Frage & Tipps zu Bodenbelag

Frage & Tipps zu Bodenbelag

Beitragvon Chris_B » Montag 6. Juli 2009, 15:10

Hallo,

******************************
hat jemand das Klick-Parkett von Haro (Buche geölt) und kann mir sagen ob er es (oder ein anderes geöltes Parkett von Haro) als MCS-ler verträgt? Brauche einen wischbaren, MCS-ler verträgichen Bodenbelag ür Schlaf- & Arbeitszimmer (Fliesen erlaubt der Vermieter nicht).
******************************

Ansonsten habe ich folgende ***Tipps*** von einem Baubiologen, der sich recht gut mit MCS auszukennen schien, für verträgliche Bodenbeläge bekommen:

- wischbare Böden sind grundsätzlich besser als Teppiche

- Fliesen, am besten mit Mörtel aus dem BioBaustoffhandel geklebt - da kann man wohl kaum was falsch machen.

- 100% Prolypropylen, enthält im Gegensatz z.b. zu PVC keine Weichmacher, gast also lt. Baubiologe nichts schädliches aus.
Bekannt ist der Belag wohl als Industrieboden z.B. in Lagerhallen mit den 5DM-Stück großen Noppen/Erhebungen, sieht ansonsten so aus wie PVC. Konkrete Hersteller konnte er nicht nennen, man soll im Baumarkt konkret danach fragen & sich vom Verkäufer/Hersteller schriftlich bestätigen lassen, welche Inhaltsstoffe enthalten sind - und dass es nur diese und keine weiteren sind - damit hätte man notfalls eine Schadensersatzberechtigung. Aber wer von uns hat für solche Sachen schon Kraft über?

- Klick-Parkett mit guten Hölzern in den einzelnen Schichten & verträglichem Leim. Welches Parkett konkret geeignet sei, könne man bei Oekotest.de recherchieren. Naja, die entsprechende kostenlose Info-Ausbeute fand ich dort eher mager, aber die bezahl-Artikel verhiessen auch nicht besseres.

- Vollholzdielen (mit Nut & Feder 20mm) auf Lagerhölzern geschraubt & am Rand verkeilt. Dann mit Lauge beandeln & diese wieder abwischen, dann sei die Oberfläche für MCS-ler verträglich. Alle Materialien natürlich schadstoffarm aus dem BioBaustoffhandel bzw. zertifiziert.


Ist zwar schon durchaus etwas an Information, aber die konkrete Umsetzung hinkt dann immer am Finden konkreter Produkte...


Bin für Antwortenten & weitere (am liebsten konkrete :-) Anregungen dankbar,

liebe Grüße,
Chris
Chris_B
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 97
Registriert: Sonntag 5. Juli 2009, 16:36

Frage & Tipps zu Bodenbelag

Beitragvon Karlheinz » Dienstag 7. Juli 2009, 07:29

Prof. Rea hält Platten aus Hart-PVC (ohne Weichmacher) bedingt für geeignet. Ich könnte mir aber vorstellen, dass sowas erstmal etwas auslüften müßte. So ein PP-Belag wäre aber wohl besser.
Karlheinz
Forenlegende
 
Beiträge: 1460
Registriert: Freitag 1. Juli 2005, 20:01

Schadstoffe in Bodenbelägen

Beitragvon Kira » Dienstag 18. Juli 2017, 19:39

Schadstoffe in Bodenbelägen

Sonja Pfeil und Dr. W. Maraun, 1998


Zusammenfassung
Einleitung
Für Allergiker
Wolle, Sisal, Jute
Kunstfaserteppiche
Steinboden
Holz und Laminat
Linoleum
PVC
Korkboden
Einkaufstipps
Untersuchungsstrategien
Übersichtstabelle

Zusammenfassung

Sie sind in jedem Wohnzimmer zu finden und müssen ganz besonderen Qualitätsansprüchen genügen: strapazierfähig, pflegeleicht und hygienisch sollen sie sein, gut zur Einrichtung passen und möglichst lange halten. Allein wegen dieser Anforderungen fällt die Auswahl nicht leicht.

Wolle, Parkett, PVC, Laminat, Kunstfaser, Stein oder Kork - verklebt, lose verlegt, versiegelt, unversiegelt uvm.: Die Hersteller von Bodenbelägen reagieren mit einem entsprechenden Angebot auf die Nachfrage und bieten vielfältige Materialien unterschiedlicher Ausrüstung an. Oft wird bei der Auswahl jedoch außer acht gelassen, daß Bodenbeläge aufgrund ihrer Fläche und der damit verbundenen relativ hohen Raumbeladung zu den potenziell bedeutsamsten Schadstoff-Quellen im Innenraum zählen können. Das Alter, die Herkunft oder der Preis einer Ware spielen dabei so gut wie keine Rolle. Mit diesem Artikel soll eine Entscheidungshilfe bei der Auswahl des "richtigen" Materials gegeben werden, wobei verschiedene Materialien beschrieben und mögliche Schadstoffe aufgezeigt werden.



Einleitung
...

http://www.arguk.de/infos/bodenbelag.htm#Wolle
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10151
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56


Zurück zu Urlaub, Wohnen, Sanierung, Dekotipps für MCS Kranke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron