Meggs - Entzündung

Meggs - Entzündung

Beitragvon Alex » Freitag 14. Oktober 2005, 20:31

Der Toxikologe William Meggs / USA war derjenige, der durch
Untersuchungen belegte, daß MCS mit Entzündungen einhergeht.

Es gibt ein Buch von ihm, daß die Mechanismen und Therapie beschreibt.
Titel: The Inflammation Cure
Meggs, William J., Joel, William Meggs
ISBN: 0071433368
Publisher: McGraw-Hill


Leider nur in Englisch.
Alex
 

Meggs - Entzündung

Beitragvon Frankie » Samstag 15. Oktober 2005, 15:57

Danke Alex,
Meggs ist einer der Kompetentesten.

Bye,
Frankie
Frankie
 

William J. Meggs :Immunologische Mechanismen der Erkrankung

Beitragvon Kira » Sonntag 8. Januar 2017, 18:53

Copyright © National Academy of Sciences.

Bookshelf ID: NBK234796

Mehrfache chemische Empfindlichkeiten: Ein Workshop.
National Research Council (US).

Washington (DC): National Academies Press (US); 1992.

Immunologische Mechanismen der Erkrankung und das Multiple Chemical Sensitivity Syndrome


William J. Meggs

Einführung
Das Multiple Chemical Sensitivity Syndrome (MCS) ist eine höchst umstrittene Krankheit, die eine unbekannte Anzahl von Menschen bedroht. Die Existenz dieses Syndroms wird befragt, aber es ist aus der Erfahrung von Ärzten aus mehreren Spezialitäten, dass eine Bevölkerung von Patienten existiert, die zu großen Längen, um eine Gruppe von geruchenden organischen Chemikalien auf Ebenen, die bekanntermaßen in zeitgenössischen Häusern auftreten zu vermeiden , Schulen und Büros. Diese Chemikalien umfassen die Produkte der Verbrennung, Reinigungsmittel, Duftstoffe, Pestizide; Ausgasen aus synthetischen Materialien für Kleidung, Möbel und Bauprodukte und finden sich häufig in der Innenraumluft.

Diese Art von Empfindlichkeit wird umgangssprachlich als "Allergie", sondern unterscheidet sich von traditionellen allergischen Reaktionen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist der Mechanismus dieser Chemikalienunverträglichkeit ebenso kontrovers wie das Syndrom selbst, aber es ist wichtig, in diesem frühen Stadium der wissenschaftlichen Prüfung hypothetische Mechanismen zu betrachten. Einige sagen, es gibt keine wissenschaftlichen Beweise dafür, dass dieses Syndrom existiert, aber das Syndrom existiert verbreitet die Patientenpopulation existiert, und in extremen Fällen sind diese Menschen deaktiviert und nicht mehr in der Lage, produktiv in der Gesellschaft zu funktionieren. Was durch Disclaimer ausgedrückt wird, ist der Glaube, dass der Mechanismus des Syndroms eine psychische Störung wie die Somatisierung ist, und in diesem Stadium ist die Somatisierungshypothese eine von mehreren, die von Forschern, die klinische Forschungsprotokolle entwerfen, zu berücksichtigen ist.

Dieser Artikel diskutiert vorgeschlagenen und hypothetischen immunologischen Mechanismen für das Multiple Chemical Sensitivity Syndrome. Im nächsten Abschnitt werden Beschreibungen dieses Syndroms diskutiert, und das Syndrom wird in Bezug auf ein chemisches Stress-Syndrom beschrieben. Bekannte immunologische Mechanismen für die Pathophysiologie etablierter Erkrankungen werden dann diskutiert und mit MCS verglichen, um zu sehen, ob irgendwelche machbare Erklärungen vorliegen. Schließlich wird die Hypothese, dass der Mechanismus der MCS die Neuroimmunologie, das Zusammenspiel zwischen dem Immunsystem und den Nervensystemen beinhaltet, vorgestellt werden.
...


Copyright © National Academy of Sciences.

Bookshelf ID: NBK234796


Multiple Chemical Sensitivities: A Workshop

National Research Council (US).

Washington (DC): National Academies Press (US); 1992.


Immunological Mechanisms of Disease and the Multiple Chemical Sensitivity Syndrome


William J. Meggs


Introduction

The Multiple Chemical Sensitivity Syndrome (MCS) is a highly controversial illness which afflicts an unknown number of people. The very existence of this syndrome is questioned, but it is dear from the experience of physicians from several specialties that a population of patients exists that goes to great lengths to avoid a group of odorous organic chemicals at levels that are known to occur in contemporary homes, schools, and offices. These chemicals include the products of combustion, cleaning products, fragrances, pesticides; outgassing from synthetic materials used for clothing, furnishing and building products and are commonly found in the indoor air.

This type of sensitivity is colloquially called "allergy" but differs from traditional allergic reactions. At the present time the mechanism of this intolerance of chemicals is as controversial as the syndrome itself, but it is important to consider hypothetical mechanisms at this early stage of scientific scrutiny. Some say there is not scientific evidence that this syndrome exists, but the syndrome exists bemuse the patient population exists, and in extreme cases these people are disabled and no longer able to function productively in society. What is expressed by disclaimers is a belief that the mechanism of the syndrome is a mental disturbance such as somatization, and at this stage the somatization hypothesis is one of several to be considered by investigators designing clinical research protocols.

This article will discuss proposed and hypothetical immunological mechanisms for the Multiple Chemical Sensitivity Syndrome. In the next section, descriptions of this syndrome will be discussed, and the syndrome will be described in terms of a chemical stress syndrome. Known immunological mechanisms for the pathophysiology of established diseases will then be discussed and compared with MCS to see if any are feasible explanations. Finally, the hypothesis that the mechanism of MCS involves neuroimmunology, the interplay between the immune and nervous systems, will be presented.
...

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK234796
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Meggs - Entzündung

Beitragvon Kira » Mittwoch 5. Juli 2017, 17:34

Dieser Artikel steht bis zum 5. September 2017 kostenlos zur Verfügung, danach nur noch gegen Gebühr zugänglich.

History of the Rise and Fall of Environmental Medicine in the United States
William J. Meggs
Geschichte des Aufstiegs und Falles der Umweltmedizin in den Vereinigten Staaten
William J. Meggs

http://online.liebertpub.com/doi/pdfplu ... .2016.0044

siehe Special Issue on Ecopsychology and Environmental Sensitiviti viewtopic.php?f=93&t=22787
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu Buch- und Lesetipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast