Medikamententests mit Freiwilligen: Menschen als Versuchskan

Medikamententests mit Freiwilligen: Menschen als Versuchskan

Beitragvon Kira » Mittwoch 25. Oktober 2017, 19:44

25.10.2017

Medikamententests

Menschen als Versuchsobjekte

Bevor ein Medikament auf den Markt kommt, muss es an Freiwilligen getestet werden. Diesen Prozess wollen Firmen und Behörden jetzt beschleunigen - doch es gibt Kritik.


Das Geld war knapp, ein fester Job nicht in Sicht. Da kam es Kai Brökel* gelegen, dass er für 1500 Euro nur schnell die Straßenseite wechseln musste. Gegenüber seiner Wohnung suchte ein Forschungsunternehmen in Hamburg Teilnehmer für eine klinische Studie. Ein Wochenende lang sollte ein Blutgerinnungsmittel auf Verträglichkeit getestet werden.

Brökel bot sich als Versuchskaninchen an. "Das war ein Notnagel", sagt der heute 48-Jährige, der längst einer anderen Arbeit nachgeht. "Mir ging es hauptsächlich darum, schnell Geld zu verdienen."
...

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagno ... 74221.html

weiteres zum Thema siehe
Suchanfrage: medikamententests search.php?keywords=Medikamententests
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Zurück zu Behandlungsmethoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste