Korrupte Medizin.

Korrupte Medizin.

Beitragvon Kira » Sonntag 12. Februar 2012, 19:02

Hans Weiss
Korrupte Medizin.
Ärzte als Komplizen der Konzerne.
Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln, 2010. Erweiterte Neuausgabe,
ISBN 978-3-462-04217-7, Preis: 8,95 €

http://www.abekra.de/Home/Rezensionen/Hans-Weiss_Korrupte-Medizin_Rez-14-9-10.pdf
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Korrupte Medizin.

Beitragvon Kira » Sonntag 12. Februar 2012, 19:07

So hätten Kanadische Wissenschaftler herausgefunden, daß vier von fünf Autoren medizinischer Leitlinien Honorare von Pharmafirmen erhalten und im Durchschnitt zwei dieser vier Autoren Angestellte oder enge Berater der Firmen sind, deren Medikamente sie dann in den Leitlinien empfehlen. Naja, und dann werden ausgiebig Verstrickungen und Gefälligkeitsaussagen von Professoren beleuchtet.

Ein besonderes Problem scheint zu sein, daß sich immer mehr Professoren als Miet-Maul hergeben. Die Konzerne schreiben irgendwelche Studien, in denen natürlich ihre Produkte gut dastehen und die Leute alle ganz krank sind und das Zeug brauchen, und die Professoren stecken das Geld ein und geben dafür ihren Namen her.

.....
Jedenfalls international ist das Phänomen keine Randerscheinung. Der Buchautor berichtet von einer Studie, nach der eben nicht nur einige, sondern sogar die meisten Artikel, die in medizinischen Fachzeitschriften unter dem Namen prominenter Wissenschaftler erscheinen, in Wirklichkeit aus der Feder von Ghostwritern, die von Pharmaunternehmen bezahlt werden stammen.
http://www.forschungsmafia.de/blog/2009/11/05/professoren-korruption-in-der-medizin/
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Korrupte Medizin.

Beitragvon Kira » Sonntag 12. Februar 2012, 19:13

Regina Nowack
Korrupte Medizin und kollaborierende Behörden – wie Patienten und Verbraucher betrogen werden

Zusammenfassung
Betrug und Korruption im hiesigen Gesundheitswesen sind keine Rarität, sondern ein grundlegendes Phänomen. Maßgeblich verstrickt darin sind auch die Behörden, die die
(Pharma-)Industrie, Ärzteschaft und Krankenkassen kaum kontrollieren,
sondern eher mit ihnen kollaborieren. D.h. den Macht- und Profitinteressen dieser
Stände wird grundsätzlich Vorrang vor den Gesundheitsinteressen der breiten
Bevölkerung eingeräumt. Für Patienten und Verbraucher besteht damit oft eine
Bedrohung für Leib und Leben. Deshalb ist Aufklärung über die Mißstände und
politischen Zusammenhänge dringend notwendig. Nur wer sich aus unabhängigen
Quellen informiert und hinter die noble Fassade der modernen Medizin schaut,
kann sich vor den kriminellen Machenschaften im Gesundheitswesen schützen.
http://www.bewusstsein-heute.de/doc/korrupte_medizin_behoerden.pdf
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Korrupte Medizin.

Beitragvon Kira » Sonntag 12. Februar 2012, 19:17

"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Korrupte Medizin.

Beitragvon Kira » Sonntag 12. Februar 2012, 19:18

"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Korrupte Medizin.

Beitragvon Kira » Sonntag 12. Februar 2012, 19:27

Seelsorge für die Industrie
Von Blech, Jörg

Die Elite der Nervenheilkunde ist eng mit Pharmakonzernen verflochten: Psychiater, Neurologen, aber auch Psychologen arbeiten als bezahlte Berater für die Unternehmen. Nun fordert ein Professor seine Kollegen auf, ihre Nebeneinkünfte offenzulegen.

\" Ärzte, die an Leitlinien mitschreiben, sollten Zuwendungen aus der Industrie prinzipiell offenlegen. Ob und wann diese Empfehlung aufgegriffen wird, liegt jedoch im Ermessen der jeweiligen medizinischen Fachverbände. Und die sind, wie die DGPPN, oftmals mit der Industrie verbandelt und tun sich schwer mit Transparenz.\"

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-78522323.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Korrupte Medizin.

Beitragvon Kira » Sonntag 12. Februar 2012, 19:31

Skandale und Korruption in Gesundheitssystemen
vorgelegt von Thomas Dahlen
http://home.arcor.de/schweim.privat/Dahlen.pdf
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Korrupte Medizin.

Beitragvon Kira » Samstag 11. Oktober 2014, 09:09

tagesspiegel.de
25.09.2014
von Sarah Kramer

Bestechung
So korrupt ist unser Gesundheitswesen

In kaum einer Branche wird so viel geschmiert wie im Gesundheitssektor, riesige Beträge fließen unter der Hand in die Taschen des medizinischen Personals. Mit einem neuen Gesetz will die Koalition nun gegen die Missstände vorgehen. ...

Im Gesundheitswesen fließt viel Geld unter der Hand ...

http://www.tagesspiegel.de/themen/agend ... 38278.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Korrupte Medizin.

Beitragvon Kira » Sonntag 15. November 2015, 08:18

siehe auch

Gesetze und Pharma-Tricks viewtopic.php?f=52&t=15436

Re: Pharmaindustrie soll Leitlinien beeinflusst haben viewtopic.php?f=47&t=19506&p=120955

Auswertung Pharmaspenden: Selbsthilfegruppen erhalten meiste viewtopic.php?f=47&t=20584
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Korrupte Medizin.

Beitragvon Kira » Dienstag 2. Februar 2016, 10:27

spiegel.de
11.05.2009
Von Konrad Lischka

Medizin-PR: Elsevier ließ Pseudo-Fachblätter von Pharmafirmen bezahlen

Peinliche Panne beim renommierten Wissenschafts-Verlag: Elsevier hat in Australien jahrelang im Auftrag von Pharma-Konzernen Zeitschriften herausgebracht, die wie unabhängige Fachtitel aussahen. Einer ist nun Gegenstand in einem Schadensersatz-Prozess.
...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 23903.html

spiegel.de
05.08.2009

Medizin-Skandal: US-Pharmafirma ließ geschönte Studien von Ghostwritern schreiben

Neuer Skandal um Medizin-Fachblätter: Ein Pharmakonzern ließ positive Artikel über Hormonersatz-Therapien von Ghostwritern schreiben - und von Forschern unter ihrem Namen in den Journalen plazieren. Auch dann noch, als das Brustkrebs-Risiko für Frauen bereits bekannt war.

Jahrelang schluckten Millionen Frauen Hormone - als vermeintlich einfache, aber wirksame Therapie gegen Hitzewallungen, Herzrasen und Schweißausbrüche in den Wechseljahren. Was kaum ein Arzt und noch weniger Frauen ahnten: Indem die Patientinnen ihre Beschwerden mit Hormonpräparaten linderten, erhöhten sie das Risiko für Brustkrebs, Herz-Kreislauf-Krankheiten und Demenz.
...


http://www.spiegel.de/wissenschaft/medi ... 40613.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Korrupte Medizin.

Beitragvon Kira » Dienstag 11. April 2017, 09:00

Unechte Professorin bei mehr als 40 Fachzeitschriften als Redakteurin eingesetzt


In einem Experiment erstellte ein Team in Polen eine fiktive Wissenschaftlerin, um die Machenschaften von ausbeuterischen „unlauteren“ wissenschaftlichen Zeitschriften aufzudecken.

...

http://www.univadis.de/medical-news/596 ... ted_daily#?


Maschinelle Übersetzung
Predatorische/Räuberische Zeitschriften rekrutieren gefälschte Redakteure

Piotr Sorokowski , Emanuel Kulczycki , Agnieszka Sorokowska & Katarzyna Pisanski

22. März 2017


Eine Untersuchung stellt fest, dass Dutzende von akademischen Titeln "Dr Betrug" - ein Schein, unqualifizierter Wissenschaftler - einen Platz auf ihrer Redaktion anbieten. Katarzyna Pisanski und Kollegen berichten.

Stichworte: Veröffentlichen Ethik

Tausende von akademischen Zeitschriften streben keine Qualität an. Sie bestehen in erster Linie, um Gebühren von Autoren zu extrahieren. Diese "räuberischen" Zeitschriften weisen fragwürdige Vermarktungspläne auf, folgen laxen oder nicht vorhandenen Peer-Review-Verfahren und stellen keine wissenschaftliche Strenge oder Transparenz dar 1 , 2 , 3 .
...

https://translate.google.com/translate? ... edit-text=

Original

Predatory journals recruit fake Editor

Piotr Sorokowski, Emanuel Kulczycki, Agnieszka Sorokowska & Katarzyna Pisanski

22 March 2017


An investigation finds that dozens of academic titles offered 'Dr Fraud' — a sham, unqualified scientist — a place on their editorial board. Katarzyna Pisanski and colleagues report.
...

http://www.nature.com/news/predatory-jo ... or-1.21662
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu Buch- und Lesetipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste