Seite 1 von 1

Verbraucherzentrale: Windows 10 eine private Abhöranlage

BeitragVerfasst: Donnerstag 13. August 2015, 18:51
von shadow
Verbraucherzentrale: Windows 10 verwandelt Rechner in „private Abhöranlage“

Veröffentlicht am 10. August 2015

Mit Windows 10 von Microsoft kommt ein Betriebssystem auf den Markt, das den PC in eine Art – so wörtlich – „private Abhöranlage“ verwandelt. Darauf weist die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hin.

Windows 10 macht den Nutzer gläsern – wenn er sich nicht mit den richtigen Datenschutz-Einstellungen wehrt. Wer die Datenschutzbestimmungen des neuen Windows akzeptiert, willige in eine „umfassende Ausforschung der Nutzung“ ein, so die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Microsoft werte nicht nur den Namen, die Postadresse, Alter, Geschlecht und die Telefonnummer aus, sondern zum Beispiel auch den jeweiligen Standort des Gerätes, die in den unternehmenseigenen Apps und Diensten aufgerufenen Web-Seitenadressen, eingegebene Suchbegriffe, Kontakte zu anderen Personen und die gekauften Artikel, also vor allem Musik oder Filme.

Windows 10 gibt dem Rechner sogar eine eindeutige Identifikationsnummer zur Verwendung ...

http://www.computerbetrug.de/2015/08/ve ... nlage-9588

Re: Verbraucherzentrale: Windows 10 eine private Abhöranlage

BeitragVerfasst: Freitag 14. August 2015, 05:33
von Clarissa
Dieser Artikel ist recht einseitig. Alle OS (Win, Mac, iOS, Android ....) übermitteln Daten mal mehr mal weniger. Jeder Rechner ist zu identifizieren, das ist auch nichts neues. Schon vor Jahren ließen sich Rechner mit Raubkopie von Win XP nicht mehr updaten. iOS Handys wo die Firmware verändert wurde, verweigern Updates, bzw. waren plötzlich ohne Funktion. Wusstet ihr das man schon seit Jahren jedes Hand, Tablet, fasst alle Notebooks bei Verlust/Diebstahl sperren lassen kann , alle Daten löschen, das Gerät sogar zerstören kann so das es nur noch Schrott ist.

Wer heute noch glaubt er könne sich ohne Beobachtung im Netz bewegen, der irrt gewaltig.

Re: Verbraucherzentrale: Windows 10 eine private Abhöranlage

BeitragVerfasst: Samstag 15. August 2015, 07:23
von John Doe
Jedenfalls konnte man bei den Vorgängerversionen von Wndows noch einiges abschalten, dies ist nun bei Win10 (nur bei der Enterpriseversion) nicht mehr möglich. Win10 ist ein absolutes NOGO für Firmen,Ärzte,Rechtsanwälte usw. und für den privaten Bereich. Zwangsupdate, Onlinezwang ansonsten laufen einige Programme nicht mehr und die Spracheingabe werden auch übermittelt.
Ich frage mich in diesem Zusammenhang wo eigentlich die Datenschützer bleiben. Und was ist eigentlich mit den Benutzern los von 1999 bis heute wieviel Skandale im Bereich Datenschutz, Niemand reagiert hier, schon garnicht die Politik. Ist was ins Trinkwassser gemischt worden, damit alle ruhig gestellt werden oder sind die Leute nur überfordert mit der Technik und dem Drumherum? Mittlerweile braucht man heute eine Sekretärin, einen Rechtsanwalt und einen Gutachter, ich kann mir dies allerdings nicht leisten.
Ich jedenfalls habe mein Smartphone in die Ecke geschmissen und mein Uralthandy (Motorola) aus dem Keller geholt und ich bleibe bei Linux! Viel Spass noch mit der Abhörwanze von Miniweich. :-)

Re: Verbraucherzentrale: Windows 10 eine private Abhöranlage

BeitragVerfasst: Montag 24. August 2015, 15:17
von Clarissa
Für ALLE mit Windows 10, hiermit könnt ihr die kpl. Spionage abschalten. O&O spioniert nicht selber so wie einige andere Programme, die die Spionage verhindern sollen.

Meine Empfehlung zur Zeit: O&O ShutUp10

Das kostenlose Antispy-Tool für Windows 10
O&O ShutUp10 ermöglicht es Ihnen, selbst die Kontrolle darüber zu haben, welche Komfortfunktionen von Windows 10 Sie nutzen möchten und welche Datenweitergabe Ihnen zu weit geht. In einer simplen Benutzeroberfläche können Sie bequem regeln, wie Windows 10 Ihre Privatsphäre respektieren soll. Empfehlungen führen Sie dabei und geben Tipps, welche Funktionen sicher deaktiviert werden können.

Re: Verbraucherzentrale: Windows 10 eine private Abhöranlage

BeitragVerfasst: Dienstag 25. August 2015, 10:37
von PappaJo
Klasse Tipp Clarissa.
Ich benutze allerdings meine 7er bis zum bitteren Ende. Bei der 10er wird es wohl noch viele Kinderkrankheiten geben, die mal wieder Live über die Usernutzung ans Licht kommen.

Aber was soll man davon halten?
http://www.pcgameshardware.de/Windows-1 ... 0-1168854/

Re: Verbraucherzentrale: Windows 10 eine private Abhöranlage

BeitragVerfasst: Sonntag 20. September 2015, 09:03
von shadow
12.09.15

Microsoft: Update jubelt Windows 7 und 8 Benutzern neues Betriebssystem unter


Benutzer von Windows 7 und Windows 8.1 bekommen jetzt über die automatische Updatefunktion die Installationsdateien von Windows 10 untergejubelt.

Dabei handelt es sich immerhin um bis zu 6 GByte an Dateien. Laut Meldungen einiger User landen diese Dateien in dem versteckten Ordner "$Windows.~BT".

Kunden, die sich gegen Windows 10 entschieden haben, sind dementsprechend verärgert, weil das Zwangs-Update Download Performance kostet und unnötig Platz auf der Festplatte belegt. ...

http://www.shortnews.de/id/1171140/micr ... stem-unter