Frau sucht Hilfe!

Frau sucht Hilfe!

Beitragvon Therese » Montag 25. Februar 2013, 16:24

Habe gestern Abend eine PM erhalten.
Hier der Text.

Nachricht:
Bitte Helfen sie mir

Ich brauche da mal bitte ihre Hilfe,weil ich selbst nicht schreiben kann.Ich habe 2 Kinder,13 und 18,eins meiner Kinder leidet seit
dem 2.Lebensjahr an Gleichgewichtsstörungen,Muskelschwäche,Gehirnschädigungen etc...ich habe immer eine Holzschutzmittelvergiftung vermutet.
Mein Sohn ist 18 Jahre alt,wir leben einfach damit,aber nun ist der zweite Fall aufgetreten in unserer Familie,mein Neffe,der mit meiner Schwägerin in unsere alte Wohnung gezogen ist,er ist drei Jahre alt...es geht genauso los wie bei uns.

Die Ärzte wissen nicht woher es kommt.
Ich möchte einfach nur wissen,es wird ja überall gespart,welcher Kontakt für uns der Richtige wäre,wer darauf spezialisiert ist,damit gezielt
terapiert werden kann.
Florian ist jetzt Drei und wer bei einem 18 jährigen Mann ich glaube nicht das er jemals arbeiten kann,das er eine Versorgungsrente später bekommt.
Ob sie mir da bitte helfen könnten und es veröffentlichen können,ich bin nur Gast und kann nicht selbst schreiben im Forum.
Vielen Dank
Therese
Besserwisser
 
Beiträge: 362
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2010, 09:37

Frau sucht Hilfe!

Beitragvon Amazone » Montag 25. Februar 2013, 17:30

Es gab einmal die SHG für Holzschutzmittelgeschädigte:

Postanschrift:
SHG Chemikalien- und Holzschutzmittelge- schädigte,
Maria & Bruno Hennek, Rudolf-Clausius-Str.4
97080 Würzburg
Tel. 0931-93627
Fax. 0931-960888

Vielleicht einfach mal anrufen und fragen, ob sie weiterhelfen können.
Amazone
Forenlegende
 
Beiträge: 1560
Registriert: Dienstag 6. Februar 2007, 14:50

Frau sucht Hilfe!

Beitragvon Amazone » Montag 25. Februar 2013, 17:34

Hier noch ein paar Kontaktdaten von http://www.ihg-ev.de

Hier finden Sie weitere Kontaktstellen in ihrer Nähe, falls Sie noch Fragen haben sollten.

IHG Geschäftsstelle :

Postleitzahl


Name


Adresse


Telefon


Bemerkungen

84028


IHG-Service-Büro im Landshuter Umweltzentrum e.V.


Jodoksgasse 589
84028 Landshut


0871 / 9745555


E-Mail : info@la-umwelt.de

Weitere Kontaktstellen der IHG sind, nach Postleitzahlen geordnet :

IHG

Postleitzahl


Name


Adresse


Telefon


Bemerkungen

24539


Hans-Peter Noelte


Holsatenring 9
24539 Neumünster


04321 / 73082


25821


Horst Klug


Nordseestr. 42
25821 Bredstedt


04671 / 943119


37214


Dr. Volker von Christen


Franz Ulrichs Hof
37214 Werleshausen


05542 / 3625


48145


Christa Rothert


Pötterhoek 13
48145 Münster


0251 / 235811


49716


Eberhard Kuhna


Nödiker-Str. 29
49716 Meppen


05931 / 12145


E-Mail : eberhard-ku@web.de

57250


Bruno Heitze


Sterndellweg 17
57250 Netphen


02737 / 4485


E-Mail : heitze@ihgev.de

66916


Maria Nagel


Altenkirchener Str. 39
66916 Breitenbach


06386 / 6314


67157


Virginia Stange


Römerweg 55
67157 Wachenheim


06322 / 7779


E-Mail : rgstange@t-online.de

71254


Christa Stäbler


Paul-Lincke-Weg 6
71254 Ditzingen


07156 / 951807


E-Mail : christa.staebler@arcor.de

73035


Helga Haid


Herdweg 44
73035 Göppingen


07161 / 49054


E-Mail : Luipold.haid@web.de

83278


Forum Ökologie Traunstein


Gabelsbergerstr. 8
83278 Traunstein


0861 / 7571


E-Mail : kontakt@forum-oekologie.org

91522


Wolf Hagenau


Grüberstr. 35
91522 Ansbach


0981 / 87163


E-Mail : wolf.hagenau@web.de

Weitere Kontaktstellen der IPG(Interessengemeinschaft der Pyretroid-Geschädigten) nach Postleitzahlen geordnet :

IPG

Postleitzahl


Name


Adresse


Telefon


Bemerkungen

49716


Bernadette Schomaker








Beratung in Fällen von Insektizidvergiftung
E-Mail : shg.emsland@googlemail.com

53804


Ute Schons


Sommerhausen 89a
53804 Much


02245 / 5468
Fax: -612011


E-Mail : u.schons@online.de
Amazone
Forenlegende
 
Beiträge: 1560
Registriert: Dienstag 6. Februar 2007, 14:50

Frau sucht Hilfe!

Beitragvon Thommy the Blogger » Montag 25. Februar 2013, 20:43

Antwortet auf solche PM's nicht.
Das Forum ist dazu da offen zu schreiben.

"Ich brauche da mal bitte ihre Hilfe,weil ich selbst nicht schreiben kann."

< man schreibt aber doch?!

Wenn jemand auf read only ist kann er CSN anschreiben. Das Forum nicht dazu da einfach User anzuschreiben.
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Frau sucht Hilfe!

Beitragvon Mia » Donnerstag 28. Februar 2013, 10:15

@Amazone

Bevor hier öffentlich Anschriften und E-Mail Adressen genannt werden, sollte man die Beteiligten vorher fragen. Es wollen nicht alle noch mehr Eintragungen bei Google haben. Ich denke, man kann andere auch per PM informieren und schafft dann nicht gleich diese Dauer-Google-Einträge.
Ich möchte, dass diese Adressen gelöscht werden. Wer engegiert sich noch gerne, wenn man sich überall ungewollt wiederfindet?
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 23:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

Frau sucht Hilfe!

Beitragvon Thommy the Blogger » Donnerstag 28. Februar 2013, 12:08

Mia bist Du neuerdings Admin hier?

Das sind Adressen die öffentlich im Netz stehen.
Wer das nicht möchte sollte seine Adresse nicht ins Netz stellen. Steht sie dort ist sie betoniert.
Das weiß man. Da gibt es nichts zu fragen. Oder fragst Du bei einer Behörde auch nach ob Du deren Adresse die im Netz seht verbreiten darfst?!

Wer sich in der Selbsthilfe engagiert, muss sich im Klaren sein dass sein Name oder die Adresse, die er für seine Gruppe angibt, verbreitet wird.
Ohne Adressangabe und ohne Name ist unseriös. Und wer sich ins Hemdchen macht weil seine SHG Adresse weiterverbreit wird, sollte besser keine SHG aufmachen und sich zum Stammtisch daheim treffen ohne dass es einer weiß.
Öffentlichkeitsarbeit ist das dann allerdings nicht.

Gruß,
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Frau sucht Hilfe!

Beitragvon Mia » Donnerstag 28. Februar 2013, 15:11

Gegen öffentliche Hilfe auf der betreffenden Homepage habe ich nun wirklich nichts; sonst hätte ich da nicht mitgewirkt. Nur kann nicht jeder wissen, dass man dann überall auftauchen kann. Das ist für Menschen, die das nicht gerne wollen, eine Erfahrung, die wohl Realität ist.

Mit Kritik kann ich umgehen, wenn sie meine Würde nicht verletzt. Als Seniorin mit jahrelangem MCS-Leiden möchte ich meine Ansicht kundtun dürfen, ohne gleich mit einem Kleinkind verwechselt zu werden. Ich lasse mich gern korrigieren, aber versuche weiterhin, meine persönlichen Google-Einträge aus gutem Grund so gering wie nötig zu halten.




e
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 23:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

Frau sucht Hilfe!

Beitragvon Osmanthus » Donnerstag 28. Februar 2013, 15:28

Mia, wir leben in 2013. Internet gehört dazu und Du bist ein Mensch der anderen hilft und helfen will.
Wenn Du eine SHG betreibst und die Adresse ist öffentlich kannst Du nicht verhindern dass sie sich verbreitet.
Sei stolz drauf. Wer nicht gut ist über den redet man nicht und dessen Adresse interessiert keinen.

Selbsthilfe ist Öffentlichkeitsarbeit. Dafür kassieren viele Vereine sogar Geld und nutzen steuerliche Vorteile.
Osmanthus
Besserwisser
 
Beiträge: 258
Registriert: Samstag 26. September 2009, 23:15

Frau sucht Hilfe!

Beitragvon PappaJo » Freitag 1. März 2013, 14:54

@Mia
Wenn es nicht gerader Hunderte Links in der Woche sind, dann sind so Angaben eher förderlich bei den Suchmaschinen im Ranking! Ihr wollt doch auch gefunden werden.
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."
Abraham Lincoln
Benutzeravatar
PappaJo
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 670
Registriert: Samstag 30. Mai 2009, 13:33
Wohnort: NRW


Zurück zu Benötige dringend Hilfe!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron