Fettsäuren

Fettsäuren

Beitragvon Juliane » Dienstag 20. März 2012, 06:33

http://www.sheknows.com


"ALA, the vegetarian form of omega-3 fats, can be found in flax seeds and flax seed oil. However, the problem with taking flax as an adult is that the older we get, the more we lose the enzyme that converts ALA to EPA and DHA -- which are the active forms of omega-3 fatty acid in the body.

As far as food sources are concerned, cold-water fish such as mackerel and sardines (to name just a few) are rich in omega-3 fatty acids. Vegetarian sources include sea vegetables such as hijiki and arame, as well as walnuts.

Omega-9 fatty acids are best gotten from macadamia nut oil, avocado and olives. They are the richest sources. Olive oil can be used cold, but once it is heated above 300F, it begins to oxidize -- so I recommend that you use olive oil only cold in salads and macadamia nut oil for all your cooking needs, as it can be heated to 425F without oxidizing. (Plus, it's rich in antioxidants.) Eating an avocado per day also will increase your intake of these important fatty acids.

So, it is really quite simple to improve your fat intake by following the simple guidelines I have just outlined. If it is not in this article, don't consume the fat.

As in most things, balance is key. If we don't learn to properly balance our omega-3 to omega-6 fatty acid ratio, we will never get the major killers, such as heart disease, cancer and diabetes, under control.

Five steps to improve your omega ratio:

1. Eat more fish.
2. Use more EPA/DHA nutritional supplements.
3. Don't heat olive oil.
4. Use macadamia nut oil for heated uses.
5. Don't eat any omega 6 fats unless you're having difficulty with your menstrual cycle; that means no canola, grapeseed or other vegetable oils."

http://www.sheknows.com/health-and-wellness/articles/7250/the-omega-vs-omega-controversy


Googleübersetzung:


ALA, die vegetarische Form von Omega-3-Fette können in Leinsamen und
Leinsamen-Öl gefunden werden. Allerdings ist das Problem mit der
Einnahme von Flachs als Erwachsener, dass je älter wir werden, desto
mehr werden wir das Enzym, das ALA wandelt in EPA und DHA zu verlieren
-, die die aktiven Formen von Omega-3-Fettsäuren im Körper sind.

Soweit Nahrungsquellen betrifft, so sind Kaltwasserfische wie Makrelen
und Sardinen (um nur einige zu nennen) die reich an
Omega-3-Fettsäuren. Vegetarische Quellen sind Algen wie Hijiki und
arame sowie Walnüsse.

Omega-9-Fettsäuren sind am besten aus Macadamianussöl, Avocado und
Oliven bekommen. Sie sind die reichsten Quellen. Olivenöl verwendet
werden kann kalt werden, aber wenn es einmal über 300F erhitzt,
beginnt er zu oxidieren - so empfehle ich Ihnen, Olivenöl verwenden
Sie nur in Salaten und Macadamia-Nussöl für alle Ihre Bedürfnisse
Kochen kalt, wie es zu 425F erhitzt werden kann ohne Oxidationsmittel.
(Außerdem ist es reich an Antioxidantien.) Essen eine Avocado pro Tag
auch Ihre Aufnahme dieser wichtigen Fettsäuren zu erhöhen.

Fünf Schritte zu Ihrer Omega-Verhältnis zu verbessern:

1. Essen Sie mehr Fisch.
2. Verwenden Sie mehr EPA / DHA Nahrungsergänzungsmittel.
3. Nicht erhitzen Olivenöl.
4. Verwenden Macadamia-Nussöl für beheizte Nutzungen.
5. Essen Sie keine Omega-6-Fette, wenn Sie Schwierigkeiten mit Ihren
Menstruationszyklus sind, das heißt, kein Raps-, Traubenkern-oder
andere pflanzliche Öle.
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Zurück zu Vitamine & Nährstoffe von A bis Z

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast