TV Bericht bei RTL Nachtjournal

TV Bericht bei RTL Nachtjournal

Beitragvon PappaJo » Samstag 30. Januar 2016, 18:49

Am 29.01.2016 habe ich beim Zappen das Ende von einem Bericht, über eine MCS-Kranke Frau gesehen.
Es lief bei RTL-Nachtjournal. Auf deren Homepage ist es hier zu finden: http://www.rtl.de/cms/news/rtl-nachtjournal.html

Es wurde mit folgendem Titel beschrieben:
Musikalischer Wahlkampf in Bayern
und
Frau muss auffallen
und
Frau fällt auf
02:52min


    1. Frage mich warum solche opskuren Titel verwendet werden?
    2. Warum hier immer noch von einer "seltenen" Krankheit gesprochen wird?
    3. Warum laufen solche Beiträge immer zu den Zeiten, wo die meisten Leute eh nicht zuschauen?

Aber immerhin, auch wenn opskur, es wurde mal wieder darüber berichtet. :o

Ist die betroffene Frau (den Namen gebe ich hier mal nicht an) hier im Forum unterwegs?
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."
Abraham Lincoln
Benutzeravatar
PappaJo
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 674
Registriert: Samstag 30. Mai 2009, 13:33
Wohnort: NRW

Re: TV Bericht bei RTL Nachtjournal

Beitragvon Clarissa » Samstag 30. Januar 2016, 19:55

Und hier noch ein Bericht. http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig ... er206.html Ich wundere mich nur über das grillen.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Re: TV Bericht bei RTL Nachtjournal

Beitragvon Kira » Samstag 30. Januar 2016, 20:04

PappaJo hat geschrieben:...

    1. Frage mich warum solche opskuren Titel verwendet werden?
    2. Warum hier immer noch von einer "seltenen" Krankheit gesprochen wird?
    3. Warum laufen solche Beiträge immer zu den Zeiten, wo die meisten Leute eh nicht zuschauen?

Aber immerhin, auch wenn opskur, es wurde mal wieder darüber berichtet. :o

Ist die betroffene Frau (den Namen gebe ich hier mal nicht an) hier im Forum unterwegs?



Denke mit Clarissa's Post und hier sind deine Fragen beantwortet ;)

https://de-de.facebook.com/RTLNachtjour ... 53/?type=3

https://de-de.facebook.com/NDRwellenord ... 4014916989


Die Suche ergab 135 Treffer: Christoph Mai

Suchanfrage: christoph mai

search.php?keywords=Dr.+Christoph+Mai
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: TV Bericht bei RTL Nachtjournal

Beitragvon Christina » Samstag 6. Februar 2016, 21:49

Zuletzt geändert von Captain K am Sonntag 7. Februar 2016, 10:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: ge-x-t: Besonderer Identitätenschutz bei CSN
Christina
Besserwisser
 
Beiträge: 220
Registriert: Sonntag 28. Dezember 2008, 16:16

Re: TV Bericht bei RTL Nachtjournal

Beitragvon Twei » Sonntag 7. Februar 2016, 10:33

Auch wenn die liebe Frau recht glücklich im Bericht ausschaut, so weiß ich von mir selbst, dass das nur der äußere Schein ist.

Außenstehende bemerken bei mir meist gar nicht, dass ich MCS habe. So mußte ich mir von Ärzten schon häufig anhören, dass ich doch völlig gesund sei :o

Ja - das Leben mit MCS ist die Hölle - und JA - man kann davor nicht wegrennen, sondern muß diese Tatsache der Erkrankung akzeptieren und sich diesem neuen "eingeschränktem" und äußerst "umständlichem" sowie "einsamem Leben stellen :roll:


Äußerst traurig bin ich darüber, dass es seit meiner rapiden Erkrankung vor ca. 15 Jahren keine Hilfsprogramme des Staates gibt.
Es gab zwar von den großen Parteien kurzweiliges Interesse - aber unter dem Strich, haben die Parteien, die dann in der Verantwortung standen und derzeit auch stehen, KEINE HILFE, KEINE VERÄNDERUNG, KEIN PROGRAMM, KEINE ÖFFENTLICHKEITSARBEIT zu MCS geleistet :!:

Im Text von RTL-Nord steht:
...leidet an MCS, einer Chemikalienunverträglichkeit, wie rund 10.000 Menschen in Schleswig-Holstein. ...
http://www.rtlnord.de/nachrichten/chemi ... hkeit.html

Wenn ich diese statistische Zahl auf die Bevölkerung Deutschlands bzw. aller Bundesländer zusammen hochrechne, dann kämen wir auf folgende Zahlen:

Einwohner (EW):

2.841.016 (30. Juni 2015) https://de.wikipedia.org/wiki/Schleswig-Holstein

81.459.000 (30. Juni 2015) https://de.wikipedia.org/wiki/Deutschland


2.841.016 EW : 10.000 MCS = 284,1016 EW/MCS
81.459.000 EW : 284,1016 EW/MCS = 286.725 MCS

Demnach würden in Deutschland offiziell ca. 286 Tausend akut an MCS-Erkrankte Menschen leben :shock:

Für all diese schwer betroffenen Menschen wäre ein sozialer Wohnungsbau mit MCS-gerechten Häusern in einer MCS-gerechten Umgebung akut notwendig bzw. aus humanistischen Gründen zwingend erforderlich!



PS: Gesundheitlich geht es mir gerade nicht so sonderlich, darum würde ich es begrüßen, wenn jemand den Dreisatz noch mal überprüft - nicht dass ich da was aus versehen verdreht habe :roll:
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3720
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 00:30

Re: TV Bericht bei RTL Nachtjournal

Beitragvon Schneckchen » Sonntag 7. Februar 2016, 20:46

Endlich mal was im Fernsehen über MCS, leider zu unmöglichen Sendezeiten.

Was mir nicht gefiel, der Bericht wurde zum Schluß wieder verniedlicht, so als ob man ja noch toll mit MCS leben kann und die Kinderlein kommen in den Wald zur Schulung.


Ich kann mein Job im Hort nicht mehr ausüben, Kinder sind leider meist weichgespült.

Stark kann ich bestimmt nicht mit dieser Erkrankung sein, es zieht mich immer wieder mal runter.

Vg
Schneckchen
Greenhorn
 
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 25. Oktober 2015, 09:08

Re: TV Bericht bei RTL Nachtjournal

Beitragvon Schneckchen » Montag 8. Februar 2016, 08:27

Liebe Campingplatzbewohnerin,

Ich find es toll, das du dich bereit erklärt hast, deine Geschichte zu erzählen.

Ich bin nur wütend wie der Sender dein Bericht mit ihren Worten (wo sie Null Ahnung haben) abschließen und so tun, als ob es ja nicht so schlimm wäre.

Ich wünsche dir viel Kraft und ja es ist immer wieder die Hölle die man durchlebt, bis zum Lebensende.
Schneckchen
Greenhorn
 
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 25. Oktober 2015, 09:08


Zurück zu Umweltmedizinische Links, Links zu TV Sendungen, Zeitungsartikeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste