Seite 1 von 1

Spielzeug mit Gift - Wo sind die Behörden?

BeitragVerfasst: Sonntag 23. Mai 2010, 09:17
von Thommy the Blogger
Für Kinder muss ein Spielzeug bunt und spektakulär sein. Ob es gleichzeitig auch giftig und gesundheitschädlich ist, kann ein Kind nicht beurteilen und meistens auch die Eltern nicht. Der Neffe von Energiefox hatte auf einer Kirmes eine aufblasbare Plastikkeule gewonnen und war völlig begeistert davon. Das Ding stank entsetzlich nach Kerosin und Lösungsmitteln, so dass Energiefox sich um die Gesundheit des Neffen ernsthaft sorgte und tätig wurde. Er wandte sich auch an die zuständigen Behörden.

Lest im CSN Blog die Erlebnisse von Energiefox mit den deutschen Behörden:


Giftiges Kinderspielzeug - Ist keiner zuständig?!
http://www.csn-deutschland.de/blog/2010/05/23/giftiges-kinderspielzeug-ist-keiner-ist-zustandig/

Spielzeug mit Gift - Wo sind die Behörden?

BeitragVerfasst: Sonntag 23. Mai 2010, 12:10
von Osmanthus
Der Sondermüll sollte gesammelt werden und den Zuständigen vor die Tür gekippt.
Kann aber mit dem Risiko für wildes Müllablagern verbunden sein.
So ist das dann, im Kinderzimmer stört es keinen, da ist erlaubt was Knete bringt.

Spielzeug mit Gift - Wo sind die Behörden?

BeitragVerfasst: Sonntag 23. Mai 2010, 12:13
von Kobold
Das Kinderzimmer verkommt immer mehr zur Sondermülldeponie, Ostmanthus.
Wenn man dasm heutige Spielzeug auf Schadstoffe untersuchen lassen würde,
was sich in deutschen Kinderzimmern befindet, würde uns von dem Ergebnis
sicher schlechtwerden, befürchte ich.

Grüsse von Kobold

Spielzeug mit Gift - Wo sind die Behörden?

BeitragVerfasst: Montag 24. Mai 2010, 04:58
von Kira
Und immer mehr Kinder leiden schon von früh an unter toxischen Schäden - nur keiner will es wissen!!!!
Null Bewußtsein bei den Verantwortlichen gegenüber der Umwelt und unseren Kindern!
- Editiert von Kira am 24.05.2010, 06:03 -

Spielzeug mit Gift - Wo sind die Behörden?

BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Mai 2010, 15:58
von Energiefox
Hast vollkommen recht Kira,
danke auch für das Lob im Blog, hab Dein Beitrag im Blog ganz übersehen, sonst hätte ich auch da mich schon bedankt.
Mein Dank natürlich auch an alle Andern für die Kommentare.
Ich hab hier gesehen die Fußbälle sind heute meist recht billig, weil die ja meist mit Plastiküberzug sind. Früher war es Leder, darin die Gummiblase, man konnte sogar so ein Fußball reparieren. Die Kinder haben dann heute auch nicht nur ein Fußball, sondern gleich 5 oder 6. Jedenfalls der Hund von meiner Schwester hat ein Fußball abgeknabbert. Der ganze Plastikscheiß kam zutage, ich habe den Ball dann ganz enthäutet, ist ja wohl um eine Gummiblase (nehme es jedenfalls an ) ein Taugewirr und drauf ist Plastik gespritzt. Ich habe wie gesagt, schnell alles abgezogen damit der Hund nicht noch eventuell Plastik verschluckt.
Aber es ist Kira wie Du sagst Null Bewusstsein bei den Eltern, dass so was schädlich ist für Kinder und Tiere.

Gruß Fox
- Editiert von Energiefox am 26.05.2010, 16:59 -

Spielzeug mit Gift - Wo sind die Behörden?

BeitragVerfasst: Mittwoch 26. Mai 2010, 23:07
von Ma Baker
Schau Fox, der Blog der Stadt Lingen hat zu Deinem Artikel verlinkt: http ://www.lingen-guide.de/Blog/

Das ist doch schon ein guter Anfang.

Spielzeug mit Gift - Wo sind die Behörden?

BeitragVerfasst: Donnerstag 27. Mai 2010, 09:51
von Energiefox
Ma Baker
hast recht, ich denke die haben es auf Twitter entdeckt. Jumper11 hat den Link super für Twitter aufgearbeitet und ich habe RT (Retweet) gemacht.

Gruß Fox
- Editiert von Energiefox am 27.05.2010, 11:56 -

Re: Spielzeug mit Gift - Wo sind die Behörden?

BeitragVerfasst: Freitag 10. April 2015, 08:07
von Kira
Mediathek


Gift im Kinderzimmer

EU-Kommission warnt vor gefährlichem Spielzeug

24.03.15 – 01:35 min
Gummienten, Teddys oder Puppen: Was Kindern Freude bringen soll, kann zu einer echten Gefahr für deren Gesundheit werden. Wie aus einem EU-Bericht hervorgeht, können sich Kinder an zahlreichen Spielzeugprodukten verletzen, ersticken oder mit Chemikalien vergiften. Das Jahr 2014 stellt in dieser Hinsicht einen traurigen Rekord auf.
Zwei Drittel der Fälle aus China: EU-Tester melden 2500 gefährliche Waren

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/rat ... veeseo_RUN

Re: Spielzeug mit Gift - Wo sind die Behörden?

BeitragVerfasst: Freitag 10. April 2015, 17:25
von Yol
Es gibt eine gewisse Sicherheit wenn man darauf achtet Spielzeug zu kaufen mit dem Hinweis "Kindergerechtes Spielzeug"

Da mir mein Hund sehr wichtig ist - andern Menschen mit MCS auch, gab es vor Jahren hier die Diskussion über ungiftiges Hundespielzeug (ich glaube es war Sileah?). Der Hund nimmt ja alles ins Maul - somit sind die Giftstoffe, die in seinem Spielzeug enthalten sein können auch schon in seinem Körper. Als Hundeliebhaber stelle ich fest, dass auch Hunde vermehrt KREBS bekommen! Das veranlasste mich (Sileah auch) nachzusehen ob es ungiftges Hundespielzeug gibt - und es gibt es! Die Auswahl ist nicht sehr gross - was ja wohl auch nicht nötig ist - die Preise sind analog für ungiftig wie für giftig. Was man beachten muss: KINDERGERECHTES HUNDESPIELZEUG!
Wenn es das also gibt für Hunde - dieses Zertifikat - dann muss es es auch geben für Kinder.
Da ich unkonventionnelle Ideen habe - habe ich für meinen Hund auch ungiftige Holzspielsachen für Kinder gekauft. Er schubst die Holzautos - Waggons- Lokomotive - Maus - mit der Nase an bis er zum Leckerli kommt. Also auch Hier gibt es für Kinder ungiftiges Spielzeug - weiss nicht ob ich den Namen hier einstezten darf? Und schön sind die Holzspielsachen auch noch!

Für Kinder wie für Tiere - es muss Kindergerechtes Spielzeug draufstehen
Und - es riecht alles neutral - es stinkt nicht!!!!

Will dazu noch bemerken dass man in gängigen Geschäften weder das eine noch das andere bekommt - wenn man nach KINDERGERECHT fragt. Aber das wissen wir ja alle - Gift verkauft sich gut, weil die Masse keine Fragen stellt - nicht sich auch nicht dem Handel.

Wenn viele und immer mehr Menschen diese Frage stellen - dann wird tlw. umgedacht werden müssen im Handel. Ein Hundeshop hat auf meine Frage nach kindergerechtem, also ungiftigem Hundespielzeug schon einen solchen Hersteller ins Programm genommen. Leider merke ich aber dass mit der Zeit es immer weniger wird, was angeboten wird - wahrscheinlich weil Otto-Normal lieber Vanilla und Minze-Duft im giftigen Plastik (statt Naturgummi) kaufen.

Einige Naturkaufhäuser bieten auch ungiftiges Kinderspielzeug an - nicht viel aber etwas. Man muss also nicht unbedingt Gift für die Kinder kaufen - einige Alternativen sind da.

Bund: Stell die Giftfrage - Kinderspielzeug - belastete Prod

BeitragVerfasst: Sonntag 3. Mai 2015, 08:51
von Kira
Kinderspielzeug - belastete Produkte
Weicher Stoff, harte Wirkung – schützen Sie sich und Ihre Kinder!

Kinder sollen gesund aufwachsen. Deshalb sind gesundheitsschädliche Chemikalien – wie bestimmte Weichmacher – in Spielsachen verboten. Trotzdem werden diese Schadstoffe in Spielzeug und in anderen Alltagsprodukten immer wieder nachgewiesen.

Sie haben das Recht zu erfahren, ob Spielsachen gefährliche Substanzen enthalten: Stellen Sie die Giftfrage! ...

http://www.bund.net/index.php?id=18208

BUND warnt vor gefährlichen Chemikalien in Kinderspielzeug

BeitragVerfasst: Freitag 24. Juli 2015, 10:25
von Kira
focus.de
17.07.2015

Umweltverband schlägt Alarm
BUND warnt vor gefährlichen Chemikalien in Kinderspielzeug


Sicheres Spielzeug für Kleinkinder - das sollte selbstverständlich sein. Doch die Kriterien dafür sind nicht unumstritten. Das zeigt eine neue Untersuchung des Umweltverbands BUND: Nur jedes neunte getestete Spielzeug war frei von Schadstoffen. Die meisten der gefährlichen Produkte kommen aus Asien.

"Herstellern fehlt oft der Einblick"
BUND fand verbotene Weichmacher in Spielzeugen
Kritik vom Verband der Spielwarenindustrie
...

http://www.focus.de/gesundheit/news/umw ... 21975.html

schon 2010 hatte CSN darauf aufmerksam gemacht ...

Giftiges Kinderspielzeug - Ist keiner zuständig?! http://www.csn-deutschland.de/blog/2010 ... -zustandig

Spielzeug mit Gift - Wo sind die Behörden? viewtopic.php?f=73&t=13068&p=121336&hilit=Kinderspielzeug#p69506

und gibt man in der Suchfunktion "Kinderspielzeug " ein search.php?keywords=Kinderspielzeug

Re: Spielzeug mit Gift - Wo sind die Behörden?

BeitragVerfasst: Dienstag 20. Oktober 2015, 08:01
von Kira
Siegel für Spielzeug: Können sie Eltern helfen und Kinder schützen?

Es gibt zahlreiche Gütesiegel, die sicheres Spielzeug versprechen. In punkto Schadstoffe besteht leider bei allen Siegeln Nachbesserungsbedarf.

Welche Kriterien genau geprüft werden, ist zudem häufig nicht transparent. Trotzdem gilt: Besser ein Spielzeug mit Siegel als eines ohne.

Hier finden Sie eine kurze Übersicht über die häufigsten Spielzeug-Siegel:
...

http://www.bund.net/index.php?id=22770