Kanaren - Eine gute Lösung für MCS Kranke?

Kanaren - Eine gute Lösung für MCS Kranke?

Beitragvon Mike83 » Donnerstag 30. Juli 2015, 09:42

Guten Morgen,

nachdem das Wetter hier in Deutschland auf einmal wieder umgeschwungen ist und draußen schlafen auch gerade nicht so einfach ist, habe ich überlegt ob es nicht irgendwo anders auf der Welt optimaler wäre.
Nun gab es zwar schon einmal vereinzelte Themen, die sich mit den Kanaren beschäftigt haben. Allerding sind diese schon recht alt, deshalb habe ich mich für einen neuen Thread entschieden.

Seid ihr selbst schon mal in den letzten Jahren dort gewesen und wie sind eure Erfahrungen?
Wie ist es dort mittlerweile für MCS Kranke?
Gibt es eine Insel, die besonders hervorzuheben ist?
Was ist mit der Landwirtschaft und dem Einsatz von Pestiziden und Herbiziden?
Sind besondere Unterkünfte zu empfehlen? (Wildcampen will ich auch nicht unbedingt)

Ich habe vielleicht an Inseln, wie El HIerro oder eventuell auch Lanzarote gedacht.
Mike83
Newcomer
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 10. Juli 2015, 15:11

Re: Kanaren - Eine gute Lösung für MCS Kranke?

Beitragvon Elke » Freitag 31. Juli 2015, 07:48

Guten Morgen Mike,

wir fliegen jedes Jahr im Januar für ein paar Wochen nach Teneriffa. Auf El Hiero (würde mich für einen Kurzurlaub reizen, auf Dauer wäre mir die Insel zu klein) und auf Lanzarote (zu karg und zu windig) war ich noch nicht. Wie wäre es mit La Gomera? Da sind viele Hippies unterwegs, ich könnte mir vorstellen, dass es da mit Bio-Lebensmitteln besser aussieht als auf den anderen Inseln. La Palma ist schön, leider werden überall Bananen angebaut, da wird viel gespritzt.

Die Probleme, die mir so auf die Schnelle einfallen sind:

Du bekommst wenig Bio-Lebensmittel
Gespritzt wird viel und bedenkenlos, auch Sachen, die bei uns verboten sind
Das Trinkwasser enthält viel Fluor, Chlor usw. Da kann bei empfindlichen Leuten schon das Duschen problematisch werden. Ich nehme es nicht einmal zum kochen oder Gemüse waschen.
Die Waschmittel und Putzmittel sind noch schlimmer beduftet als bei uns (mein subjektives Empfinden). Beduftete Chlorbleiche ist das übliche Putzmittel
Ungeziefer ist ein Problem - vor allem Kakerlaken und Ameisen. Du wirst kaum eine Wohnung finden, die nicht behandelt wurde
Die Häuser haben eine schlechte Bausubstanz. In Meeresnähe ist Schimmel normal. Du musst aber in Meeresnähe, sonst hast du wieder das Heizungsproblem
Die westlichen Inseln sind steil, was das Autofahren unangenehm macht, da die Autos oft in einem sehr schlechten Zustand sind und extrem rußen

Eine Wohnung kann ich leider nicht empfehlen. Wir testen im kommenden Winter ein neues Domizil - das Risiko schnell einen Rückflug buchen zu müssen und den Urlaub abzubrechen ist immer einkalkuliert.

Ich liebe diese Inseln. Das wandern in den Nebelwäldern ist das Größte für mich. Ich erhole mich trotz allem immer dort. Jemandem mit starken MCS - Beschwerden würde ich aber nicht empfehlen dorthin zu reisen, ohne dass jemand die Gegebenheiten vorort geprüft hat!

Viele Grüße
Elke
Elke
Durchstarter
 
Beiträge: 120
Registriert: Mittwoch 21. November 2012, 14:42

Reisen mit der Fähre bei MCS

Beitragvon Mike83 » Dienstag 20. Oktober 2015, 23:47

Hallo Leute,

ich bin gerade nach wie vor dringend auf der Suche nach einer möglichst gesunden Umgebung. Dabei habe ich schon oft gelesen, dass besonders die Kanaren sehr gut sind.

Eine Reise dort hin würde für mich nur über die Fähre in Frage kommen, auch wenn diese fast 2 Tage dauern würde.

Ich reagiere jedoch momentan sehr stark auf alle möglichen Schadstoffe und würde von euch deshalb wissen:

Hab ihr mit MCS schon Erfahrungen mit der Fähre gemacht?
Sind die Kabinen dort zu empfehlen?
Welche Ausweichmöglichkeiten auf der Fähre würdet ihr empfehlen?
Mit welchen Risiken ist so eine Fahrt verbunden?
Wurden beim Bau und der Ausstattung gefährliche Materialien genutzt?

Die Fahrt soll sehr kurzfristig stattfinden, deswegen wäre ich über schnelle Antworten sehr froh.

Grüße Mike
Mike83
Newcomer
 
Beiträge: 7
Registriert: Freitag 10. Juli 2015, 15:11


Zurück zu Urlaub, Wohnen, Sanierung, Dekotipps für MCS Kranke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron