IGeL Leistungen sind es oft nicht wert/notwendig

IGeL Leistungen sind es oft nicht wert/notwendig

Beitragvon Clarissa » Samstag 28. Januar 2012, 09:50

Ärzte und Patienten brauchten Leitlinien, an denen sie sich bei den IGel-Leistungen orientieren könnten. Zugleich räumte Köhler ein, dass Ärzte verstärkt IGeL-Leistung anbieten. Von einem "massiven Bedrängen" der Patienten wolle er aber nicht sprechen. Es handele sich auch nicht um eine flächendeckende Praxis. "Wir als Ärzteschaft müssen aber sensibel mit diesem Thema umgehen", so Köhler. Das Vertrauen der Patienten dürfe nicht aufs Spiel gesetzt werden. Die gesetzlichen Krankenkassen hatten vor wenigen Tagen eine Internet-Plattform http://www.igel-monitor.de gestartet, auf der sich Versicherte über die zusätzlichen Angebote informieren können. Nur die wenigsten IGel-Leistungen werden dort positiv bewertet.

Quelle: dts via Klamm
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6491
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

IGeL Leistungen sind es oft nicht wert/notwendig

Beitragvon Kira » Samstag 13. Oktober 2012, 11:20

"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Verbraucherzentrale:"IGel muss passen"

Beitragvon Kira » Dienstag 25. Juni 2013, 10:23

ZDF mediathek
25.06.2013
Verbraucherzentrale:"IGel muss passen"
Individuelle Gesundheitsleistungen - IGel machen Sinn, "wenn sie auf einen bestimmten Patienten zugeschnitten sind"
so Wolfgang Schuldzinski von der Verbraucherzentrale. Er rät zum IGel-Monitor.de

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/ ... uss-passen
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Portal für Beschwerden über Igel-Leistungen

Beitragvon Kira » Mittwoch 3. September 2014, 08:51

spiegel.de
01.09.2014

Patienten: Portal sammelt Beschwerden über Igel-Leistungen

Mit Leistungen, die gesetzlich Versicherte selbst bezahlen, nehmen Ärzte hierzulande rund 1,3 Milliarden Euro ein. Sind Patienten mit der Igel-Leistung unzufrieden, können sie sich jetzt bei einem Online-Portal von Verbraucherschützern beschweren.
Nimmt ein Patient beim Arzt eine Selbstzahler-Behandlung in Anspruch, muss der Mediziner vorher die Kosten schriftlich auflisten und hinterher eine Rechnung vorlegen. Nach Beobachtung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen passiert das aber häufig nicht. Auch über die Risiken der sogenannten Individuellen Gesundheitsleistungen (Igel) klären Ärzte oft nicht gut genug auf. Ihren Unmut darüber können gesetzlich Krankenversicherte ab sofort auf dem Internetportal igel-aerger.de mitteilen. ...

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagno ... 89213.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: IGeL Leistungen sind es oft nicht wert/notwendig

Beitragvon Kira » Montag 13. Oktober 2014, 09:26

Schriftliche Ablehnung einer IGeL-Leistung


Das berichten Patienten:

"Ein Formular wurde mir schon am Empfangstresen vor Beginn der eigentlichen Untersuchung ohne weitere Beratung zur Unterschrift vorgelegt. Durch die Sprechstundenhilfen wurde ich unter Druck gesetzt, diese Leistung in Anspruch zu nehmen. Ich habe die Leistung abgelehnt, obwohl mir die Verweigerung der Behandlung angedroht wurde. Ich sollte unterschreiben, dass ich ggf. Schäden selber zu verantworten habe, falls ich die IGeL-Leistungen nicht in Anspruch nehme."
Patienten beklagen, dass sie bereits bei Ankunft in der Arztpraxis von den medizinischen Fachangestellten Informationen zu kostenpflichtigen Extras (IGeL) erhalten. Um den ...


http://www.vz-nrw.de/link1143620A.html

Web-Seite der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V.
IGeL-Ärger
http://www.vz-nrw.de/igel-aerger
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Selbstzahlerleistungen: Dem Arzt Fragen stellen

Beitragvon Kira » Mittwoch 13. Juli 2016, 07:52

12.07.16
dpa/tmn

Selbstzahlerleistungen: Dem Arzt Fragen stellen


Ultraschall oder PSA-Test - viele Ärzte bieten Leistungen an, die von der Krankenkasse nicht übernommen werden. Der Nutzen für Patienten ist allerdings umstritten.

Wenn es um individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) geht, sollten Patienten auf ein persönliches Informationsgespräch mit dem Arzt bestehen. Darauf weisen die Verbraucherzentralen auf dem Portal http://www.igel-ärger.de hin.
...

http://www.merkur.de/leben/gesundheit/i ... 63299.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

5 Jahre IGeL-Monitor: Schlechte Bilanz für Selbstzahlerleist

Beitragvon Kira » Dienstag 21. Februar 2017, 13:39

19.02.2017
von Anja Schlicht


5 Jahre IGeL-Monitor: Schlechte Bilanz für Selbstzahlerleistungen

Seit fünf Jahren leistet der IGeL-Monitor wichtige Aufklärungsarbeit hinsichtlich Individueller Gesundheitsleistungen. Seitdem hat sich zwar manches verbessert. Aber längst nicht alles ist gut. So ist nur jeder vierte Patient mit den Informationen zu Nebenwirkungen bei einer zusätzlichen Gesundheitsleistung zufrieden. Im Hinblick auf die eher negative IGeL-Bilanz ist dies fatal.
...

http://www.finanzen.de/news/17952/5-jah ... leistungen
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56


Zurück zu Behandlungsmethoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste