Krebs keine Berufskrankheit durch Schadstoffe

Krebs keine Berufskrankheit durch Schadstoffe

Beitragvon Thommy the Blogger » Samstag 19. Februar 2011, 17:09

Schulen werden mit der heißen Nadel und billigen Baustoffen gebaut.
Schadstoffe wie Asbest, Lösungsmittel, PVC oder Schimmel, lassen Lehrer und Schüler erkranken.
Sanierungen von Schulen sind nicht weniger bedenklich.

Eine Lehrerin bekam Brustkrebs durch Schadstoffe an der Schule.
Der Fall ging vor Gericht.

Lest dazu im CSN Blog:


Krebs bei Lehrerin wurde nicht als Berufskrankheit anerkannt
http://www.csn-deutschland.de/blog/2011/02/19/krebs-bei-lehrerin-wurde-nicht-als-berufskrankheit-anerkannt/
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 10:03

Re: Krebs keine Berufskrankheit durch Schadstoffe

Beitragvon Kira » Donnerstag 25. August 2016, 16:21

augsburger-allgemeine.de
25. August 2016
dpa


Schadstoffe am Arbeitsplatz gelten nur unter bestimmten Bedingungen als Ursache für eine Berufskrankheit im Sinne des Beamtenversorgungsgesetzes. Das entschied das Verwaltungsgericht Düsseldorf, wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt.
...

http://www.augsburger-allgemeine.de/the ... 74616.html


VG Düsseldorf · Urteil vom 17. Januar 2011 · Az. 23 K 2989/09

http://openjur.de/u/149167.html

Verwaltungsgericht Düsseldorf, 23 K 2989/09


Datum:

17.01.2011

Gericht:

Verwaltungsgericht Düsseldorf

Spruchkörper:

23. Kammer

Entscheidungsart:

Urteil

Aktenzeichen:

23 K 2989/09

http://www.justiz.nrw.de/nrwe/ovgs/vg_d ... 10117.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu CSN Blog / Aktuelle News zu MCS und Umwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste