Seite 1 von 1

Verschenke 15 qm glasplatten zum boden auslegen

BeitragVerfasst: Dienstag 2. September 2008, 19:55
von ruediger
Die platten sind 1x1 Meter groß, 6 millimeter dick und wiegen je 12 kg. Es ist sicherheitsglas. Können im kombi transportiert werden, einfach aufeinander legen. 3 qm sind aus kleineren platten, damit man besser auslegen kann. Bei interesse bitte anrufen unter: 01781904299.

Verschenke die platten, etwas entgeld ist jedoch sehr willkommen.

Verschenke 15 qm glasplatten zum boden auslegen

BeitragVerfasst: Dienstag 21. September 2010, 10:15
von Seelchen
Hallo Rüdiger..bestimmt sind die Glasplatten schon lange weg,aber ich habe die Frage..wo hast du die her gehabt?Ich brauche dringend welche...
Danke...

Verschenke 15 qm glasplatten zum boden auslegen

BeitragVerfasst: Dienstag 21. September 2010, 15:56
von Peri
Welche Größe brauchst Du Mona?
Was hast Du vor damit?

Verschenke 15 qm glasplatten zum boden auslegen

BeitragVerfasst: Mittwoch 22. September 2010, 10:03
von Seelchen
Ich würde sie gerne zum Bodenauslegen nehmen,weil ich nichts anderes vertrage.
Peri..weisst du wo man sie bekommen kann?15-18 qm bräuchte ich und die Größe ist im Prinzip egal.ABer sind sie auch trittfest?und wie verlegt man sie?
Danke für Tipps...

Verschenke 15 qm glasplatten zum boden auslegen

BeitragVerfasst: Mittwoch 22. September 2010, 14:03
von Osmanthus
Dafür brauchst Du bruchsieres Spezialglas von einer erheblichen Dicke.
Prüf die Statik, Glas ist schwer.
Verlegen ist einfach, Du musst die Platten nur dicht aneinanderschieben.
Der Untergrund muss allerdings ganz plan sein.

Verschenke 15 qm glasplatten zum boden auslegen

BeitragVerfasst: Donnerstag 23. September 2010, 06:11
von Juliane
Ob das sinnvoll ist, den Boden mit Glas zu versiegeln?
Was passiert denn dann unter dem Glas, wenn keine Luft mehr an den Boden kommt.

In alten Häusern gibt es oft Eichenholzdielen unter den diveren Bodenbelägen.
Wenn man die abschleifen lässt, hat man auch einen guten Bodenbelag.

Verschenke 15 qm glasplatten zum boden auslegen

BeitragVerfasst: Donnerstag 23. September 2010, 09:18
von Pianist
In alten Fachwerkhäusern darf man das nicht machen.
Dort gibt es immer Feuchte von unten und der Schimmel wächst.
Wenn es arg wird, können sogar die Trägerbalken faulen was zu Bodeneinsturz führen kann.
Glas ist ab einer gewissen Dicke auch sehr schwer und das tragen alte Decken nicht.

Verschenke 15 qm glasplatten zum boden auslegen

BeitragVerfasst: Dienstag 28. September 2010, 07:02
von PappaJo
Was ist denn dann mit den "Dampfsperren" bei z.B. Laminat - wenn es einer verträgt. Da wird vorher eine Folie auf den Boden gelegt und die ist auch dicht! Geht das bei Altbau nicht?

Aber Glasplatten am Boden!? Hhmmm... Auch Sicherheitsglas bricht. Ist doch meist wie bei Auto aufgebaut. Zwei Scheiben und dazwischen eine Folie. Oder ist es thermisch behandelt und bricht dann in tausende Splitter, statt in Scherben???

Seelchen:
Versuch doch lieber Fliesen oder Granit/Marmor. Das könnte man sich sogar in Restposten zusammen sammeln und "künstlerisch" verlegen. So Steine gemixt zusammen gestellt sieht doch nicht so schlecht aus. Guck mal bei ebay - da sollte es immer wieder ein paar qm geben - oder in den Baumärkten / Steinmetzen nachfragen.