Seite 1 von 1

Demnächst Volldeklaration bei Putzmitteln

BeitragVerfasst: Donnerstag 21. Oktober 2010, 22:57
von Thommy the Blogger
Die Regale in Supermärkten stehen voller Putzmittel mit krankmachenden Chemikalien. Was wirklich in den
Flaschen und Dosen drin ist, weiß kein Verbraucher. Die Deklarationen der Inhaltsstoffe, die Krebs, Veränderungen im Hormonsystem, Asthma,... auslösen können, ist weniger als unzulänglich. Das soll jetzt geändert werden und
die Hersteller haben sofort begriffen, dass sie sich nicht gegen die Verbraucherinitiativen stellen können.

Lest im CSN Blog:


Hersteller von Haushaltsreinigern werden aufgefordert chemische Inhaltsstoffe preiszugeben
http://www.csn-deutschland.de/blog/2010/10/21/hersteller-von-haushaltsreinigern-werden-aufgefordert-chemische-inhaltsstoffe-preiszugeben/

Demnächst Volldeklaration bei Putzmitteln

BeitragVerfasst: Freitag 22. Oktober 2010, 07:50
von Husky
Eine solche Anwaltskanzlei die Klagen von Umweltgruppen durchboxt hat was für sich.
Die Konsumenten haben viel mehr Power als sie vermuten.

Demnächst Volldeklaration bei Putzmitteln

BeitragVerfasst: Freitag 22. Oktober 2010, 08:06
von Clarissa
Dann warten wir mal ab wie sie sich da heraus winden. In D-Land hatte man früher Parfum als Inhaltsstoff, dann wurden es Duftstoffe, Aromen und aktuell sind wir bei Geruchsstoffen angelangt, klingt doch gleich viel harmloser.

Das sind Verbrecher an der Gesundheit und sie werden alles versuchen um Tatsachen zu verschleiern oder Inhaltsstoffe mit viel Fantasie neu zu betiteln.

Demnächst Volldeklaration bei Putzmitteln

BeitragVerfasst: Freitag 22. Oktober 2010, 12:20
von Yol
Die Konsumenten hätten alle Macht - nur sie begreifen es nicht.
Und solche wie wir, die wir wissen, dass unsere Wirtschaft durch Industrielügen krampfhaft am Leben gehalten wird und sich mit Zähnen und Krallen wehrt wenn das nicht so bleiben soll - wir sind keine Konsumenten...

Ich billige nicht die Art wie Hersteller den Konsumenten betrügen und um seine Gesundheit bringen, doch der Konsument - der heutige Konsument - hat alle Mittel (wir haben sie ja auch) sich zu informieren und dann zu entscheiden, was er kaufen will, was nicht. Der Konsument kann hier nicht aus seiner eigenen Verantwortung genommen werden. Der Hersteller und seine Verantwortung? - die kann der Konsument genausogut steuern wie der Hersteller den Konsumenten steuert, bezw. manipuliert.

Demnächst Volldeklaration bei Putzmitteln

BeitragVerfasst: Freitag 22. Oktober 2010, 20:25
von Morlock
Viele Leute kaufen Putzmittel, die gerade viele Wirkstoffe aufweisen,
nach dem Motto: Viel hilft viel.

Will man sie aufklären und aufzeigen, dass vieles unnötig, gesundheits-
und umweltschädlich ist, wollen sie es nicht hören. Das erlebe ich
relativ oft. Man wird ungläubig und mir großen Augen angeschaut und als
Spinner abgetan.

Ich wünsche mir sehr, dass sich in D etwas in der Hinsicht ändert und auch
hierzulande eine Volldeklaration der gesamten Inhaltsstoffe der Reinigungs-
mittel zur Pflicht wird.

Demnächst Volldeklaration bei Putzmitteln

BeitragVerfasst: Freitag 22. Oktober 2010, 20:52
von Blonde Babe
Na ja, wenn dann auf Meister XX plötzlich steht "Inhaltsstoffe können Krebs auslösen",
wir die Hausfrau vielleicht doch stutzig. Wenn nicht dann Krebs.

Demnächst Volldeklaration bei Putzmitteln

BeitragVerfasst: Freitag 22. Oktober 2010, 20:54
von Raze
Ich denke, vielen wird es egal sein, genau wie beim Rauchen.
Es muss schließlich wirken...
Die meinen, so schlimm kann es schon nicht sein, weil´s in
den Regalen steht und man´s kaufen kann.

Putzmittel- der reinste Chemie-Cocktail

BeitragVerfasst: Sonntag 30. Juli 2017, 09:57
von shadow
26. Juli 2017

Hochbrisante Mischung: Benutzen Sie noch scharfe Putzmittel? Der reinste Chemie-Cocktail. – ‘Cocktail’ of everyday chemicals contributes to cancer risk

Für alles gibt es Reiniger, ob für das Bad, für die Küche oder auch Fenster. Es gibt Kraftreiniger, Scheuerpulver und Scheuermilch und sogar für den Kühlschrank gibt es einen Hygienereiniger. Haben Sie sich schon einmal die Warnhinweise solcher Reiniger angeschaut? Wenn verschiedene Putzmittel gleichzeitig verwendet oder miteinander gemischt werden, können giftige Dämpfe entstehen. Je nach Inhaltsstoffen sind Verätzungen an Händen, Augen oder Atemwegen möglich. Die unterschiedlichsten chemischen Helfer als Cocktail machen aus vermeintlich „sicheren“ Inhaltsstoffen von Putzmitteln Krebsauslöser, wie eine globale Taskforce von 174 Wissenschaftlern aus führenden Forschungszentren in 28 Ländern feststellte.
...

https://netzfrauen.org/2017/07/26/putzm ... more-53302