Bubble Tea, Trendgetränk oder Krankmacher

Bubble Tea, Trendgetränk oder Krankmacher

Beitragvon Thommy the Blogger » Sonntag 20. Mai 2012, 07:59

Bubble Tea ist das neue Trendgetränk. Bubble Tea Bars sprießen in Großstädten wie Pilze aus dem Boden und
oft stehen Schlangen von Jugendlichen davor um ein Getränk zu kaufen.

Bubble Tea ist möglicherweise ein Krankmacher, denn neben dem Zuckerüberflß durch darin enthaltenem Corn Sirup, ist
möglicherweise auch Gen-Soja zu erwarten.

Lest und kommentiert BrunO's Artikel im CSN Blog:


Wie gesund ist Bubble Tea wirklich?
http://www.csn-deutschland.de/blog/2012/05/20/wie-gesund-ist-bubble-tea-wirklich/
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 10:03

Bubble Tea, Trendgetränk oder Krankmacher

Beitragvon Hamilton » Montag 21. Mai 2012, 07:57

Ein fürchterliches Zeug. Es riecht extrem stark und ich sehe Jugendliche mit blauem oder giftgrünem Gebräu
herumlaufen und mit dicken Strohhalmen Bubblees einsaugen. Was die sich damit antun?
Hamilton
Greenhorn
 
Beiträge: 43
Registriert: Donnerstag 7. Juli 2011, 09:39

Bubble Tea, Trendgetränk oder Krankmacher

Beitragvon mirijam » Montag 21. Mai 2012, 10:01

Die Leute lieben solch buntes wertloses Zeug. Ihnen kommt es darauf an, "cool" zu sein, obwohl sie davon ziemlich unklare Vorstellungen haben. Hauptsache nachäffen.
mirijam
 

Bubble Tea, Trendgetränk oder Krankmacher

Beitragvon Zdenka » Freitag 13. Juli 2012, 13:53

Mc Donalds verkauft jetzt auch Bubble Tea. Obwohl die Bundesbehörden davor warnen.
Mit riesengroßen Plakaten bewerben sie das klebrige Zeug.
Zdenka
Durchstarter
 
Beiträge: 129
Registriert: Freitag 3. April 2009, 12:52

Bubble Tea, Trendgetränk oder Krankmacher

Beitragvon Kira » Donnerstag 2. August 2012, 09:25

Ministerium möchte Warnhinweis für Bubble Tea
Berlin - Das Verbraucherschutzministerium möchte Bubble Tea einem Zeitungsbericht zufolge mit einem Warnhinweis versehen. Beim Verkauf des Modegetränks seien «Hinweise zur Verschluckungsgefahr bei Kindern erforderlich».

Dies stellte das Bundesinstitut für Risikobewertung in einer von Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) in Auftrag gegebenen Untersuchung ....
http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article108454204/Ministerium-moechte-Warnhinweis-fuer-Bubble-Tea.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Bubble Tea, Trendgetränk oder Krankmacher

Beitragvon Lucca » Donnerstag 2. August 2012, 10:47

Das Zeug sollte schleunigst verboten werden. Außer dem Verschlucken besteht auch ein Gesundheitsproblem. Bubbletea enthält hohe Mengen an
Fruchtosesirup. Der fördert Diabetes und Fettleibigkeit.
Lucca
Forenjunkie
 
Beiträge: 1371
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 20:42

Bubble Tea, Trendgetränk oder Krankmacher

Beitragvon Kira » Mittwoch 22. August 2012, 15:32

Modegetränk
Gift im Bubble Tea
Wissenschaftler der RWTH-Aachen finden gleich mehrere gesundheitsgefährdende Chemikalien im Bubble Tea. Die Chemikalien stehen im Verdacht, das Krebsrisiko zu erhöhen oder Allergien auszulösen. .......

Keine Angaben zur Giftkonzentration

Aus dem Verbraucherschutzministerium hieß es, die Firma, die den Bubble Tea gemeinsam mit der RWTH Aachen analysierte, habe dem Ministerium auf Nachfrage keine quantitativen Prüfergebnisse und aussagekräftige Angaben zur Methode zur Verfügung gestellt........

http://www.fr-online.de/panorama/modegetraenk-gift-im-bubble-tea,1472782,16940752,view,asFirstTeaser.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Bubble Tea, Trendgetränk oder Krankmacher

Beitragvon Sileah » Montag 27. August 2012, 09:52

[color=indigo]\"Die Kritik an Bubble Teas reißt nicht ab. Jetzt wurde bekannt, dass Aachener Wissenschaftler in den Perlen des Trendgetränks gesundheitsgefährdende Chemikalien nachgewiesen haben. Sie sollen das Krebsrisiko erhöhen und Allergien auslösen können. Die Ergebnisse sind aber mit Vorsicht zu genießen: Die Probenzahl ist gering, die Untersuchungs­methode neu und wenig bekannt. Das Verbraucherschutzministerium in Nordrhein-Westfalen veranlasst eigene Untersuchungen.

Zufallsfund von Chemikalien

Eigentlich waren die Wissenschaftler der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen auf der Suche nach Stoffen, die Allergien auslösen können. In den Perlen, den so genannten Toppings, von zehn Bubble-Tea-Proben stießen sie dabei aber auf Chemikalien. Diese haben in Lebensmitteln nichts zu suchen. „Dabei handelt es sich besonders um die gesundheitsschädlichen Stoffe Styrol, Acetophenon und bromierte Substanzen“, sagte einer der Wissenschaftler gegenüber der Rheinischen Post.\"[/color]

http://www.test.de/Bubble-Tea-Chemikalien-in-Bubble-Tea-gefunden-4434529-4434531/
- Editiert von Sileah am 27.08.2012, 10:52 -
Benutzeravatar
Sileah
Forenlegende
 
Beiträge: 1791
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 19:00

Bubble Tea, Trendgetränk oder Krankmacher

Beitragvon Mia » Dienstag 28. August 2012, 05:44

Und es gibt noch immer kein Verbot dieses "Getränks" mit giftigen Perlen aus Taiwan?? Armes Deutschland!

Was helfen all die Krebsstiftungen, wenn man Kindern und Jugendlichen so etwas als "buntes" Getränk verkaufen darf?

Mia
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 22:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

Bubble Tea, Trendgetränk oder Krankmacher

Beitragvon Clarissa » Dienstag 28. August 2012, 07:18

Mc Do ist doch vor kurzem voll in das geschäft mit dem dreckszeug eingestiegen.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00


Zurück zu CSN Blog / Aktuelle News zu MCS und Umwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste