standorten spezielle Arztpraxen schaffen und finanzieren. Ja selbst eine Klinik á la Dallas wäre da drin.

Ich geh schon seit Jahren mit keiner Krankheit zum Arzt weil ich weis das es dann noch schlimmer wird und die xxxxx eh nur Pillen verschreiben die ich nicht vertragen kann. Grenzt bereits an ein Wunder das ich das ohne Medikamente alles überlebt habe.

Aber ach ja, MCS darf es ja in diesem Chemie-Standort-und-Chemie-Exportweltmeister-Staat nicht geben. Hauptsache die Politiker werden immer xxxxx.
Zuletzt geändert von Captain K am Samstag 12. Oktober 2013, 17:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: ge-x-t: anstößige Ausdrucksweise
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."
Abraham Lincoln
Benutzeravatar
PappaJo
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 667
Registriert: Samstag 30. Mai 2009, 12:33
Wohnort: NRW

Re: Rekordreserve der Krankenkassen: 21,8 Milliarden €

Beitragvon Kira » Samstag 14. Dezember 2013, 10:10

sueddeutsche.de
13.12.2013
dpa

Parteien - Koalition: Kassen warnen vor Mehrkosten durch verzögertes Arzneigesetz

Berlin (dpa) - Die Krankenkassen haben vor neuen Kostensteigerungen bei Arzneimitteln durch eine schleppende Umsetzung der schwarz-roten Koalitionspläne gewarnt. Jeder Tag Verzögerung koste die Beitragszahler fast zwei Millionen Euro zusätzlich, sagte ein Sprecher des Krankenkassen-Spitzenverbands. Tatsächlich läuft Ende des Jahres ein gesetzlicher Preisstopp aus, wenn es nicht schnell ein neues Gesetz gibt. Derzeit dürfen die Pharmafirmen die Preise nicht erhöhen. Zudem würde ein Rabatt, den die Hersteller den Krankenkassen gewähren müssen, von 16 auf 6 Prozent sinken.

http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1525631
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Finanzergebnisse 2013: Reserven von rund 30,3 Mrd. Euro

Beitragvon Kira » Donnerstag 6. März 2014, 11:32

boerse-online.de
05.03.2014

Krankenkassen mit Überschuss von 1,2 Milliarden Euro

BERLIN (dpa-AFX) - Sprudelnde Einnahmen dank guter Beschäftigungslage haben den gesetzlichen Krankenkassen im vergangenen Jahr einen Überschuss von knapp 1,2 Milliarden Euro eingebracht. Der Gesundheitsfonds wies einen Überschuss von 510 Millionen Euro aus. Damit stiegen die Finanzreserven der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) Ende 2013 auf den Rekord von 30,3 Milliarden Euro an, davon rund 16,7 Milliarden bei den Kassen und rund 13,6 Milliarden beim Fonds. Das teilte das Bundesgesundheitsministerium am Mittwoch in Berlin mit. ...


http://www.boerse-online.de/nachrichten ... 1000018701


Pressemitteilung

Vorläufige Finanzergebnisse 2013 –
Gute Ausgangsbasis für die Finanzierungsreform der gesetzlichen Krankenversicherung

Berlin, 5. März 2014
...


http://www.bmg.bund.de/ministerium/pres ... -2013.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Krankenkassen mit 400 Millionen Euro im Plus

Beitragvon Kira » Samstag 11. Juni 2016, 18:40

faz.net
09.06.2016
von Andreas Mihm

Krankenkassen mit 400 Millionen Euro im Plus

Die Finanzlage der Krankenkassen hat sich stabilisiert. Allerdings nicht überall.

Nach den Beitragssatzerhöhungen zum Jahreswechsel hat sich die Lage der meisten gesetzlichen Krankenkassen wieder stabilisiert. Die noch 118 Krankenkassen wiesen zum Ende des ersten Quartals einen Überschuss von 400 Millionen Euro aus. Das hat die F.A.Z. aus ihren Reihen erfahren. Im ersten Quartal des Vorjahres hatten die Krankenkassen noch ein Defizit von 169 Millionen Euro erzielt. Im gesamten Jahr hatten sie sogar 1,1 Milliarden Euro aus den Rücklagen entnehmen müssen, weil die Überweisungen des Gesundheitsfonds nicht reichten, um die Ausgaben zu finanzieren.
...

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/u ... 78545.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Überschuss der Krankenkassen aktuell bei 1,5 Milliarden Euro

Beitragvon Nachtigall » Donnerstag 24. November 2016, 19:13

:shock: das kann einem die Sprache verschlagen
24.11.2016

Gesetzliche Krankenversicherung
Überschuss aktuell bei knapp 1,5 Milliarden Euro
...

http://www.deutschlandfunk.de/gesetzlic ... _id=681229


F.A.Z. exklusiv
Überschuss der Krankenkassen aktuell bei 1,5 Milliarden Euro
Gute Zeiten für die gesetzlichen Krankenversicherungen: Mit 1,5 Milliarden Euro haben sie ihren Überschuss allein im dritten Quartal mehr als verdoppelt. Aufatmen wollen die Versicherer trotzdem nicht.
23.11.2016
...

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/w ... 42081.html
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52

Bericht: Gesetzliche Krankenkassen verbuchen üppigen Jahresü

Beitragvon Nachtigall » Freitag 2. Juni 2017, 18:24

aber uns und andere schwerkranke Menschen nicht unterstützen :evil:
02.06.2017

Bericht: Gesetzliche Krankenkassen verbuchen üppigen Jahresüberschuss
...
im Jahr 2016 einen Überschuss von insgesamt rund 343 Millionen Euro erzielt, wie es laut "Spiegel" in Branchenkreisen heißt ...



© 2017 dts Nachrichtenagentur

http://www.finanznachrichten.de/nachric ... ss-003.htm
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52

Krankenkassen-Reserven steigen auf 17,5 Milliarden

Beitragvon Kira » Dienstag 22. August 2017, 18:06


22.08.2017

Brennpunkte (DPA)

Stand: 18:42 Uhr

Krankenkassen-Reserven steigen auf 17,5 Milliarden

Berlin - Rekordbeschäftigung und gute Konjunktur füllen die Kassen der gesetzlichen Krankenversicherung und dürften die Mitglieder vorerst vor Beitragserhöhungen verschonen.

Die Kassen erwirtschafteten nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in der ersten Hälfte 2017 einen Überschuss von 1,4 Milliarden Euro. Das ergibt sich aus den Vorabmeldungen der Kassen. Damit wurde der Überschuss von 612 Millionen Euro aus dem ersten Quartal nochmals mehr als verdoppelt.
...

https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/i ... arden.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Krankenkassen mit Überschuss von 1,41 Milliarden Euro

Beitragvon shadow » Sonntag 10. September 2017, 08:15

8. September 2017 / 12:04

Krankenkassen mit Überschuss von 1,41 Milliarden Euro


Reuters-Redaktion
...

http://de.reuters.com/article/deutschla ... um=partner
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 10:35

Re: Rekordreserve der Krankenkassen: 21,8 Milliarden €

Beitragvon Hannibal64 » Montag 6. November 2017, 02:40

Kunststück...

massive Leistungskürzungen und

was kaum einer weiß, die GKVs kriegen jedes Jahr einen Bundeszuschuss aus Steuermitteln. 2016 = 14 Mrd., ab 2017 p.a. 14,5 Mrd. Euro.
Benutzeravatar
Hannibal64
Durchstarter
 
Beiträge: 148
Registriert: Freitag 7. März 2008, 09:48


Zurück zu Behörden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast