Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Karina » Sonntag 2. Dezember 2007, 23:24

Hallo, ich habe mal eine Frage an Euch, weil ich alleine nicht weiter komme. Ich selbst habe kein Auto, so Sfahre ich also bei meinem Verlobten oder aber bei meiner Schwester mit. Beide können Ihre Scheibenwischanlage nicht betätigen wenn ich im Auto bin, weil ich das nicht vertrage. Hat jemand eine Idee was stattdessen geht? Wichtig ist das es auch wirksam ist, denn Frostschutz verfolgt ja einen Zweck. Nicht das nachher am Auto Schäden entstehen. Würde mich wirklich freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann, vielen Dank im Voraus. Karina
Karina
 

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Clarissa » Montag 3. Dezember 2007, 07:31

Hallo Karina, ich verwende seit Jahren das Produkt von Mercedes Benz, nennt sich Winterfit und hat definitiv keine Duftstoffe drin, aber dafür jede Menge andere Sachen, müsstest du mal probieren ob du das verträgst, ich vertrags gut, nur beim einfüllen in den wassertank benötige ich hilfe, wenn es dann verdünnt ist es für mich okay.

der liter kostet ca. 5,00
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Janik » Montag 3. Dezember 2007, 08:24

Thx für den Tipp Clarissa!

Andere nehmen Spüli zum Reinigen und Wodka als Frostschutz.
Janik
Forenlegende
 
Beiträge: 1603
Registriert: Montag 15. August 2005, 10:52

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Yol » Dienstag 4. Dezember 2007, 01:05

Jedes Auto in unsrer Familie fährt mit SCHNAPS (ca 50 %)in der Scheibenwaschanlage. Bis -8°C gibt es keine Probleme, je nach Dosierung. Bei -12°C muss man die Dosis erheblich erhöhen. Schaden am Lack gibt's keine bisher. Wie's ausgeht bei einer Polizeikontrolle und es wurde gerade gesprüht, weiss ich noch nicht, bin haarscharf dran vorbeigekommen. Ein Problem gibt's bei der Entleerung des eingefüllten Frostschutzmittels. In älteren Autos ist der Einfüllstutzen gross genug, einen Wasserschlauch aufzunehmen und den Container durchzuspülen. Bei neueren geht das nicht, die Öffnung ist zu klein und der ganze Inhalt muss versprüht werden, dann mehrere Male gefüllt werden und wieder geleert, bis man einigermassen durchgespült hat. Achte bitte darauf.
Yol
Forenjunkie
 
Beiträge: 1280
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 07:09

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Karina » Donnerstag 6. Dezember 2007, 20:37

Hallo Clarissa,

danke für Deinen Tip, wir werden mal versuchen wie ich damit zurecht komme.
Danke auch an Yolande doch das ist mir noch etwas zu risikoreich der Versuch
Schnaps als Ersatz zu nehmen, trotzdem recht vielen Dank.

Karina
Karina
 

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Lawya » Freitag 7. Dezember 2007, 10:03

Ui, muss ich auch mal überprüfen. Jedenfalls ist es bei meinem Honda nicht zum Aushalten, beim Benz gehts (kommt der "Gestank" aus dem Innenraum).
Benz mit Textilsitzen = ganz schlimme Kiste (deswegen kann ich nur mit Ledersitzen reisen)
Lawya
 

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Marina » Dienstag 18. März 2008, 19:57

Hallo Clarissa,

vielen herzlichen Dank für Deinen super Tipp. Nachdem ich schon ewig verzweifelt nach einem Mittel ohne Duftstoffe gesucht habe, aber weder im Internet, noch durch nachfragen bei diversen Firmen zu einem Fund gekommen bin, ist Dein Eintrag mit dem Winterfit gold wert. Bei uns in der Stadt sind zur Zeit ständig Verkehrskontrollen, da ist mir das mit Wodka & Co. doch etwas zu brenzlig. Winterfit vertrage ich gut. Der ganze andere Mist geht überhaupt nicht bei mir.

Viele Grüße und herzlichen Dank
Marina
Marina
Forenjunkie
 
Beiträge: 1260
Registriert: Sonntag 10. Februar 2008, 17:55

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Butterfly » Dienstag 18. März 2008, 21:30

Hallo Leute!

Freue mich in Sachen Frostschutz ein paar Infos zu finden.
Habe nämlich selbst ein Problem was passendes zu bekommen.
Zur Zeit ist mein Behälter leer, da ich so nicht fahren kann.
Werde diese Mittel selbst mal ausprobieren.

Danke
Butterfly
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 95
Registriert: Montag 17. März 2008, 16:55

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Alex » Montag 31. März 2008, 12:38

Es gibt Heizgeräte für das Wischwasser im Autozubehör.
Fragt bei Eurer Werkstatt oder im Auozubehörhandel nach.
Alex
Forenlegende
 
Beiträge: 1468
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 21:07

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Clarissa » Montag 31. März 2008, 13:05

@ Alex so ein heizer ist ne feine sache aber hast du auch daran gedacht, dass das wasser nachts oder wenn du das auto nicht benutzt frieren kann und die anlage beschädigt?

das ist nur, damit die reinigungswirkung mit hilfe von warmwasser effektiver ist.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Alex » Montag 31. März 2008, 17:00

Soweit ich weiß sind die Dinger immer an und brauchen nur minimalsten Strom.
Ist einer fit genug um sich genauer zu erkundigen? Mir geht gerade nicht so gut.
Wenn ja, Kosten auch gleich abklären (inkl. Einbau)
Alex
Forenlegende
 
Beiträge: 1468
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 21:07

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Clarissa » Montag 31. März 2008, 18:43

also der verbrauch liegt in der heizphase bei stattlichen 60 watt, jedenfalls bei meinem fahrzeug. ich habe recherchiert und kann nichts anderes finden. ich habe bei meinem service angerufen und nachgefragt - es gibt kein system das heizt ohne das der motor läuft, der stromverbrauch ist einfach zu hoch, das wasser wird bis ca. 60°C hoch geheizt und dann thermostatisch geregelt.

ein betrieb ohne frostschutzmittel ist generell nicht möglich bei temperaturen unter +3°C

eine nachrüstung direkt im tank ist nicht möglich, es gibt so eine art durchlauferhitzer zum nachrüsten kosten des teiles von 65-150€
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Der Sommer ist vorbei – gibt es neue Erkenntnisse?

Beitragvon Arnfried » Mittwoch 3. Dezember 2008, 13:25

Letzten Freitag musste ich, oder besser gesagt mein Schwager, den Wischwassertank leeren und spülen. Ein paar Tage zuvor habe ich ein lange nicht mehr benutztes Frostschutzkonzentrat eingefüllt. Ich reagierte dann jeden Tag heftiger auf den Gestank. An einer Tankstelle erkundigte mich nach einem unbedufteten Frostschutzmittel. Das hatten sie zwar nicht, aber der freundliche Mann ließ mich – voooooorsichtig – an einem Produkt riechen, welches, wie er sagte, kaum riechen soll. Der Geruch war weniger schlimm als erwartet, ziemlich zitronig. Mangels Alternative kaufte ich eine Flasche und füllte einen Teil davon in den gespülten Wischwassertank. Bis jetzt halte ich es noch aus damit, aber das wird sich ändern.

Dank Clarissas Tipp, den mir die Suchfunktion aufspürte, weiß ich nun von einer Alternative. Also fahre ich wohl mal zum nächsten Mercedes-Händler und frage nach „Winterfit“.

Oder gibt es noch weitere Vorschläge?
Arnfried
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 678
Registriert: Samstag 12. Januar 2008, 23:24

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Karlheinz » Mittwoch 3. Dezember 2008, 21:39

Glycerin müßte auch gehen.
Karlheinz
Forenlegende
 
Beiträge: 1479
Registriert: Freitag 1. Juli 2005, 19:01

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Clarissa » Donnerstag 4. Dezember 2008, 04:19

Bitte verwendet KEIN Glycerin!! es kann euch die Schläuche der Waschanlage auflösen und die Pumpe beschädigen, bei Scheinwerfern mit Kunststoffstreuscheiben riskiert ihr die Zerstörung der selben.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Karlheinz » Donnerstag 4. Dezember 2008, 07:09

Wo hast Du das denn her? Ich habe noch mal gesucht und nichts nachteiliges gefunden, s. z. B. http://de.wikipedia.org/wiki/Frostschutzmittel . Glycerin wird auch in Kosmetika verwendet und sollte relativ ungiftig sein. Ist insbesondere nicht sonderlich flüchtig.
Karlheinz
Forenlegende
 
Beiträge: 1479
Registriert: Freitag 1. Juli 2005, 19:01

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Clarissa » Donnerstag 4. Dezember 2008, 08:44

aus einem autoforum, wo es nach der benutzung von glyzerin und bestimmten pkw's zu diesen problemen kam iszt schon 5 jahre her aber diese pkw wurden bis vor 2 jahren auch noch so ausgeliefert.

mir ist nicht bekannt ob auch andere hersteller ähnliche materialien verwendet haben.

Frage: glycerin - hats denn da nicht schlieren dann auf der scheibe?
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Karlheinz » Donnerstag 4. Dezember 2008, 09:54

Scheibenwischer, sind meist Standard. Ohne hats auch mit anderen Mitteln Schlieren. Mal sehen, vielleicht teste ich mal meine Baureihe. Ich brauchs nur so wenig.
Ein Vorteil sollte im Nichtbestehen des üblichen Nachteils alkoholbasierter Mittel bestehen, im Ernstfall kurz nach der Anwendung und der Verdustung der leicht flüchtigen Bestandteile selber zu gefrieren.
Karlheinz
Forenlegende
 
Beiträge: 1479
Registriert: Freitag 1. Juli 2005, 19:01

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon alena-norge » Donnerstag 4. Dezember 2008, 11:31

Wir benutzen seit 3 Jahren ganz reines Wasser.
Das funktioniert super und ist nie etwas negatives passiert und auch nicht gefroren.
Und ich denke die Temperaturen hier in Norwegen sind im Winter viel øfter(fast immer)unter 0Grad
als in D.
alena-norge
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 549
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 08:54

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Marina » Donnerstag 4. Dezember 2008, 16:08

Hallo alena-norge,

das Problem hier bei uns in D ist nur, dass seit 2006 die Straßenverkehrsordnung (STVO §2 Absatz 3a) einen Frostschutz zu Pflicht macht.

Liebe Grüße nach Norwegen

Marina
Marina
Forenjunkie
 
Beiträge: 1260
Registriert: Sonntag 10. Februar 2008, 17:55

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Arnfried » Freitag 5. Dezember 2008, 23:36

Glycerin im Wasser macht dieses zähflüssig. Die Hochdruckdüsen heutiger Scheiben- und vor allem Scheinwerfer-Reinigungsanlagen werden dadurch beschädigt.

[url]http://de.wikipedia.org/wiki/Frostschutz#Scheibenfrostschutz_f.C3.BCr_PKW_Scheibenwaschanlagen[/url]

Ich war beim nächsten Mercedeshändler und hab mir das "Winterfit" gekauft. Der Verkäufer sagte mir noch ein gutes Argument jenseits der Gesundheit: Duftstoffe sind immer auch Öle, und diese gehören nicht auf die Scheibe!

Das "Winterfit" riecht etwas "schnapsig", daher vermute ich, dass es hauptsächlich aus Ethanol besteht. Der Liter kostete 5,10 Euro. Kennt jemand eine günstigere Quelle?
Arnfried
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 678
Registriert: Samstag 12. Januar 2008, 23:24

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Clarissa » Samstag 6. Dezember 2008, 05:50

leider nein, aber wenn man seine reinigungsanlage mit preiswerten Dest-wasser und Winterfit betreibt wirds preiswerter. Dest-wasser hat ja keine Salze drin und damit ist der Gefrierpunkt viel tiefer als von Leitungsheimer. So ein 5 Literkanisterchen gibts schon für 0,99 - 5L Destwasser und 1L Winterfit geht bei mir sogar noch bei -15°C und dann geht das ja wieder vom Preis.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Arnfried » Freitag 12. Dezember 2008, 09:48

Gute Idee, danke!
Arnfried
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 678
Registriert: Samstag 12. Januar 2008, 23:24

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Erbsenprinzessin » Freitag 12. Dezember 2008, 14:55

Billiger Rotwein hat Frostschutzmittel das man trinken kann :-)
Wenn man dann bei der Polizeikontrolle den Scheibenwischer betätigen muss und einmal spritzen, suchen sie gleich nach der frischen Leiche im Motorraum.
- Editiert von Erbsenprinzessin am 12.12.2008, 14:59 -
Erbsenprinzessin
 

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Marina » Freitag 12. Dezember 2008, 17:31

Dann kann man denen auch gleich erklären, dass sie nicht lange suchen müssen, weil die Scheibenwaschanlage gerade ihre Tage hat.
Aber vielleicht hat man ja Glück und man gerät an Personal, das gerade frisch verliebt ist und sowieso alles durch die rosarote Brille sieht :-)))

Marina
Marina
Forenjunkie
 
Beiträge: 1260
Registriert: Sonntag 10. Februar 2008, 17:55

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Erbsenprinzessin » Freitag 12. Dezember 2008, 17:45

Oder man hat Glück und die Freunde und Helfer sind heimliche Gruftis und feiern mit einem gleich ne schwarze Messe.
Erbsenprinzessin
 

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Arnfried » Montag 15. Dezember 2008, 23:59

@Clarissa: Ich hab noch mal nachgedacht. Destilliertes Wasser hat meiner Meinung nach keinen tieferen Gefrierpunkt als Leitungswasser. Im Wasser gelöste Stoffe [i]senken[/i] den Gefrierpunkt.

Beispiele:

1) Frostschutzmittel

2) Salz
sonst wäre Salz streuen ja kontraproduktiv
Arnfried
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 678
Registriert: Samstag 12. Januar 2008, 23:24

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Clarissa » Dienstag 16. Dezember 2008, 01:45

Kristallisationskern

Bei 0 Grad gefriert kaltes Wasser nicht automatisch. Für das Wachstum eines Eisstückes ist ein sog. Kristallisationskern notwendig.

Man geht davon aus, dass „eiskaltes Wasser“ eine „gesättigte Wasserlösung“ darstellt, aus der Eiskristalle ausfallen, sobald sie durch weiteres Absinken der Temperatur, Erschütterung oder Verschmutzungen einen Kristallisationskern bekommen. (Vergleiche Zuckerlösung oder Ca-Carbonat-Ausfällung)

Im Versuch hat man herausgefunden, dass absolut reines, destilliertes Wasser in kleinsten Mengen auch bei -38 Grad noch flüssig ist. Ohne Kristallisationskerne lagern sich Wassermoleküle zu zufälligen Wolken (Clustern) zusammen, die dann als „Eis-Embryonen“ dienen können. Bei -5 Grad muß die instabile Wolke aus 50.000 H2O-Molekülen bestehen, bei -38 nur noch aus 70. Eine winzige Erschütterung reicht jedoch aus, um es sofort gefrieren zu lassen. Wasser, das unter 0 Grad noch flüssig ist, nennt man „unterkühltes Wasser“. Unter – 40 Grad gefriert auch physikalisch und chemisch reines Wasser sofort. Unter Laborbedingungen kann Wasser auch bei -113 Grad noch flüssig gehalten werden

Quelle: Auszug aus einer Physik Seite über Wassereigenschaften.


- Editiert von Clarissa am 16.12.2008, 08:43 -
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Karlheinz » Dienstag 16. Dezember 2008, 15:48

@Clarissa

Unterkültes Wasser ist wie Du ja auch schreibst thermodynamisch ausgesprochen instabil. Das ist für die Alltagswelt auf unserem Planten absolut irrelevant. In Sachen Salz war die Frage, wie gelöstes Salz den Schmelzpunkt beeinflußt (nicht ungelöstes, das als Kristallisationskeim dienen kann). Und gelöstes Salz erniedrigt nun mal den Gefrierpunkt. Da hat Arnfried selbstredend recht.

Glyzerin dürfte in der Tat die Viskosität von Wasser erhöhen. Da muß man halt abwägen, wie wichtig einem die Hochdruckdüsen für die Scheinwerfer sind.
Karlheinz
Forenlegende
 
Beiträge: 1479
Registriert: Freitag 1. Juli 2005, 19:01

Ersatz für Frostschutz bei MCS?

Beitragvon Marina » Mittwoch 17. Dezember 2008, 19:07

Ich blicke schon nicht mehr durch bei Euren Wissenschaftlichen Erklärungsversuchen.

Ich habe bezüglich der winterlichen Straßen einen Fachmann gefragt.
Also es ist auf alle Fälle so, dass im Straßenwinterdienst als auftauende Stoffe Natriumchlorid bis -8°C Magnesiumchlorid bis -15°C und Calciumchlorid bis -20°C verwendet werden. Diese Salze bilden mit dem Wasser ein Gemisch, die das Auftauen des Eises bewirkt. Der Tauvorgang verbraucht Wärme bei Natrium- und Magnesiumchlorid, die der Luft dem Eis oder der Fahrbahndecke entzogen werden, während Calciumchlorid Wärme abgibt.

Liebe Grüße
Marina
Marina
Forenjunkie
 
Beiträge: 1260
Registriert: Sonntag 10. Februar 2008, 17:55


Zurück zu MCS-Tipps, Rezepte, Hobbies

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast