Neuroleptika

Neuroleptika

Beitragvon Lucca » Sonntag 25. September 2005, 10:18

Neuroleptika wurden auch in verschiedenen Fällem mir bekannten MCS Patienten verabreicht. In einem Fall gegen konkreten Hinweis den behandelnden Arztes, der auf die Herzproblematik seines Patienten hinwies. Der Patient verstarb ein Jahr später.

Bad Drug News -- Neuroleptika erhöhen Risiko eines plötzlichen Herztodes

16. August 2004

In einer holländischen Fall-Kontroll-Studie hatte man 554 Leute, die einen plötzlichen Herztod erlitten hatten, knapp 4500 Kontrollpersonen gegenübergestellt. Dabei zeigte sich, dass in der Fallgruppe signifikant häufiger Neuroleptika verwendet worden waren («Odds Ratio» = 3,3). Das Herztod-Risiko stieg mit der Neuroleptikadosis, war jedoch auch unter niedrigen Dosen erhöht. Ferner scheint das Risiko am höchsten zu sein unter der Neuroleptika-Gruppe der Butyrophenone, wozu zum Beispiel Haloperidol (Haldol® u.a.) oder Pipamperon (Dipiperon®) gehören. Der Grund für das erhöhte Herztod-Risiko dürfte darin liegen, dass Neuroleptika die kardiale Repolarisation stören und das QT-Intervall verlängern können. Da praktisch nur herkömmliche Neuroleptika verwendet worden waren, liefert diese Studie keine Aussage zum Herztod-Risiko unter den neueren, atypischen Substanzen.

Abstract der Studie aus "Archives of Internal Medicine" (PubMed-Link):
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi?cmd=Retrieve&db=pubmed&dopt=Abstract&list_uids=15226162

Frühere BDN-Texte zu kardialen Problemen von Neuroleptika:
http://www.infomed.org/bad-drug-news/bdn21.html
http://www.infomed.org/bad-drug-news/bdn58.html
Lucca
 

Neuroleptika

Beitragvon Alex » Montag 26. September 2005, 10:28

Herzschädigungen oder Herztod sind nur ein Bruchteil dessen, was
an Nebenwirkungen durch solche Hämmer eintritt.
Einmal erhalten und der Patient ist nicht mehr der, der er war.
Alex
 

Re: Neuroleptika

Beitragvon Nachtigall » Sonntag 9. Juli 2017, 18:53

Neuroleptika in der Onkologie


28.05.16, 17:05

AW: Neuroleptika in der Onkologie #5

Weiblich Tarajal
Beiträge: 4.375
Seit: 12.05.13




Wir sind wirklich nicht die einzigen die sich tierisch darüber aufregen.

Man müsste mal herausfinden, ob der Einsatz von Haldol oder Haloperidol Rechtlich gesehen auch als vorsätzliche Körperverletzung gesehen werden kann.

Deutsches Ärzteblatt: Tödliche kardiale Risiken von Haloperidol

Verbot von Haliperidol/Haldol

Haloperidol – intravenöse Applikation nicht mehr empfohlen | Kompendium psychiatrische Pharmakotherapie

Neuroleptika Haldol, Tavor, Eunerpan. | Medizinberichte.de

Haldol - 48 Erfahrungsberichte - Medikament

Haldol: Assoziationen und Gedanken zum Stichwort Haldol im Assoziations-Blaster

https:/www.meamedica.de/psychose-sc...otika/haldol/2

Liebe Grüße Tarajal

http://www.symptome.ch/vbboard/krebs/12 ... ost1116542


28.05.16, 20:27

Nebenwirkung Tod

#6



Männlich zorro59
Themenstarter Beiträge: 599
Seit: 12.11.06




Was Peter Lehmann schon 1986 im Buch "Der chemische Knebel" publiziert hat, dämmert 26 Jahre später sogar Schulmedizinern:
Deutsches Ärzteblatt: Demenz: Haloperidol gefährlicher als andere Neuroleptika?
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/49262
"... Der Einsatz von Neuroleptika ist bei Demenzpatienten mit einem erhöhten Sterberisiko verbunden. Die Gefahr könnte bei Haloperidol größer sein als bei anderen Neuroleptika, wenn man den Ergebnissen einer Kohortenstudie im Britischen Ärzteblatt (BMJ 2012; 344: e977) folgt. ..."

http://www.symptome.ch/vbboard/krebs/12 ... ost1116556
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52

Neuroleptika können Sterberate steigern

Beitragvon Kira » Montag 28. August 2017, 17:05

06.03.2012

Neuroleptika können Sterberate steigern
Haloperidol und Haldol in der Kritik
Demenzkranke bekommen zur Behandlung häufig sogenannte Neuroleptika. US-Wissenschaftler haben nun die Daten von 75.000 verstorbenen Heimbewohnern mit Blick auf diese Mittel ausgewertet. Ein Ergebnis: Vor allem das Medikament Haldol bzw. Haloperidol führt bei vielen Patienten früher zum Tod.

Von Michael Engel
...

http://www.deutschlandfunk.de/neurolept ... e_id=89281
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu Behandlungsmethoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste