Nachttraum

Nachttraum

Beitragvon mirijam » Freitag 11. Mai 2012, 00:15

Die Nacht ist wieder da,
die Vögel schlafen draußen,
ich sitze am PC
und schreibe diese Reime.
Der Himmel wunderbar,
so friedlich und so klar,
die Bäume leise lauschen
der Nachtigall am See.

Die Wolkenkuckucksheime
begrüßen meine Nacht,
ich fliege durch die Zeiten,
das Abenteuer lockt.
Wo soll ich heute landen,
vielleicht im Blumenland,
dort mit den Blumen tanzen...
Der Morgen küsst mich wach.

Der Tag ist neugeboren,
die Sonne ist zurück,
die Blumen lächeln draußen,
erinnern an das Fest.
Die Welt scheint wie erkoren
zu allerhöchstem Glück.
mirijam
 

Nachttraum

Beitragvon mirijam » Freitag 11. Mai 2012, 11:55

Variante:

Nachtgedanken

Die Nacht ist wieder da,
die Vögel schlafen draußen,
ich sitze am PC
und schreibe diese Reime.
Der Himmel wunderbar,
ganz friedlich und so klar,
die Bäume leise lauschen
der Nachtigall am See.

Die Wolkenkuckucksheime
begrüßen meine Nacht,
ich fliege durch die Zeiten,
das Abenteuer lacht.
Wo soll ich heute landen?
Vielleicht im Land der Pflanzen,
dort wo die Blumen wandeln
ihre Gestalt beim Tanzen...

Der Tag ist neugeboren,
die Sonne ist zurück,
die Blumen lächeln sanftest,
erinnern an das Fest.
Die Welt scheint wie erkoren
zu allerhöchstem Glück.
mirijam
 

Nachttraum

Beitragvon Kat » Freitag 11. Mai 2012, 13:46

Wow, Respekt...ich finds verdammt gut und es lässt sich wunderbar flüssig lesen...
Kat
Newcomer
 
Beiträge: 19
Registriert: Freitag 30. Dezember 2011, 17:36

Nachttraum

Beitragvon mirijam » Freitag 11. Mai 2012, 21:14

Schön, wenn es dir Freude gemacht hat, Kat. Ich fliege oft und gerne auf den Flügeln der Phantasie. Es macht Spaß und bringt manchmal interessante Einfälle. Einige schreibe ich auf.

Letzte Nacht blieb ich länger auf und hatte den Wunsch, einige Stimmungen und Eindrücke von meiner Umgebung (Wald, Himmel, Vogelstimmen), die sich mit Vorstellungen meiner Phantasie vermischten, in Worte zu fassen, was sicherlich nicht immer einfach ist.

Wir haben zur Zeit ganz in der Nähe tatsächlich zwei Nachtigallen, die sich nachts in ihrer Sprache unterhalten, sie singen einander an. Das ist ganz süß.
mirijam
 

Nachttraum

Beitragvon Ragaz » Freitag 11. Mai 2012, 21:24

Ein wunderschönes Gedicht.
Es schwingt viel Gefühl mit den Worten.
Ragaz
Newcomer
 
Beiträge: 3
Registriert: Montag 23. April 2012, 12:14

Nachttraum

Beitragvon Kira » Samstag 12. Mai 2012, 07:16

Danke mirijam,
nimm uns ruhig ab und an mit auf die Reise ;0)
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu CSN Galerie Creativ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast