neues MCS Wohnprojekt startet jetzt

neues MCS Wohnprojekt startet jetzt

Beitragvon leoni » Freitag 10. Februar 2012, 20:12

Hallo,

im deutsch-österreichischen Grenzgebiet gibt es ein
neues MCS Wohnprojekt (Haupt- oder Ferienwohnsitz).

Mehr Informationen unter:
http://www.mcswohnprojekt.111mb.de/

lg leoni
- Editiert von leoni am 11.02.2012, 00:41 -
leoni
Newcomer
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 10. Februar 2012, 19:24

Re: neues MCS Wohnprojekt startet jetzt

Beitragvon Kira » Montag 1. Juli 2013, 18:15

Was ist eigentlich aus Leoni geworden ?
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: neues MCS Wohnprojekt startet jetzt

Beitragvon The Passenger » Dienstag 2. Juli 2013, 08:25

Hallou,

hab letztens noch, vor ca. 2 Wochen, mit Ihr gemailt. Die Sache scheint noch zu laufen. Warum verpissen wir uns nicht alle gemeinsam dahin? Dann hätte das umhergeziehe, wegen den verständnislosen Nachtbaren, endlich ein Ende. Je mehr sich beteiligen, desto billiger wird`s. So wie ich das sehe gibt's Harts/Rente auch in Ösiland, die Gegend scheint O.K. zu sein und das Haus kann man passend machen. Gäbe die erste MCS-Komune der Welt, das währe doch endlich was. Bei der, dann, geballten Ansammlung von MCS-Lern, müssten sämtliche Regierungen endlich Notiz davon nehmen.
MCS ist keine Krankheit, sondern nur die logische Folge, des zu langen und unwissenden Lebens in einer höchst toxischen Umgebung.
Benutzeravatar
The Passenger
Greenhorn
 
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 21:13

Re: neues MCS Wohnprojekt startet jetzt

Beitragvon Bumeranga » Dienstag 2. Juli 2013, 09:05

The Passenger - kriege ich dann echt Harz4 und vEm-Rente in Österreich weiter gezahlt, oder wie geht das?

Das wäre ja super, wenn wir da leben könnten :roll:
Bumeranga
Newcomer
 
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 26. April 2013, 19:54

Re: neues MCS Wohnprojekt startet jetzt

Beitragvon The Passenger » Dienstag 2. Juli 2013, 10:50

Hallou,

soweit ich das verstanden habe, Rente wegen voller Erwerbsminderung, wie in meinem Fall, auf jeden. Bleibst ja deutscher Staatsbürger und kannst somit Eu-weit wohnen ohne den Anspruch zu verlieren. Bei Hartzern sieht das so aus, dass es wohl in ösiland, eine ähnliche Trasfärleistung gibt, die dann beantragt werden müsste. Sollte aber so gehen, von irgendwas musst ja dann leben. Wie gesagt, soweit ich das verstanden habe. Google ist auch hier dein Freund.
MCS ist keine Krankheit, sondern nur die logische Folge, des zu langen und unwissenden Lebens in einer höchst toxischen Umgebung.
Benutzeravatar
The Passenger
Greenhorn
 
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 21:13

Re: neues MCS Wohnprojekt startet jetzt

Beitragvon Astwerk » Dienstag 2. Juli 2013, 13:26

Auf meinem EU Rentenbescheid ist vermerkt dass sie nicht ins Ausland gezahlt wird.
Astwerk
Durchstarter
 
Beiträge: 193
Registriert: Donnerstag 6. August 2009, 14:36

Re: neues MCS Wohnprojekt startet jetzt

Beitragvon Clarissa » Dienstag 2. Juli 2013, 13:46

Astwerk hat geschrieben:Auf meinem EU Rentenbescheid ist vermerkt dass sie nicht ins Ausland gezahlt wird.

Ausland ist alles außerhalb der EU. Also Thailand ist nicht. :lol:
Und allen Leugnern zum Trotz, im ICD-10-GM 2016 ist MCS immer noch im Thesaurus unter T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6487
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Re: neues MCS Wohnprojekt startet jetzt

Beitragvon Bumeranga » Dienstag 2. Juli 2013, 15:12

Schwierig über Google die passende Antwort zu finden. So richtig verstehe ich das nicht.

http://www.ihr-rentenplan.de/html/erwer ... sland.html Ja man bekommt weiter im EU-Ausland die vEm-Rente im vollem Umfang.

http://www.ihre-vorsorge.de/forum.html? ... id%5D=3900 nochmal über Österreich dazu


http://www.rechtsanwalt-koeper.de/index ... s_ausland/ keine Grundsicherung durch deutschen Behörden. Wenn dann müßten die des EU-Auslandes zuständig sein?

In Österreich heißt das Bedarfsorientierte Mindestsicherung http://de.wikipedia.org/wiki/Bedarfsori ... tsicherung und da schreiben die "..EU- beziehungsweise EWR-Bürger, die sich als Arbeitnehmer in Österreich befinden oder schon länger als fünf Jahre in Österreich wohnen,." ? ..ob da zugezogene vEm-Rentner darunterzählen?

Oder zählt man direkt dazu? http://de.wikipedia.org/wiki/Grundsicherung - "..Alle EU-Bürger erhalten bei Zuzug in ein anderes EU-Land Grundsicherungsleistungen zu den Bedingungen des jeweiligen anderen Staates;."

Und ob das so einfach klappt? Würde echt gerne von einem wahrem Fall was hören, wie die Erfahrungen waren und ob das in der Praxis so geht :roll:
Bumeranga
Newcomer
 
Beiträge: 10
Registriert: Freitag 26. April 2013, 19:54

Re: neues MCS Wohnprojekt startet jetzt

Beitragvon Caldito » Dienstag 2. Juli 2013, 16:36

Wie das mit Harz 4 aussieht, weiß ich leider nicht. Aber falls bezüglich des Wohnprojekts tatsächlich was zustande käme, wäre ich evtl. mit dabei.
Caldito
Greenhorn
 
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 15. Juni 2013, 18:13

Re: neues MCS Wohnprojekt startet jetzt

Beitragvon better world » Dienstag 2. Juli 2013, 17:52

Mit Sozialleistungen für EU-Bürger in Österreich, die arbeitsunfähig sind, sieht es schlecht aus!

"EU-BürgerInnen, die sich in Österreich ohne Arbeit niederlassen und nicht über ausreichende Existenzmittel verfügen, haben keinen automatischen Anspruch auf Mindestsicherung. Ihnen droht fremdenpolizeilich außerdem ev. ein Ausweisungsverfahren."

http://noe.arbeiterkammer.at/interessenvertretung/arbeitsoziales/Mindestsicherung.html
better world
Newcomer
 
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 14. Juni 2012, 13:04

Re: neues MCS Wohnprojekt startet jetzt

Beitragvon Maja » Dienstag 2. Juli 2013, 19:58

Man kann ja Leoni auch gar nicht erreichen.

Es gibt keine Telefonnummer und keine Mailadresse. Wie will sie da Mitbewohner finden, wenn man sie nicht anschreiben kann?
Maja
 

Re: neues MCS Wohnprojekt startet jetzt

Beitragvon The Passenger » Dienstag 2. Juli 2013, 22:09

Hallou,

mailadresse steht doch auf der Seite

mcs-wohnprojekt@gmx.de

Hatte Ihr darüber geschrieben und promt ne Antwort gekriegt.
MCS ist keine Krankheit, sondern nur die logische Folge, des zu langen und unwissenden Lebens in einer höchst toxischen Umgebung.
Benutzeravatar
The Passenger
Greenhorn
 
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 28. Mai 2013, 21:13


Zurück zu Biete MCS-gerechten Wohnraum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast