Tramadol: Die Opioid-Krise für den Rest der Welt

Tramadol: Die Opioid-Krise für den Rest der Welt

Beitragvon shadow » Montag 31. Oktober 2016, 09:20

Tramadol: Die Opioid-Krise für den Rest der Welt

Ein süchtig machendes synthetisches Schmerzmittel, dass einige Studien sagen, ist so stark wie Morphium bleibt auf der Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation ungeregelt, hilft Verbreitung von Missbrauch und Sucht in den Entwicklungsländern.





Tramadol: The Opioid Crisis for the Rest of the World

An addictive synthetic painkiller that some studies say is as powerful as morphine remains unregulated on the recommendation of the World Health Organization, helping spread abuse and addiction in the developing world

By Justin Scheck
...

http://www.wsj.com/articles/tramadol-th ... 2#cxrecs_s
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 10:35

Re: Tramadol: Die Opioid-Krise für den Rest der Welt

Beitragvon Clarissa » Montag 31. Oktober 2016, 09:54

Meine Lebensgefährtin hat seit Jahren Tramadol aber das ist von einer Schmerztherapeutin verordnet, da kann man nur hoffen das die Ärztin weiß was sie verschreibt.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00


Zurück zu Behandlungsmethoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste