Seite 1 von 1

Umzug: Welche Gegend ist gut?

BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Juli 2016, 06:57
von PappaJo
Wie ist denn die Gegend und die Luft zwischen Emden(Dollart) und Varel(Jadebusen)? Versuche einen Umzug in eine bessere Umgebung.

Jeder Hinweis ist hier hilfreich!

Re: Umzug: Welche Gegend ist gut?

BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Juli 2016, 11:23
von Elke
Ich habe vor ca. drei-vier Jahren im Sommer eine Woche Urlaub in Greetsiel gemacht. Es war übel. Gülle ohne Ende. Wir haben hier in der Gegend auch Landwirtschaft (in kleinem Umfang) und die fahren auch manchmal Gülle aus, aber das riecht kaum. Ich weiß nicht, warum es bei Gülle so einen großen Unterschied gibt.

Greetsiel war in der Hinsicht das schlimmste, was ich je erlebt habe. Du konntest nachts kein Fenster aufmachen. Und das war übel, weil die Wohnung - entgegen der Versprechungen der Vermieter - alles andere als duftfrei und verträglich war.

Was ich da oben gesehen habe - es hat extrem viel Landwirtschaft und kaum Wald. Keine gute Gegend zum leben, meiner Meinung nach.

Dazu kommt noch, dass ich den heftigen Wind hasse. Die Vorstellung, den Winter in der Gegend verbringen zu müssen ist Horror. Aber das ist mein persönliches Problem mit Deutschlands Küste. :roll:

Re: Umzug: Welche Gegend ist gut?

BeitragVerfasst: Mittwoch 6. Juli 2016, 11:36
von Clarissa
Hier mal ein paar Punkte über die man nachdenken sollte.

Minuspunkte bei Zuzug zum Land:

Es wird viel noch mit Holz und Kohle geheizt
Landwirtschaft, es wird gespritzt
Viehhaltung, Gülle wird ausgebracht und die Stallungen "riechen" recht streng (die armen Tiere)
Landbevölkerung, kann sehr biestig gegenüber Neuen sein, besonders schlimm trifft es "Wessies" die in den "Osten" ziehen
Weite Wege zu Ärzten zum Einkaufen etc. pp
Waldnähe, Zecken, Schimmel
Flussnähe, Gefahr von Überschwemmungen mit Fäkalwasser im Haus, evtl. auch noch Heizöl und wieder Schimmel wenn nicht professionell getrocknet wird

Fazit manchmal ist man in einer größeren Stadt besser aufgehoben.

Re: Umzug: Welche Gegend ist gut?

BeitragVerfasst: Donnerstag 7. Juli 2016, 05:38
von Sternentaenzer
Hallo PappaJo,
das Leben hat mich immer weiter in den Norden geblasen. Ich habe mehrere Jahre nördlich von Stade gelebt. Fast täglich wurde dort gegüllt.
Dann ging es für mich weiter hoch in den Norden.
Sowohl nördlich von Stade als auch hier gibt es viele Felder mit Raps und Mais. Es wird hier natürlich auch gespritzt und gegüllt. Außerdem gibt es hier viele Windkraftanlagen. Die Geräusche und auch der Infraschall könnten Dir eventuell Probleme bereiten.
Hier oben wird sehr viel mit Holz geheizt. Obwohl außerhalb der Ortschaften die Landschaft nur dünn besiedelt ist, habe ich keinen Flecken im Winter gefunden, wo kein Rauch hin kommt.
Im Sommer überfluten dann die Touristen die Gegend und man muss auch darauf achten.
Der Wind, kann auch Stoffe von weiter weg, herbringen.
Wenn Du Dir überlegst an die Küste zu ziehen, dann versuch mal für ein paar Tage dorthin zu fahren um zu testen, ob Du das Klima überhaupt vertragen kannst.
Liebe Grüße
Sternentänzer

Re: Umzug: Welche Gegend ist gut?

BeitragVerfasst: Montag 11. Juli 2016, 07:12
von Twei
Siehe auch:

Luftqualität in Deutschland - viewtopic.php?f=60&t=22152

Re: Umzug: Welche Gegend ist gut?

BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Dezember 2016, 11:19
von Nachtigall
vielleicht hilft diese Karte weiter
Wo wohnt man in Deutschland am gesündesten – 10 Gesundheitsfaktoren

Finden Sie mit unserer interaktiven Karte heraus, welche Wohngebiete in Deutschland als besonders gesund gelten. Über die Filterfunktion können Sie verschiedene Faktoren einbeziehen oder aus der Gesamtwertung ausschließen.
...

https://www.bkm.de