Internationaler Tag der Privatsphäre am 13.06.2015

Internationaler Tag der Privatsphäre am 13.06.2015

Beitragvon howl of wolves » Freitag 20. März 2015, 08:17

IDP 2015: Internationaler Tag der Privatsphäre am 13.06.15

Hast du es auch satt immer nur tatenlos zuzusehen wie deine Privatsphäre ständig verletzt wird? Möchtest du endlich mal handeln? Woche für Woche häufen sich negative Schlagzeilen zu den Themen Überwachung, Datenschutz, EU-Urheberrechtsreform oder Vorratsdatenspeicherung!

Datenschutz und Privatsphäre? ...

https://anonnewsde.org/2015/03/idp-062015

Zeit zu handeln - Internationaler Tag der Privatsphäre am 13.06.2015
Veröffentlicht am 15.03.2015

https://www.youtube.com/watch?v=gOtdsdc-zIg
Benutzeravatar
howl of wolves
Besserwisser
 
Beiträge: 231
Registriert: Samstag 28. Januar 2012, 13:19

Große Mehrheit gegen Massenüberwachung

Beitragvon howl of wolves » Montag 30. März 2015, 08:27

Große Mehrheit gegen Massenüberwachung

18. März 2015 - Massenüberwachung im Internet ist nicht nur menschenrechtswidrig, sondern stößt auch weltweit auf Ablehnung. Das belegt eine Umfrage, die Amnesty International heute veröffentlicht hat.

In den 13 untersuchten Ländern sprechen sich 59 Prozent der Befragten gegen die Überwachung ihrer Internet- und Mobilfunknutzung durch ihre Regierung aus, in Deutschland sogar 69 Prozent. 71 Prozent aller Befragten sind gegen die Internetüberwachung durch die US-amerikanischen Behörden, in Deutschland 81 Prozent. Selbst in den Staaten des sogenannten "Five Eyes"-Überwachungsnetzwerks - USA, Großbritannien, Kanada, Australien und Neuseeland - wird die Massenüberwachung durch US-Behörden von 70 Prozent der Menschen abgelehnt.

"Massenüberwachungsprogramme verletzen millionenfach das Menschenrecht auf Privatsphäre und müssen gestoppt werden. Unsere Umfrage zeigt, dass die große Mehrheit der Menschen diese Forderung unterstützt", sagt Lena Rohrbach, Amnesty-Expertin für Digitale Menschenrechte. "Private Kommunikationsdaten unkontrolliert zu sammeln, zu speichern und weiterzugeben, gefährdet zudem weitere Menschenrechte wie die Meinungs- und Informationsfreiheit." ...

http://www.amnesty.de/2015/3/17/interna ... d=13088907
Benutzeravatar
howl of wolves
Besserwisser
 
Beiträge: 231
Registriert: Samstag 28. Januar 2012, 13:19

Re: Internationaler Tag der Privatsphäre am 13.06.2015

Beitragvon howl of wolves » Freitag 18. März 2016, 18:31

7 Gründe, weshalb "Ich habe nichts zu verbergen" die falsche Reaktion auf Massenüberwachung ist

04/06/2015 von Online-Team (Abt. Kommunikation & Kampagnen, Amnesty Deutschland)
in: KolumneTags: Massenüberwachung, Menschenrechte im digitalen Zeitalter

Als wir die Kampagne #UnfollowMe starteten, mit der wir die Massenüberwachung durch Regierungen unterbinden wollen, wurden die Facebook- und Twitter-Seiten von Amnesty mit Kommentaren überschwemmt. Viele sagten uns: „Wer nichts zu verbergen hat, hat auch nichts zu befürchten.“ Die Begründung lautet, dass es unerheblich sei, ob Regierungen alle Daten, E-Mails, Telefongespräche, Webcam-Bilder und Internetsuchen sammeln wollen, wenn man nichts zu verbergen hat, weil sie nichts finden werden, das für sie von Interesse ist. Das klingt erst einmal logisch, ist aber falsch – und wir sagen euch, wieso. Es ist bereits viel zu diesem Thema geschrieben worden, doch auf der Suche nach Antworten konzentrieren wir uns hier auf die Reaktionen von Amnesty-Unterstützer_innen auf Facebook. Wir erklären mithilfe eurer eigenen Kommentare, wieso „nichts zu verbergen“ die falsche Antwort auf Massenüberwachung durch Regierungen ist.
...

http://blog.amnesty.de/aktuelles/2015/0 ... d=22180403
Benutzeravatar
howl of wolves
Besserwisser
 
Beiträge: 231
Registriert: Samstag 28. Januar 2012, 13:19


Zurück zu Rechtliches & Gesetze U.S.A. und Europa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast