Seite 2 von 2

Schwermetalle entgiften

BeitragVerfasst: Freitag 19. Juni 2009, 23:07
von kf-forum
Der eine oder andere kennt aber die Pflänzlein nicht oder hat keine Zeit dafür.

Re: Schwermetalle entgiften

BeitragVerfasst: Samstag 9. Februar 2019, 12:32
von Lemuria
Musste aufgrund einer Schwermetallvergiftung auch hochdosiertes Zeolith und Bentonit einnehmen. Seit dem mache ich einmal im Jahr eine kleine Entgiftung. Allerdings nicht immer mit Zeolith, manchmal auch mit einem Kräutermix. Vielen ist gar nicht bewusst wie viele Schwermetalle aber auch andere Umweltgifte im Alltag über dieses und jenes durch den Körper aufgenommen werden. Nicht nur Oral auch über die Haut. Die Aufnahmefähigkeit der Haut ist Immens.. Schaut euch mal an was alles heute in Kosmetika ist, ausgenommen von Bio Naturkosmetik. Aber selbst da wird nur auf Richtlinien geachtet. Es gibt einen Haufen chemischer Substanzen die nicht wirklich geprüft worden sind. Hier steht gut beschrieben warum sich eine regelmäßige Entgiftung positiv auf unsere Gesundheit auswirken kann [url]https ://darmsanierungkur.com/koerper-entgiften-mit-entgiftungskur/[/url]

Ich höre immer wieder das Argument, dass der Körper doch selber entgiftet und dass stimmt ja auch. Allerdings werden wir auf höchst unnatürlicher weise von allen Seiten belastet. Da kommt die aus der Natur aus sich entwickelte, körpereigene, Entgiftungsfähigkeit nicht mehr hinterher. Wer Beschwerden in diese Richtung hat, soll es einfach mal ausprobieren..

LG