Seite 1 von 1

Marlene trägt dazu bei, dass über MCS publik wird

BeitragVerfasst: Mittwoch 21. April 2010, 21:00
von Thommy the Blogger
Der heutige Artikel im Blog wurde von Marlene Winands geschrieben, der Autorin eines kleinen MCS-Büchleins.
Er ist Auftakt einer Serie von Berichten von und über MCS Kranke, die trotz widrigster Bedingungen aktiv geworden sind und mithelfen, dass MCS nicht mehr länger todgeschwiegen werden kann.

Der Leitspruch von Marlene gefällt mir sehr:
„Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Bild der Welt verändern“ (Spruch aus Afrika).

In diesem Sinne: HELFT MIT - WERDET KREATIV - WERDET AKTIV

Lest über MCS-Aktivistin Marlene im CSN Blog:

Es wird immer schwerer die Krankheit MCS zu verschweigen
Überall werden Umwelterkrankte aktiv
http://www.csn-deutschland.de/blog/2010/04/21/es-wird-immer-schwerer-die-krankheit-mcs-zu-verschweigen

Marlene trägt dazu bei, dass über MCS publik wird

BeitragVerfasst: Donnerstag 22. April 2010, 07:41
von Kira
Das MCS-Büchlein von Marlene ist wirklich empfehlenswert, viele werden sich in ihren Gedichten wiederfinden, verstanden fühlen und Nichterkrankten wird die wirkliche Wahrheit vor Augen geführt.
Ein ganz großes Dankeschön an Marlene.

Gruß Kira
- Editiert von Kira am 22.04.2010, 08:42 -

Marlene trägt dazu bei, dass über MCS publik wird

BeitragVerfasst: Donnerstag 22. April 2010, 08:24
von Maria
Ich finde es klasse, was Marlene leistet.
Weiteres dazu könnt Ihr in meinem Kommentar im Blog lesen.

Liebe Grüsse
Maria

Marlene trägt dazu bei, dass über MCS publik wird

BeitragVerfasst: Donnerstag 22. April 2010, 09:05
von Peri
Die Verantwortlichen in den Behörden sollten sich eine Scheibe von den Kranken abschneiden.
Trotz Schmerzen versuchen sie Aufklärung zu betreiben.

Marlene trägt dazu bei, dass über MCS publik wird

BeitragVerfasst: Dienstag 4. Mai 2010, 16:31
von Energiefox
Habe heute den 1. Teil der Lieferung von Marlenes Büchlein bekommen. Mehrzahl Büchleins ?
Egal, also schon das Titelbild ein Knüller, gefällt mir sehr, ein wenig habe ich auch gelesen. Wirklich toll was ich auf die Schnelle schon gelesen habe. Werd sehen ob ich nicht eins der örtilichen Bücherei geben kann. Die Leiterin war früher meine Nachbarin, hatte Krebs habe ja mal im Forum geschrieben die sieht man immer auf einem Fahrrad, fährt dem Krebs davon. Auch sonst ein Vorbild, Ehrenamtlich mit Leidenschaft macht die Bücherdienst.
Ich denke die wird das Büchlein selber gerne lesen und es auch der Bücherei gerne zur Verfügung stellen.
Danke für die Bücher übrigens auf dem freundlichem Begleitschreiben sogar ein kleines Herzchen drauf.
Gruß Fox

Marlene trägt dazu bei, dass über MCS publik wird

BeitragVerfasst: Dienstag 15. Mai 2012, 15:44
von Thommy the Blogger
Wer Marlene helfen will ihr MCS Büchlein zu verbreiten, kann ihren Flyer gerne ausdrucken und weiterreichen.

http://www.csn-deutschland.de/Flyer_Marlene_Winands.pdf

(Marlene verdient nichts an diesem Büchlein. Das was sie einnimmt, deckt die Druckkosten und ermöglicht eine
neue Auflage zu realisieren)

Re: Marlene trägt dazu bei, dass über MCS publik wird

BeitragVerfasst: Montag 27. Oktober 2014, 07:31
von Nachtigall
Krank durch Amalgam

Region 25.10.2014

Marlene Winands aus Wangen ist nach einer Quecksilberbehandlung schwerbehindert


http://www.regio-tv.de/video/338435.html

Re: Marlene trägt dazu bei, dass über MCS publik wird

BeitragVerfasst: Donnerstag 4. Dezember 2014, 09:08
von Kira
all-in.de
29.11.2014 · Wangen

Marlene Winands (62) aus Wangen leidet an Multipler Chemikaliensensibilität (MCS)

Die ehemalige Zahnarzthelferin muss sich fast vollständig von der Welt abschotten. Eine Heilung gibt es für sie nicht

Umweltkrankheit · Marlene Winands ist gefangen in ihrem eigenen Körper, der ...


http://www.all-in.de/nachrichten/lokale ... 90,1830111

Re: Marlene trägt dazu bei, dass über MCS publik wird

BeitragVerfasst: Freitag 9. Dezember 2016, 18:51
von Nachtigall
Krank durch Amalgam

Region 25.10.2014

Marlene Winands aus Wangen ist nach einer Quecksilbervergiftung schwerbehindert
...

http://www.regio-tv.de/video/338435.html