41 von neuen 129 Medikamenten ohne Zusatznutzen

41 von neuen 129 Medikamenten ohne Zusatznutzen

Beitragvon Kira » Freitag 6. Januar 2017, 20:38

05.01.17
Juliane Wellisch

Enttäuschende Bilanz: 41 von neuen 129 Medikamenten ohne Zusatznutzen


Wer hofft, dass neue Medikamente Besserungen mit sich bringen, wird durch eine Bilanz der Krankenkassen enttäuscht. Nur ein Drittel der seit 2012 neu eingeführten Präparate überzeugt durch einen Zusatznutzen gegenüber alten Medikamenten. Da die Arzneien das Gesundheitssystem durch hohe Kosten belasten, macht sich Gesundheitsminister Gröhe für ein neues Gesetz stark

Neue Medikamente können häufig nicht durch einen nachweisbaren Zusatznutzen überzeugen. Wie aus einer Auswertung der gesetzlichen Krankenkassen hervorgeht, weist gerade einmal jedes dritte Arzneimittel einen erkennbaren Erfolg vorweist. Denn Kassen zufolge sind seit 2012 demnach 129 Medikamente auf den Markt gekommen, von denen ein Drittel einen klaren Zusatznutzen hat. Bei einem Drittel der Präparate gibt es immerhin bei einem Teil der Patienten Vorteile. 41 neue Arzneien haben hingegen keinen Zusatznutzen gegenüber bereits erhältlicher Präparate. Das berichtet die Funke Mediengruppe.
...

http://www.finanzen.de/news/17870/entta ... satznutzen
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Zurück zu Behandlungsmethoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast