Doku: Rechtlos und ausgeliefert?Schicksal Demenz

Doku: Rechtlos und ausgeliefert?Schicksal Demenz

Beitragvon shadow » Sonntag 2. November 2014, 18:48

heute um 20.15 Uhr auf tagesschau24
Sonntag, 02. November 2014
Deutschland 2013 | 45 Min.
Original-Titel: Rechtlos und ausgeliefert? Schicksal Demenz



'Elfriede S. wollte die Kanarienvögel auf der Station mit der Schere töten', schreibt der Psychiater. Ein Hauptargument für ihn, beim Vormundschaftsgericht die Unterbringung der Altenheimbewohnerin auf einer geschlossenen Pflegestation zu beantragen. Die 89-Jährige war nach einem Schlaganfall dement. 'Außerdem', schreibt der Psychiater, sei die Bewohnerin "verwirrt und weglaufgefährdet." Er verschreibt ein Neuroleptikum, im Fachjargon eine chemische Fixierung. Damit wird Elfriede S. ruhiggestellt. Die Tochter wird nicht um ihr Einverständnis gebeten, obwohl sie eine Vorsorgevollmacht besitzt und damit über alles, was ihre demente Mutter betrifft, aufgeklärt werden muss. Sie erstattet Anzeige wegen Körperverletzung. Über 50 Prozent der dementen Menschen in Pflegeheimen werden mit einem Cocktail aus Neuroleptika und anderen Psychopharmaka behandelt, obwohl diese gerade bei alten Menschen schwerwiegende Nebenwirkungen haben. Die Weltgesundheitsorganisation WHO, die europäische und auch die deutsche Arzneimittelbehörde warnen vor dem unbedachten Einsatz dieser Mittel. Vergeblich. Dabei gibt es durchaus hoffnungsvolle Initiativen. In innovativen Pflegeheimen und Wohngemeinschaften können Demenzkranke ein menschenwürdiges, zufriedeneres Leben führen. Doch sie sind bisher nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Dabei ist diese Art, Demenzpatienten zu behandeln, keineswegs teurer. Demenz: Ein drängendes Thema in einer Gesellschaft, in der immer mehr alte Menschen leben. 1,2 Millionen Demenzbetroffene soll es mittlerweile in Deutschland geben. Zwei Jahrzehnte medikamentöser Demenzforschung haben wenig Erfolg gebracht. Jetzt setzen Forscher auf eine Impfung gegen Alzheimer, die bei Menschen angewendet werden soll, die erste Symptome zeigen.Ein Hoffnungsschimmer? Vielleicht. Der Schwerpunkt allerdings sollte nach Meinung vieler Fachleute auf jenen nichtmedikamentösen Behandlungsmöglichkeiten liegen, die auf die Bedürfnisse dementer Menschen eingehen. Mit Teilhabe und Kommunikation, Bewegung, Wahrnehmungstraining und viel Zuwendung.

http://www.tvmovie.de/rechtlos-und-ausg ... id=9949487

Rechtlos und ausgeliefert Schicksal Demenz GERMAN DOKU HDTV Xvid love

http://www.youtube.com/watch?v=XRwBNtcLrhU
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 10:35

Re: Doku: Rechtlos und ausgeliefert?Schicksal Demenz

Beitragvon Kira » Mittwoch 5. November 2014, 09:03

spiegel.de
03.11.2014
dpa

Pflegeheim in Dänemark: Demenzkranke 85-Jährige stirbt ans Bett gefesselt

Eine 85-Jährige ist in einem dänischen Pflegeheim ans Bett gefesselt worden. Wenige Stunden später war sie tot. Die Familie der Frau erhebt schwere Vorwürfe. ...

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/d ... 00730.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Doku: Rechtlos und ausgeliefert?Schicksal Demenz

Beitragvon Kira » Mittwoch 5. November 2014, 09:05

Epoch Times
2. November 2014
dpa

NRW-Justizminister will Fixierungen in Heimen reduzieren

In Deutschland werden nach Ansicht des nordrhein-westfälischen Justizministers Thomas Kutschaty zu viele Menschen in Alten- und Pflegeheimen fixiert. In den ...

http://www.epochtimes.de/NRW-Justizmini ... 93254.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Doku: Rechtlos und ausgeliefert?Schicksal Demenz

Beitragvon Nachtigall » Mittwoch 21. September 2016, 16:56

es geht auch anders
37 Grad | 12.01.2016
Dorf des Vergessens

Selbstbestimmt leben mit Demenz

Die Menschen, die in Tönebön leben, verstehen die Welt nicht mehr. Wir begleiten die Bewohner des ersten Demenzdorfes in Deutschland über ein halbes Jahr, erzählen ihre persönlichen Geschichten und die ihrer Angehörigen. Zur Philosophie des Hauses gehört, sie nicht andauernd mit dem Verlust ihrer Erinnerung und des Denkvermögens zu konfrontieren, sondern sie zu Selbständigkeit zu motivieren.

...

http://www.zdf.de/37-grad/dorf-des-verg ... 48934.html



Dorf des Vergessens - Selbstbestimmt leben mit Demenz (Doku/HD/2016)
Veröffentlicht am 22.02.2016

https://www.youtube.com/watch?v=KqZTVeb8vPY


Das Dorf, in dem alle Bewohner demenzkrank sind

Von Annette Birschel, Fanny Jimenez | Stand: 15.10.2015

Keine weißen Kittel, keine Mehrbettzimmer und kein Essen aus der Großküche. Hogeweyk, ein Dorf bei Amsterdam, ist ein Modellprojekt: alle Bewohner sind dement. Als Alternative zu Pflegeheimen.
...

https://www.welt.de/gesundheit/article1 ... -sind.html
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52

Fatale Falschdiagnose - Abgestempelt als dement

Beitragvon Kira » Mittwoch 11. Oktober 2017, 07:03

Politik | Frontal 21
- Fatale Falschdiagnose

Fast 1,6 Millionen Menschen leiden in Deutschland an Demenz, jährlich kommen etwa 300 000 Neuerkrankungen hinzu. Doch was führt zu diesem Anstieg? Das habe wirtschaftliche Gründe, meinen Kritiker. Denn an der Diagnose Demenz lasse sich gut verdienen.

Beitragslänge:10 min| Datum:10.10.2017

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/a ... t-100.html

https://www.youtube.com/watch?v=esPjcmkRmE0
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu Umweltmedizinische Links, Links zu TV Sendungen, Zeitungsartikeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste