Mobbing und Gewalt im OP : Ego-Krieg der Ärzte

Mobbing und Gewalt im OP : Ego-Krieg der Ärzte

Beitragvon Kira » Montag 6. Februar 2017, 18:39

06.01.2017
Von Lajos Schöne


Mobbing und Gewalt
„Skalpell steckte im Mittelfuß“ – So brutal geht es im OP-Saal zu

Während der Patient in Narkose liegt, spielen sich um ihn herum mitunter dramatische Szenen ab. Vor allem Chirurgen gelten als Pöbler. Ein Arzt berichtet über Kollegen, die „als Werfer bekannt“ sind.

Im Gesundheitswesen wird mehr gemobbt als in jeder anderen Berufssparte. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie aus Kanada. Experten sind davon überzeugt, dass die Erkenntnisse auch auf Deutschland übertragbar sind. Die Arbeitsbelastung hat in Krankenhäusern deutlich zugenommen und der Stress ruiniert das Betriebsklima. Die Schikane von Mitarbeitern gehört vielerorts zum Alltag. Besonders ...

https://www.welt.de/wissenschaft/articl ... ..Facebook

Studie
Canadian Journal of Anesthesia/Journal canadien d'anesthésie

February 2017, Volume 64, Issue 2, pp 236–237


Physical and psychological abuse in Canadian operating rooms

http://link.springer.com/article/10.100 ... 016-0777-9
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Zurück zu Ärzte, Kliniken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste