Holzschutzmittel zerstörten eine Zukunft

Holzschutzmittel zerstörten eine Zukunft

Beitragvon Thommy the Blogger » Mittwoch 26. Mai 2010, 16:12

Michael antwortete im CSN Blog auf einen älteren Artikel.


Michael Hundsdorf 3. Mai 2010 um 01:55 (#)
Seit 25 Jahren erlebe ich die Hölle auf Erden. Alle Ärzte sagen ich sei gesund und mir geht es teilweise nur beschissen.

Vor zwei Jahren war ich bei einer Heilpraktikerin für Schadstoffe und Allergien, die sich seit mehr als 30 Jahren mit dem Thema befasst. Ich habe MCS! Ich war 13 Jahre Formaldehyd, Lacken, Lösungsmittel, Holzschutmittel, Farben und Kunststoffen im Holzgroßhandel, wo ich arbeitete, ausgesetzt!

Ich kann die Gifte nicht mehr nachweisen, wurde als Simulant abgestempelt und als Psychopat. Ich bin nicht mehr voll arbeitsfähig und lebe von ALGII ! Ich wurde entlassen, vom Arbeitsamt rausgeworfen, weil ich meine Krankheit nicht nachweisen konnte und noch heute glauben mir Ärzte nicht. Man hat keine Rechte.

Ich habe schon Medien angeschrieben, aber es interessiert niemanden!

Es ist eine Schande und ein Skandal, wie MCS – Geschädigte behandelt werden in Deutschland!

http://www.csn-deutschland.de/blog/2008/01/03/spanische-wissenschaftler-finden-ursachen-fuer-chemikaliensensitivitaet-mcs/comment-page-1/#comment-17564

------

Auf unsere Bitte hin hat Michael seine Geschichte niedergeschrieben. Er legt sehr, sehr anschaulich dar was ihm passierte, welche Beschwerden er hatte und kein Arzt ordnete sie richtig ein, man psychiatriserte ihn - obwohl in dieser Zeit viele große Zeitschriften über Holzschutzmittelvergiftung und später über den Holzschutzmittelprozess berichteten (Klickt auf die Links im Blog, sie führen zu solchen Berichten in Spiegel, Zeit,..)

Lest Michaels Bericht im CSN Blog:


Seit 25 Jahren krank durch Holzschutzmittel
http://www.csn-deutschland.de/blog/2010/05/26/seit-25-jahren-krank-durch-holzschutzmittel


Danke an Weazer/Michael für seinen sehr, sehr anschaulichen Bericht!
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Holzschutzmittel zerstörten eine Zukunft

Beitragvon Pianist » Mittwoch 26. Mai 2010, 17:17

Millionen Menschen wurden und werden krank gemacht durch Holzschutzmittel im Innenraum und durch die anderen Innenraumschadstoffe. Ich frage mich: Wie kann ein Land das auf Dauer verkraften?

Micheal hat gut beschrieben wie es einem mit einer Vergiftung geht und wie man sich von einem Tag zum Nächsten schleppt.
Pianist
Durchstarter
 
Beiträge: 135
Registriert: Montag 24. August 2009, 11:33

Holzschutzmittel zerstörten eine Zukunft

Beitragvon Maxi Cooper » Mittwoch 26. Mai 2010, 19:30

Was ich an der ganzen Vertuscherei nicht kapiere, die Politiker und diejenigen mit den entsprechenden Posten bei den Behörden, die haben doch auch Kinder und Enkel oder könnten selbst durch ein Produkt eine gehörige Ladung an Chemikalien abkriegen, so dass auch sie irreparable Gesundheitsschäden davontragen und ggf. dadurch nicht mehr arbeiten können. Das alles hat Bumerangeffekt, auch wenn man es nicht wahrhaben möchte, die ganze verplemperte Zeit mit all der Ignoranz schlägt irgendwann zurück, und das gewaltig.

Gruß Max
Maxi Cooper
 

Holzschutzmittel zerstörten eine Zukunft

Beitragvon Leckermäulchen » Mittwoch 26. Mai 2010, 21:51

Ja Max, seh ich ganz genauso.

Vor Jahren wurde mir im Amt eine Fallmanagerin bekannt, die dort die Hartz-IV-Empfänger betreute. Sie sagte mir, dass ihre Enkelkinder auch betroffen sind, ob das jetzt von Holzschutzmitteln war, weiß ich nicht, aber sie sprach von schweren Reaktionen auf chemische Stoffe. Allerdings ging sie kurz darauf in Rente.

Wer weiß, ob sie überhaupt irgendwelche Einflussmöglichkeiten gehabt hätte, über das richtige Verständnis zu den Ursachen von MCS, das sie hatte, hinaus, wenn es um die Leistungsbewilligung geht. Soweit ich weiß, sind Vermittlungsabteilung und Leistungsabteilung strikt getrennt und ich kann mir gut vorstellen, dass so eine kleine Fallmanagerin mundtot gemacht wird, wenn sie ihren Job behalten will. Bei dieser war das ja egal, da sie sowieso aus Altersgründen regulär aufgehört hat.

LG
Leckermäulchen
Leckermäulchen
Forenlegende
 
Beiträge: 1636
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 23:11

Holzschutzmittel zerstörten eine Zukunft

Beitragvon mirijam » Donnerstag 27. Mai 2010, 09:41

So weit können und dürfen Beamte und Angestellte nicht denken, sie müssen in erster Linie darauf achten, ihren Job zu behalten. Ihr Handeln ist abhängig von den Anweisungen und Vorschriften ihrer Arbeitgeber, weil sie finanziell abhängig sind.

Diejenigen, die es wagen, sich an die Wahrheit zu halten, riskieren ihren Job. Eigentlich einfach zu begreifen, auch wenn nicht gerade tröstlich.
mirijam
 

Holzschutzmittel zerstörten eine Zukunft

Beitragvon Limette » Donnerstag 27. Mai 2010, 10:16

Film/Literaturtipp: Schindlers Liste

Ein guter Film, auch als Buch erhältlich. Es handelt von einen Mann, der im Dritten Reich Menschen rettete.
Er hatte einen härteren Job als heutige Schreibtischtäter bei der ARGE.

Ständig Wehrlosen Schaden zuzufügen, belastet nämlich das Gewissen (wenn man noch eins hat) beträchtlich.
Man kann fast immer auch anders, und sollte im Auge behaltenn, dass der "bequeme Weg" am Ende verdammt unbequem werden kann.
Limette
Durchstarter
 
Beiträge: 108
Registriert: Dienstag 11. August 2009, 15:23

Holzschutzmittel zerstörten eine Zukunft

Beitragvon mirijam » Donnerstag 27. Mai 2010, 11:23

@ Limette

Das ist die erfreuliche Seite des Menschen, die die Funktion hat, Leben zu erhalten und zu retten. Welche der beiden Seiten und in welchem Maß bzw. welcher Form zum Vorschein kommt, hängt von vielen Faktoren und Bedingungen ab.

Schindler hatte die nötigen persönlichen Eigenschaften und die richtige Position, und er wurde inspiriert, um sie richtig und erfolgreich einzusetzen. Den Film kenne ich auch.

Wichtig finde ich auch, dass man solche Dinge richtig macht, sonst haben sie keinen Erfolg und können eventuell sogar Schaden anrichten.
mirijam
 


Zurück zu CSN Blog / Aktuelle News zu MCS und Umwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast