Medikamente für Sex: Gerichtspsychiater verdächtigt

Medikamente für Sex: Gerichtspsychiater verdächtigt

Beitragvon Kira » Sonntag 6. Juli 2014, 07:49

focus.de
04.07.2014
dpa

Süchtige bekam Blanko-Rezepte
Medikamente für Sex: Gerichtspsychiater verdächtigt

Ein psychiatrischer Gutachter soll nach Berichten von „Süddeutscher Zeitung“ und „tz“ einer suchtkranken Staatsanwältin Medikamente verschafft und dafür Sex verlangt haben. Dafür soll sie Psychopharmaka und auch Blanko-Rezepte bekommen haben. ...


http://www.focus.de/regional/muenchen/k ... 68383.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Gerichtspsychiater am Flughafen verhaftet

Beitragvon Kira » Montag 2. März 2015, 09:54

sueddeutsche.de
1. März 2015

Gerichtspsychiater am Flughafen verhaftet

Der Vorwurf gegen S. wiegt schwer: Er soll von einer medikamentenabhängigen Staatsanwältin Sex gegen Pillen gefordert haben.
S. war am letzten Verhandlungstag nicht mehr vor Gericht erschienen. Der Prozess platze.
Sein Verteidiger betont, dass S. für sein Fernbleiben nichts könne.

Der Münchner Gerichtspsychiater Thomas S. ist am Flughafen verhaftet worden und sitzt seit Donnerstag in Haft. Dies ...

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/pro ... -1.2372563
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Missbrauchs-Gutachter bietet Staatsanwältin Schmerzensgeld

Beitragvon Kira » Mittwoch 5. August 2015, 09:41

08.07.15
von Nina Gut


„Ich habe zwei Fehler begangen“

Missbrauchs-Gutachter bietet Staatsanwältin Schmerzensgeld


München - Überraschung im Missbrauchsprozess gegen Gerichtsgutachter Dr. Thomas S. Er hat der Staatsanwältin, die er missbraucht haben soll, 20 000 Euro Entschädigung angeboten.

Es ist ein Schritt nach vorne, als die Verteidiger ankündigen, dass Gerichtsgutachter Dr. Thomas S. (60) eine Erklärung abgibt. Lange feilen sie an den Formulierungen. Bis die Erklärung am Mittwochnachmittag steht. Bisher hatte der Psychiater vehement bestritten, einer süchtigen Staatsanwältin Psycho-Pillen gegen Sado-Maso-Sex verschrieben zu haben. Nun legt er eine Wende hin, relativiert die Sache. Er „bedauere“ die ihm zur Last gelegten Vorwürfe, sagt er. Und bietet an, der Staatsanwältin 20 000 Euro Entschädigung zu zahlen. ...

http://www.merkur.de/lokales/muenchen/s ... 17072.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Medikamente für Sex: Gerichtspsychiater verdächtigt

Beitragvon Kira » Freitag 23. September 2016, 08:26

21.09.2016
Von: RA Christoph Klein

Arzt und Staatsanwältin praktizierten "Sex gegen Tabletten"

Wann ist von einem strafbaren Missbrauch eines Beratungs-, Behandlungs- oder Betreuungsverhältnisses auszugehen? Der Bundesgerichtshof (BGH) hat dazu jüngst zwei Entscheidungen gefällt, die für die Beklagten zum Freispruch führten. Der Kölner Fach­anwalt für Strafrecht Christoph Klein stellt die Urteile vor.


Ein Facharzt für Psychiatrie und Neurologie arbeitete als forensischer Gutachter und lernte in dieser Funktion die Nebenklägerin kennen, die zu dieser Zeit als Richterin tätig war. Die alkohol- und benzodiazepam-abhängige Frau litt an diversen psychischen Beeinträchtigungen und war im Laufe der Zeit in die politische Abteilung der Staatsanwaltschaft München gewechselt.

Aufgrund abnehmender Leistungsfähigkeit fühlte sie sich unter Druck und war der Überzeugung, nicht mehr ohne die Einnahme von Benzodiazepinen arbeiten zu können. In dieser Situation wandte sie sich an den Arzt.

Facharzt als Tablettengeber gezielt angebaggert
...


...
Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofes hob diese Entscheidung mit Beschluss vom 29.6.2016 (Az.: 1 StR 24/16) auf und sprach den angeklagten Arzt frei.
...

http://www.medical-tribune.de/home/prax ... etten.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56


Zurück zu Beiträge für neue Kategorien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast