Taurin

Taurin

Beitragvon Juliane » Sonntag 26. August 2012, 09:45

Im Tierversuch wurde eine entzündungshemmende Wirkung von Taurin festgestellt

Neurochem Res. 2004 Jan;29(1):117-26.
Taurine and its chloramine: modulators of immunity.
Schuller-Levis GB, Park E.
Source
Immunology Department, New York State Institute for Basic Research in Developmental Disabilities, Staten Island, New York, New York 10314, USA. georgial_levis@yahoo.com

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/14992270?dopt=Abstract

http://www.springerlink.com/content/gl41160065260022/


Taurin ist ein starkes Antioxidans und kann Gewebe vor oxidativen Schäden schützen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Taurin#cite_note-8">http://de.wikipedia.org/wiki/Taurin#cite_note-8


Taurin (INN) oder 2-Aminoethansulfonsäure ist eine organische Säure mit einer Aminogruppe und enthält eine Sulfonsäuregruppe, die keine Peptide bilden kann. Deshalb ist Taurin eine Aminosulfonsäure. Es ist ein Abbauprodukt der Aminosäuren Cystein und Methionin und selbst keine Aminosäure, da es keine Carboxygruppe enthält.

http://de.wikipedia.org/wiki/Taurin#cite_note-8">http://de.wikipedia.org/wiki/Taurin#cite_note-8
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Taurin

Beitragvon Gundermann » Sonntag 26. August 2012, 09:58

Taurin wirkt extrem krampflösend.
Taurin entgiftet Lösungsmittel.

Hinweis: Candida frisst Taurin im Körper auf.
Chemikaliensensible leiden meistens unter Candida.
Gundermann
Durchstarter
 
Beiträge: 183
Registriert: Freitag 18. September 2009, 10:08


Zurück zu Vitamine & Nährstoffe von A bis Z

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste