Paracetamol kann Leber schädigen

Paracetamol kann Leber schädigen

Beitragvon Alex » Dienstag 8. April 2008, 21:14

Uni Düsseldorf

Das Ergebnis sei überraschend, da bislang angenommen wurde, dass für ein Leberversagen in der Regel eine Hepatitis (Gelbsucht) verantwortlich ist. Die kritiklose Einnahme von Medikamenten, die Paracetamol enthalten, ist nach Angaben der Forscher insbesondere für übergewichtige Menschen mit einer Fettleber gefährlich.

http://portal.1und1.de/de/themen/gesundheit/krankheiten/aktuell/5699190-Zuviel-Paracetamol-kann-zu-Leberversagen-fuehren,articleset=5674646,cc=000003142700056991901WmUpB.html
Alex
Forenlegende
 
Beiträge: 1468
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 22:07

Paracetamol kann Leber schädigen

Beitragvon Maria Magdalena » Dienstag 8. April 2008, 22:36

Die meisten Schmerzmittel sind schädlich für die Leber, die Nieren, den Magen und machen süchtig. Daher sind sie bestens geeignet, um damit dicke Geschäfte zu machen. Wer seine lebenswichtigen Organe gesund erhalten will, sollte sehr kritisch damit umgehen.
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 23:18

Paracetamol kann Leber schädigen

Beitragvon Phönix » Dienstag 8. April 2008, 22:54

Starke Leberschädigung durch Paracetamol, sagte mir ein Arzt schon vor fast 20 Jahren, als ich mal ein halbes Jahr davon lebte. Ist schon komisch, das dieser Wirkstoff jetzt an den Pranger gestellt wird. Ein \"Bauernopfer\" der Pharmaindustrie? *grübel* Soll Hepatitis C verharmlost werden? Na, das ist jetzt eher was für ein Philosophie Chat, nicht für dieses Forum - hier geht es ja um Fakten :o).
- Editiert von Phönix am 08.04.2008, 22:55 -
Phönix
Durchstarter
 
Beiträge: 182
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 16:48

Paracetamol kann Leber schädigen

Beitragvon sunday » Mittwoch 9. April 2008, 00:36

hallo,

das ist ganz einfach das wissenschaftler-phänomen.

immer wieder werden irgendwelche dinge, die die meisten leute schon lange wissen, als neueste wissenschaftliche erkenntnis veröffentlicht. das kostet unsummen an forschungsgeldern und ist oft unsinnig, überflüssig und manchmal sogar echt blödsinnig.

die "wissenschaftler" hinken oft um viele jahr hinterher. und die ergebnisse ihrer forschungen sind oft sehr von den interessen der geldgeber beeinflußt.

vielleicht gibt es ja demnächst ein neues schmerzmittel, das dann damit beworben wird, daß es die leber (angeblich) nicht schädigt (statt dessen die nieren o.ä., aber das wird dann erst in 10 oder 20 jahren als neueste wissenschaftliche erkenntnis veröffentlicht werden, wenn wieder ein neues mittel beworben werden soll oder die schäden beim besten (bzw. schlechtesten) willen nicht mehr vertuscht werden können.

liebe grüße
sunday
sunday
Forenlegende
 
Beiträge: 1570
Registriert: Montag 9. Mai 2005, 01:10

Paracetamol kann Leber schädigen

Beitragvon Phönix » Mittwoch 9. April 2008, 00:54

Vielleicht gibt es ja demnächst .......

Du bringst es auf den Punkt.
Genau das war mein erster Gedanke, als ich den Beitrag las.
Phönix
Durchstarter
 
Beiträge: 182
Registriert: Samstag 10. Februar 2007, 16:48

Paracetamol kann Leber schädigen

Beitragvon Alex » Donnerstag 10. April 2008, 13:54

Solche Studien sind wichtig für Leute, die Schadensersatzforderungen stellen.
Es geht auch nicht darum Hepatitis C zu verharmlosen, denn das wird bei solchen
Studien vorher als Ausschlussdiagnostik abgeklärt.
Alex
Forenlegende
 
Beiträge: 1468
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 22:07

Re: Paracetamol kann Leber schädigen

Beitragvon Nachtigall » Dienstag 8. März 2016, 19:48

Beitrag erschienen in Ausgabe 19/2014

Analgetika


Nebenwirkung Leberschäden


Von Maria Pues, Frankfurt am Main / Leberschäden durch Analgetika kommen auf unterschiedlichen Wegen zustande. Nicht nur die üblichen Verdächtigen erhöhen das Risiko dafür.


Paracetamol geht auf die Leber,
...

Gut bekannt ist die leberzellschädigende Wirkung von Paracetamol. Diese tritt vor allem dann auf, wenn Patienten das Arzneimittel in zu hohen Dosen anwenden. In der Regel beträgt die Einzeldosierung bei peroraler Anwendung 10 bis 15 mg/kg Körpergewicht (KG), die Tagesdosis bis maximal 60 mg/kg KG. Paracetamol wird weitgehend in Form seiner Glucuronid- und Sulfat-Konjugate über den Urin ausgeschieden. Ein toxisches Abbauprodukt, N-Acetyl-p-Benzo­chinonimid, wird an Glutathion gebunden entgiftet. Sind die Glutathionspeicher erschöpft, kommt es zur Schädigung von Leberzellen. Bei bestimmten Patientengruppen könne es aber bereits in therapeutischen Dosen zu einer hepatotoxischen Reaktion kommen, berichtete Borlak. Dazu gehören Patienten mit einer Herzinsuffizienz durch verminderte Glutathion-Spiegel, Patienten mit Morbus Meulengracht durch eine reduzierte Glucuronidierung und Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion oder Unterernährung/langem Fasten, ebenfalls durch reduzierte Glucuronidierung.
...

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/i ... p?id=52074
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 17:52

Neue Studie: Die unbekannte Nebenwirkung von Paracetamol

Beitragvon Nachtigall » Mittwoch 18. Mai 2016, 11:08

Neue Studie
Die unbekannte Nebenwirkung von Paracetamol

Millionen Menschen bekämpfen Schmerzen mit Paracetamol. Nun haben Forscher bei dem umstrittenen Mittel aber noch eine ganz andere Wirkung nachgewiesen - und die sollte man kennen.


Sie liegen zuhauf in Nachtschränkchen und auf Schreibtischen: Kein Medikament nehmen die Deutschen so häufig wie Schmerzmittel. Und weil man Paracetamol ohne Rezept in der Apotheke kaufen kann, ist es für viele das Mittel der Wahl. Allerdings betäuben die Pillen nicht nur den Schmerz im eigenen Körper. US-Psychologen haben herausgefunden, dass Paracetamol Menschen auch weniger empfindsam macht für den Schmerz, den andere fühlen.
...

13.05.2016 | 11:58 Uhr, zuletzt aktualisiert um 15:00 Uhr Teresa Nauber, Die Welt, N24

http://www.n24.de/n24/Wissen/Gesundheit ... tamol.html
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 17:52


Zurück zu Behandlungsmethoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron