öffentlich?

öffentlich?

Beitragvon Ina » Montag 25. Mai 2009, 16:28

Ich hätte gerne mal gewusst, ob dies ein öffentliches Forum ist?
Ich meine damit, ob mal Beiträge über google abrufen kann?

Vielleicht steht das hier auch irgendwo, ich find es nicht....
Ina
Greenhorn
 
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag 10. Mai 2009, 18:35

öffentlich?

Beitragvon Juliane » Montag 25. Mai 2009, 16:52

Google findet alles Ina. Sogar vieles was nicht öffentlich ist.
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

öffentlich?

Beitragvon Karlheinz » Dienstag 26. Mai 2009, 06:59

Die CSN- Suchfunktion funktioniert via google soviel ich weiß.

Man kann auch bei google die Suche auf eine website beschränken, wenn Du gezielt bei CSN suchen möchtest.
- Editiert von Karlheinz am 26.05.2009, 07:02 -
Karlheinz
Forenlegende
 
Beiträge: 1483
Registriert: Freitag 1. Juli 2005, 20:01

öffentlich?

Beitragvon sunday » Dienstag 26. Mai 2009, 10:05

du brauchst doch nur bei google entsprechende stichwörter eingeben, dann siehst du, daß da natürlich auch beiträge von hier erscheinen. im internet ist eigentlich alles öffentlich und auch längst nicht so anonym wie manche leute meinen.

http://www.google.de/search?hl=de&q=csn+deutschland+rente&meta=

lg
sunday
sunday
Forenlegende
 
Beiträge: 1570
Registriert: Montag 9. Mai 2005, 01:10

öffentlich?

Beitragvon Alex » Dienstag 26. Mai 2009, 10:47

Was ist daran schlimm, dass es öffentlich ist?
Jeder der Lust hat kann sowieso hier lesen.
Wer nicht erkannt werden will kann ein Pseudonym wählen
und ist damit anonym.
Alex
Forenlegende
 
Beiträge: 1468
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 22:07

öffentlich?

Beitragvon Maria » Dienstag 26. Mai 2009, 15:43

Wäre das Forum nicht öffentlich, wer sollte es dann finden?
Irgendwie haben wir doch alle den Weg über die Suchmaschinen hierher geschafft, oder?

Viele Grüsse
Maria
Maria
Forenlegende
 
Beiträge: 1829
Registriert: Freitag 18. August 2006, 11:33

öffentlich?

Beitragvon Ina » Freitag 29. Mai 2009, 15:23

Na ja, das Forum soll schon gefunden werden,
ich habs ja auch so gefunden.
Aber in manchen medizinischen Foren kann google nicht die Beiträge abrufen.
Was es manchem sicher leichter macht, über seine Erkrankung zu schreiben.
Ich wollte es ja nur mal wissen.
Danke...
Ina
Greenhorn
 
Beiträge: 28
Registriert: Sonntag 10. Mai 2009, 18:35

öffentlich?

Beitragvon Marcel S. » Freitag 29. Mai 2009, 22:05

Ina,

manche Einträge findet man in Google, andere wieder nicht.
Ich denke es kommt darauf an, wie oft ein Thread hier im Forum aufgerufen wird und ob er viele Kommentare beinhaltet. Alle Beiträge findet man nicht in Google oder besser gesagt, nicht auf Anhieb. Bei einigen müsste man sicher ziemlich lange googlen. Das habe ich auch noch nicht versucht, ich kann nicht so lange am PC arbeiten.

Aber ich denke, Du bist nicht die einzige Ina mit MCS, also bist Du dennoch anonym.
Kein Grund zur Panik.

Gruss Marcel
Marcel S.
 

öffentlich?

Beitragvon sensitivity » Dienstag 8. Dezember 2009, 11:35

Hi Ina

Ja die Sache mit Google hat zwei Seiten:
Einerseits ist es gut dass man die Websites findet und auch andere darauf aufmerksam werden und man im Net besser mit Betroffenen über verschiedenste Anliegen und Probleme kommunizieren,sowie die Öffentlichkeit besser informieren kann.

Andererseits hat das Ganze auch Kehrseiten,die ich selber bei mir erlebe.
In meinem persönlichen Bekanntenkreis ist es mir zb etwas peinlich dass ich in öffentlichen Foren mitschreibe,egal um welches Thema es sich handelt,da dann jeder mitlesen kann den ich privat kenne sobald ich ihm die Seiten und meinen Nick verrate,manche Leute sagen sowas dann vl sogar weiter.
Dass ich Leute aus dem privaten Umfeld über solche Seiten wo ich registriert bin und schreibe informiere,dass mache ich nur wenn diese selbst betroffen sind und ich ihnen hundertpro vertrauen kann.
Habe in einem anderen Forum zb schon mal zuviel Details über mich selbstgeschrieben und danach dann öfters so paranoide Gedanken gehabt dass mich meine Familie oder Nachbarn zufällig googeln könnten,dann auf die Sites kommen,meine Geschichte wiedererkennen und dann immer mitlesen...

Seitdem schreibe ich persönliche Dinge die zuviel über mich verraten könnten nur mehr über PN. :)

lg sensitivity
sensitivity
 

öffentlich?

Beitragvon Groppo » Dienstag 8. Dezember 2009, 17:51

Genau, man kann ja bekanntlich unter Pseudonym schreiben, wenn man lieber unerkannt bleiben möchte. Dass man das CSN-Forum und somit MCS gut in den Suchmaschinen antrifft, liegt doch in unserem Interesse. Je mehr Leute mitlesen und Bescheid wissen, was Sache ist, umso besser.
Groppo
 

öffentlich?

Beitragvon Lady in Black » Dienstag 8. Dezember 2009, 18:53

Verstecken brauchen wir uns wegen unserer MCS nicht.
Millionen nutzen das Netz und das ist gut so.
Lady in Black
Besserwisser
 
Beiträge: 268
Registriert: Sonntag 4. Mai 2008, 06:29

öffentlich?

Beitragvon Maria » Dienstag 8. Dezember 2009, 19:18

Das ist doch sehr begrüßenswert, dass nicht nur der CSN-Blog sondern auch das CSN-Forum gut auffindbar in den Suchmaschinen ist. Erstens ist es für die Betroffenen von Vorteil, die noch nichts oder wenig über MCS wissen, so finden sie wenigstens den Weg hier her und somit gute Infos. Und zweitens schließe ich mich Lady in Black an, verstecken brauchen wir uns nun wirklich nicht.

Liebe Grüsse
Maria
Maria
Forenlegende
 
Beiträge: 1829
Registriert: Freitag 18. August 2006, 11:33

öffentlich?

Beitragvon Maria Magdalena » Dienstag 8. Dezember 2009, 21:13

Na ja, manche haben bestimmte Gründe, warum sie nicht erkannt werden möchten, das kann ich akzeptieren.

Jeder sollte selbst entscheiden, ob und wann er sich "outen" möchte. Manche sind von Menschen umgeben und abhängig, denen jedes Verständnis für die Krankheit ihrer Mitmenschen fehlt. Sie wollen nicht, dass Rücksichtslose ihre Not ausnutzen und sie diskriminieren.

Irgendwann muss dann jeder einsehen,, dass man so etwas nicht ewig verstecken kann. Jede Entwicklung braucht halt ihre Zeit.
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 23:18

öffentlich?

Beitragvon Yol » Dienstag 8. Dezember 2009, 22:47

Auf Grund meines Alters könnte ich mir jede Offenheit erlauben, auch erkannt werden.

Nur bei mir war das immer schon so, ich habe ein ganzes langes Leben immer gesagt was ich dachte - habe einiges einstecken müssen weil Offenheit noch nie generell gut aufgenommen wurde/wird.
Das hat mich bis heute nicht gekratzt, es untergräbt in keiner Weise mein Selbstvertrauen - es bewirkte zu allen Zeiten eher das Gegenteil.

Mit Olivier Messian teile ich die Meinung anderer über mich : Das ist mir total gleichgültig ...

Es lebt sich echt leichter ohne diese gesellschaftlich aufgedrängten Zwänge, die eigentlich nur dazu da sind die Menschen in ein Schema zu pressen um sie leichter zu handhaben.
Und diese Zwänge sind nicht neu, das war echt schon immer so.

Wer aber für eine Sache einstehen will, kann das nicht anonym tun, das wird als nicht glaubwürdig abgetan. Es muss jemand mit seiner Person/Verantwortung dahinter stehen.
Yol
Forenjunkie
 
Beiträge: 1280
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 08:09

öffentlich?

Beitragvon nora » Donnerstag 3. März 2011, 10:43

Ohne die Suchfunktion wäre ich auch nie auf dieses Forum gestoßen.......,
und ich habe hier schon viel Hilfe gefunden.

Es ist nicht leicht seiner Umwelt MCS nahezubringen,aber irgendwann lässt es sich nicht vermeiden.
nora
Durchstarter
 
Beiträge: 127
Registriert: Sonntag 6. Februar 2011, 00:24

öffentlich?

Beitragvon weazer13 » Freitag 11. März 2011, 02:20

"Ohne die Suchfunktion wäre ich auch nie auf dieses Forum gestoßen.......,"

Geht mir genauso!
Nur als Politiker kann man lügen, betrügen und Millionen zum Fenster
rauswerfen, ohne dass man zur Rechenschaft gezogen wird!
Mit MCS benötigt man für jeden Cent eine Quittung und hat keine Rechte!
weazer13
Besserwisser
 
Beiträge: 211
Registriert: Dienstag 11. Mai 2010, 10:28


Zurück zu Diskussionsforum Homepage

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast