Nivea-Creme (blaue Dose) alte Chargen gesucht

Nivea-Creme (blaue Dose) alte Chargen gesucht

Beitragvon kamipu » Samstag 16. Oktober 2010, 14:34

Hallo Leidensgenossen und Leidensgenossinnen,
ich habe MCS (oder Polyneuropathie?). Ich reagiere auf Reinigungsmittel, duftende Waschmittel und Weichspüler, auf behandeltes Holz, Holzschutzmittel, Formaldehyd, beducktes und unbedrucktes Papier, Perserteppiche, Teppiche allgemein, Leder, viele Elektrogeräte, Fernseher (nur mein kleiner, alter Grundig ist verträglich), Radios, DVD-Anlage etc.etc. und Kosmetika. Durch Vermeidungsstrategien habe ich so ziemlich alles einigermaßen im Griff - meine Familie ist Gott sei Dank sehr hilfreich und rücksichtsvoll. Körperpflegemittel, Cremes, Lotions, auch Öle (egal welche, auch aus dem biodynamischen Lebensmittelbereich) kann ich auch nicht ab. Meinen Körper creme/öle ich auch nicht mehr ein, einfach zu viele Schmerzen. Es geht nur noch um mein Gesicht und Dekollete´- mit Niveacreme ging das bis vor einiger Zeit recht gut, aber leider kann ich die neueren Chargen auch nicht mehr ab, nur die älteren, davon hab ich auch noch ein wenig und das funktionniert immer noch. Ich weiß, dass Nivea Petrochemie ist, ich konnte es trotzdem von allem, was ich ausprobiert habe, mit Abstand am besten vertragen.
Ich versuche jetzt hin und wieder in meiner Not ohne Creme im Gesicht auszukommen - die Symptome sind fast so schlimm, wie wenn ich eine mir unverträgliche Creme aufgetragen hätte. Ich habe nicht nur lokal an der Gesichtshaus Brennen, Pieken, Schmerzen, sondern gleichzeitig auch an anderen Hautpartien am Körper, am immer wieder den gleichen Stellen. Meine Schmerzsymptome spielen sich bei mir ausschließlich an der Haut ab: Pieken, Brennen, rheumatisches Ziehen, Schmerzen an der Haut und immer an den gleichen Stellen. Diese Schmerzen werden nicht nur durch Gesichtscreme ausgelöst, sondern durch all die anderen Dinge, die ich oben im Text erwähnt habe.
Also, meine Bitte an Euch: Könntet Ihr mal bei bei Euch selbst nachschauen oder bei Verwandten, Bekannten, Nachbarn nachfragen, ob sie noch 2 bis 4 Jahre alte Nivea (blaue Dose), geöffnet oder ungeöffnet, noch irgendwo herumliegen haben? Ich komme für die Kosten (Versand etc.) auf bzw. hole die Ware in Hamburg und Umgebung ab. Meine email-Adresse ist kamipu@web.de

Viele Grüße von kamipu
kamipu
 

Re: Nivea-Creme (blaue Dose) alte Chargen gesucht

Beitragvon John Doe » Samstag 31. Mai 2014, 09:05

Hallo, das mit der Niveacreme (die ich seit Jahrzehnten benutze und wie du gut vertrage) ist mir auch aufgefallen. Ich habe deshalb Beiersdorf angeschrieben und um eine Stellungnahme gebeten. Die Rezeptur ist laut Aussage nicht geändert worden, trotzdem ist der Geruch ein anderer und auch die Konsistenz der Creme. Auf lange Frist werde ich mir wohl eine andere Hautcreme besorgen müssen. Auf meiner steht die Herstellernummer: 80105.9.1003.03
Benutzeravatar
John Doe
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 72
Registriert: Dienstag 18. Juni 2013, 16:06

Re: Nivea-Creme (blaue Dose) alte Chargen gesucht

Beitragvon Kira » Sonntag 1. Juni 2014, 16:36

nur zu eurer Info ;)

NIVEA Body Lotion enthält hormonellwirksame Chemikalien
viewtopic.php?f=32&t=19865&hilit=Nivea
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Nivea-Creme (blaue Dose) alte Chargen gesucht

Beitragvon John Doe » Sonntag 1. Juni 2014, 17:03

Kira hat geschrieben:nur zu eurer Info ;)

NIVEA Body Lotion enthält hormonellwirksame Chemikalien
viewtopic.php?f=32&t=19865&hilit=Nivea


Ja danke für die info, ich benutze allerdings nur die Creme sonst nichts aus der Serie! Habe nochmal Beiersdorf angeschrieben und darauf aufmerksam gemacht das es auch noch anderen Leuten auffällt das die Creme nunmehr anders ist. Selbst wenn die Rezeptur nicht geändert wurde, können sich doch die Inhaltsstoffe in der Zusammensetzung verändert haben. Also von einer Sache mehr und von einer anderen weniger, das hat auch Auswirkungen auf die Creme. Wahrscheinlich wollte man wieder 10Cent sparen. Gruß JD
Benutzeravatar
John Doe
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 72
Registriert: Dienstag 18. Juni 2013, 16:06

Greenpeace: Nivea hat ein Plastikproblem

Beitragvon Nachtigall » Freitag 5. Mai 2017, 10:41

Greenpeace: Nivea hat ein Plastikproblem

19. April 2017 von Annika Flatley

Genau wie viele andere Kosmetikmarken setzt Nivea Kunststoffe in Pflegeprodukten ein. Greenpeace fordert jetzt: Mikroplastik raus aus Kosmetik!

Mit einer gelungenen Adbusting-Kampagne macht die Umweltschutzorganisation darauf aufmerksam, dass Nivea-Produkte Plastik enthalten: Bilder, die an Nivea-Werbekampagnen erinnern, zeigt Greenpeace mit erfundenen Werbeslogans, wie zum Beispiel „Neu: die pure Plastikpflege fürs Haar“.
...

https://utopia.de/greenpeace-nivea-kosm ... stik-49929

27.04.2017

5 Gründe für unseren Protest gegen Nivea

Alle konventionellen Kosmetikhersteller setzen auf Plastik. Warum unsere Kampagne vor allem Nivea in den Fokus rückt, erklärt unsere Expertin Sandra Schöttner.

Von Sandra Schöttner

https://blog.greenpeace.de/artikel/5-gr ... egen-nivea
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52


Zurück zu Benötige dringend Hilfe!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron