VERSTÄNDNIS BEI KRANKHEIT

VERSTÄNDNIS BEI KRANKHEIT

Beitragvon Leckermäulchen » Freitag 1. Januar 2010, 21:57

Kaum jemand weiß, wie krank ich bin
Woher soll er's auch wissen
Hört er mit halbem Ohr nur hin
Führt das zu falschen Schlüssen
Genauso wie wenn Dritte nun
Manch falschen Rat erteilen
Und ich würd' demgemäß dann tun
Würd' Schlimm'rs mich ereilen

Vertraute Menschen such ich mir
In ganz gewissen Kreisen
Wo man Verständnis zeigt dafür
Und ich nicht muss beweisen
Bei jedem Mal, wo wir uns sehn
Dass ich des Denkens mächtig.
Mit denen, die mich echt verstehn
Gedeiht der Umgang prächtig


Darin finden sich doch bestimmt auch viele wieder?
Leckermäulchen
Forenlegende
 
Beiträge: 1632
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 22:11

VERSTÄNDNIS BEI KRANKHEIT

Beitragvon Seelchen » Samstag 2. Januar 2010, 10:04

Ach, Leckermäulchen ich danke dir,denn auch ich hatte gerade wieder spüren müssen,dass es mit Gesunden oft wirklich weh tut..richtig weh und man immer sich so unvollständig fühlt..so schuldig,weil man eben soo vieles nicht kann und dann wieder diskriminiert wird.
Wie erleichternd der Gedanke,dass wir uns untereinander auch ohne Worte verstehen..oft nur durch den Griff zur Maske oder durch schnelles Weglaufen,wo sich die "Gesunden" dann an den Kopf greifen und schon wieder anfangen zu lästern.
Seelchen
 


Zurück zu CSN Galerie Creativ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast