Saunaentgiftung nach Chemo

Saunaentgiftung nach Chemo

Beitragvon Mistral » Sonntag 22. August 2004, 18:45

Hallo Mitbetroffene,

meine MCS habe ich nach Chemotherapie bekommen. Ich dachte damals,
nichts anderes kann mich retten. Manche dieser Chemikalien belasten
bestimmt heute noch meinen Körper. Zumal ich meine eigentliche
Krankheitsursache heute in Holzschutzmitteln in unserem damaligen Haus sehe.

Meint Ihr, daß ich mit Saunatherapie weiterkomme?

Danke für einen Rat,

Mistral
Mistral
 

Saunaentgiftung nach Chemo

Beitragvon Silvia K. Müller » Mittwoch 25. August 2004, 08:23

Hallo Mistral,

eine Saunatherapie könnte Dir mit Sicherheit weiterhelfen.
Internationale Studien belegen das Sauna in der Lage ist
Chemikalien und Schwermetalle aus dem Körper zu eliminieren.
Wir werden demnächst in der Rubrik "Therapie" ausführlich
über diese Behandlungsmethode berichten.

Über MCS nach Chemotherapie haben wir schon öfter gehört.

Wir wünschen Dir alles Gute!
Benutzeravatar
Silvia K. Müller
Administrator
 
Beiträge: 3318
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2004, 00:36

Saunaentgiftung nach Chemo

Beitragvon Trinchen » Montag 20. September 2004, 16:51

Hallo Mistral,

Sauna ist bestimmt gut für Dich, da auch Krebszellen durch die starke Erwärung des Körpers absterben können. Vitamine, Mineralstoffe und entgiftende Aminosäuren könnten Dir ganz erhebliche Verbesserung verschaffen.

Nahrungsumstellung ist auch wichtig. Kein Zucker, Koffein und Alkohol sind oberstes Gebot. Gemüse in irren Mengen sorgt für eine enorme Verbesserung. Gersondiät wäre eine Sache, die Du überdenken könntest.

Mach es gut,

Trinchen
Trinchen
 


Zurück zu Behandlungsmethoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron