suche verträglichen KORKbodenbelag

suche verträglichen KORKbodenbelag

Beitragvon darka » Mittwoch 21. September 2011, 09:21

ich suche einen korkbodenbelag, der nicht geklebt werden muss und nicht bzw. wenig riecht.
der untergrund besteht aus fliesen.

wer hat erfahrung? wer kann mir tipps geben?
darka
Durchstarter
 
Beiträge: 128
Registriert: Mittwoch 23. April 2008, 11:10

suche verträglichen KORKbodenbelag

Beitragvon Juliane » Mittwoch 21. September 2011, 11:28

Hier könntest du anfragen:


http://www.umweltanalytik.com/ing22.htm
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

suche verträglichen KORKbodenbelag

Beitragvon Mister Giersch » Mittwoch 21. September 2011, 18:09

[quote]Hier könntest du anfragen:

http://www.umweltanalytik.com/ing22.htm[/quote]

also ich benutze demnächst die ganz normalen Korkplatten 6mm und nehme einen Kleber von Livos der für Allergiker, Geruchs- und Chemikaliensensible geeignet sein soll. werde berichten ob dies wirklich der Fall ist. die Korkplatten riechen so gut wie nicht. behandele die Oberfläche dann mit gutem Olivenöl. hoffe ich vertrage das alles.

viewtopic.php?t=16117
Mister Giersch
 

suche verträglichen KORKbodenbelag

Beitragvon Mister Giersch » Donnerstag 22. September 2011, 09:00

habe nun gestern nochmals an der Musterkorkplatte gerochen und nun doch Symptome festgestellt.
so ein Mist. habe die Dinger schon beim Fachhandel bestellt. keine Ahnung ob ich das nochmal rückgängig machen kann.
Mister Giersch
 

suche verträglichen KORKbodenbelag

Beitragvon darka » Donnerstag 22. September 2011, 14:57

ich glaube eher, dass ich gewachste und zu verklebende korkfliesen nicht vertrage wie ihr sie mir vorschlagt.

gibt es denn keine ungewachsten / unbehandelten korkplatten, die nicht festgeklebt werden müssen?
darka
Durchstarter
 
Beiträge: 128
Registriert: Mittwoch 23. April 2008, 11:10

suche verträglichen KORKbodenbelag

Beitragvon Mister Giersch » Donnerstag 22. September 2011, 18:54

[quote]gibt es denn keine ungewachsten / unbehandelten korkplatten, die nicht festgeklebt werden müssen?[/quote]

also ich habe nur die Korkplatten natur gefunden. in 4mm und 6mm Stärke.

mir fällt da aber gerade noch ne Lösung ein. hast du Probleme mit
Schrauben? falls nicht, könntest du folgendes versuchen:

lasse dir aus einem unbehandelten/verträglichen Holz eine ca. 5mm dicke Holzplatte so groß wie das Zimmer aussägen. wahrscheinlich werden das mehrere die du dann einfach auf den Estrich aneinanderlegen kannst. halten sich dann normalerweise von selbst. dies geht allerdings nur bei einem Zimmer das nicht gerade 30 o. 40 qm groß ist.

nun kannst du die Korkplatten einfach mit Holzschrauben vorsichtig auf der Holzplatte an den Ecken festschrauben oder evtl. auch tackern. kann sein das du dir damit aber ein paar Socken killst ;-), umgehst aber auf jeden Fall den Kleber. müssten die Profis was dazu sagen, ob dies eine Dauerlösung sein kann.

die Platten kann man dann mit gutem Olivenöl behandeln. habe ich getestet. funkt ganz gut.

es grüßt

MG
Mister Giersch
 

KORKbodenbelag - carnaubawachsemulsion

Beitragvon darka » Sonntag 25. September 2011, 09:41

es geht um einen korkfußboden in einer wohnung, wo ich mich manchmal aufhalte (nicht meine wohnung). materialien wurden bereits gekauft füer verlegung.

konventionelle nivelliermasse soll auf alte steinfliesen aufgebracht werden,damit kork über fugen nicht einbricht.
darauf kommt latexkleber (ich vertrage latexgeruch) und darauf bisher unbehandelte korkfliesen (3 oder 4 cm dick in ökoqualität, ma0e 30 x 60 cm, feinkörnig). darauf soll eine carnaubawachs-emulsion mit rapsöl (inhaltsstoffe; ich glaube von fa. alabasta)) als schutschicht aufgebracht werden.

versiegelt der latexkleber die ausdünstung der nivelliermasse?
kommen gerüche von nivelliermasse und latexkleber durch die fliesen durch?

kann man die korkfliesen alternativ mit einem parkettsiegel-LACK(ich kenne einen, den ich vertrage, nachdem er ausgedünstet ist; daueert ca. 10 wochen) streichen, um ihn gegen nässe und schmutz zu schützen (küche u. flur)?
darka
Durchstarter
 
Beiträge: 128
Registriert: Mittwoch 23. April 2008, 11:10

suche verträglichen KORKbodenbelag

Beitragvon Sonne123 » Sonntag 25. September 2011, 23:07

Hallo,

ich hatte auch Korkboden und bei mir wurde vor einiger Zeit Schimmelpilztoxine auf den Mitochondrien festgestellt.
Daher möchte ich meine neue Wohnung (die ich hoffentlich bald finde) mit dichten Fliesen austatten, da man somit am besten Schimmel ausschließen kann.
Habe mich bei zahlreichen Baubiologen und der Schimmelambulanz Berlin informiert.
Man sagt mir: Kork sei schon mit Schimmel befallen wenn er ganz neu ist.
Die Platten seine mit Antifungiziden behandelt und die Platten die diese Ausrüstung nicht hätten würden wegen der langen Lagerung auch Schimmel enthalten.
Ich lasse auf jeden Fall die Finger davon.

Der andere Tip, den ich noch bekommen habe, für die Jenigen, die keine Fliesen wollen, Vollholzparkett soll auch gut sein.

VG
Sonne

ps Ich suche noch Tips zur verträglichen Wohnungseinrichtung (welche Materialien zB für Sofa, Bettkasten, Küche, Kleiderschrank, etc. gut sind auch gerne wo und von welcher firma ich es bekommen kann), wäre schön wenn ich da noch Antworten bekommen würde, bzw. jmd. der seine Wohnung schon so eingerichtet hat mir ein paar Tips geben könnte, evtl. per Telefon ginge es recht fix, danke !!
Sonne123
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 65
Registriert: Dienstag 20. September 2011, 17:50

suche verträglichen KORKbodenbelag

Beitragvon Alex » Montag 26. September 2011, 10:49

Willkommen im Forum Sonne123

Wenn Du die Suchfunktion des Forums nutzt, findest Du recht viele Hinweise zu Materialien und wo man gute Produkte bekommt. Eröffne hier in der Rubrik ein neues Thema, dann helfen wir Dir.
Wenn Du über das Forum arbeitest, haben auch andere einen Nutzen davon.

Viele Grüße,
Alex
Forenlegende
 
Beiträge: 1468
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 22:07

suche verträglichen KORKbodenbelag

Beitragvon darka » Mittwoch 28. September 2011, 10:25

es gibt speziellen lack zum streichen von korkböden von ziro und von livos.
als nivelleirmasse kopmmt ein produkt von haga in frage.
die korkfliesen versiegeln wahrscheinlich ganz gut die gerüche von unten drunter, weil sie dicht nebeneinander liegen und mehrere cm dick sind.
lack auf kork ist bei beschädigung des bodenbelags schwerer zu reparieren als öl.
- Editiert von darka am 28.09.2011, 10:26 -
darka
Durchstarter
 
Beiträge: 128
Registriert: Mittwoch 23. April 2008, 11:10

suche verträglichen KORKbodenbelag

Beitragvon Mister Giersch » Freitag 21. Oktober 2011, 10:07

wollte berichten, dass ich den Korkboden nun doch als ich die Pakete hatte aufgrund meiner festgestellten Schimmelpilzallergie zurückgegeben habe. werde nun doch Fliesen nehmen müssen.
Mister Giersch
 

Re: suche verträglichen KORKbodenbelag

Beitragvon Marlon » Montag 7. September 2020, 09:26

Hallo, da ich u.a. auch auf Teppichböden stark reagiere suche ich eine Alternative als Bodenbelag.

Aus dem Bekanntenkreis wird immer wieder Korkboden (als Klick -"Parkett") empfohlen.
Alles was ich im Inernet darüber finde klingt erst mal ganz gut, allerdings völlig unbedenklich scheint auch Kork nicht zu sein.

" Die Schadstoffproblematik ist in Abhängigkeit des verwendeten Versiegelungsmittels die gleiche wie bei Holzböden. Zusätzlich kommen bei Korkbodenbelägen Geruchsprobleme hinzu, die z.B. durch phenolische Verbindungen aus zu stark erhitzten Kunstharzen bedingt sein können."


Hat ein MCSler schon Erfahrungen mot Korkböden gemacht, bzw. kann man sagen das von den vielen möglichen Bodenbelägen Kork (Klick) die beste aller (schlechten) Lösungen ist..?
Marlon
Newcomer
 
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 15. April 2016, 22:57

Re: suche verträglichen KORKbodenbelag

Beitragvon Sternentaenzer » Mittwoch 9. September 2020, 10:12

Ich kann Phenole nicht vertragen. Deshalb würde bei mir Kork nicht in Frage kommen. Allerdings reagiert jeder Körper anders.
Vielleicht kannst Du im Geschäft eine Probe vom Korkbelag bekommen und zu Hause ausprobieren, ob du es auch auf längere Zeit vertragen kannst.

Liebe Grüße
Sternentänzer
Sternentaenzer
Besserwisser
 
Beiträge: 358
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2008, 06:12

Re: suche verträglichen KORKbodenbelag

Beitragvon Marlon » Mittwoch 9. September 2020, 18:16

Ja, das kann ich mal ausprobieren.


Eigentlich ist für einen MCSler fast jeder Bodenbelag (bis auf Fliesen vielleicht) Tabu. Ob Laminat, Teppichboden, PVC, Vinyl, selbst Kork kann scheinbar unangenehm sein. Es ist zum verzweifeln...
Marlon
Newcomer
 
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 15. April 2016, 22:57

Re: suche verträglichen KORKbodenbelag

Beitragvon Elke » Mittwoch 9. September 2020, 19:53

Korkfertigparkett ist völlig indiskutabel bei MCS. Ich habe mich vor einer Weile damit befasst, weil meine Tochter (sie und ihre Familie sind unsere Mieter) dieses gerne in ihrem Haus für Schlaf- und Kinderzimmer verwendet hätte.

Die Trägerplatten bestehen immer aus HDF- oder MDFplatten. Das ist Pressspan pur. Dazu kommt noch der Kleber und die Lackschicht.

Die junge Familie hat sich von mir überzeugen lassen, dass sie ihren Kindern damit nichts gutes tut. Jetzt ist es ein Eiche-Fertigparkett geworden. Es war schon sehr schwer welches mit Echtholzkern zu finden. Auch da wird mittlerweile fast nur noch dieser Presspappekern verkauft. :o

Für MCS-ler sehe ich nur Fliesenboden als vernünftigen Weg. Oder einen Bodenbelag, der schon uralt ist und nicht mehr ausgast.

LG
Elke
Elke
Durchstarter
 
Beiträge: 138
Registriert: Mittwoch 21. November 2012, 14:42


Zurück zu Urlaub, Wohnen, Sanierung, Dekotipps für MCS Kranke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

cron